Das Zukunftsmuseum in Nürnberg, eine Zweigstelle des Deutschen Museums in München, wurde am 17. September 2021 feierlich eröffnet.

Das Deutsche Museum in Nürnberg im neu geschaffenen Augustinerhof hat am 17. September seine Türen geöffnet. Das Zukunftsmuseum, eine Zweigstelle des Deutschen Museums in München, beschäftigt sich mit der Frage, wie werden wir in 10, 20 oder 50 Jahren leben? Wie entwickelt sich die Technik und unsere Gesellschaft weiter? Diesen und anderen Fragen geht das Deutsche Museum Nürnberg in fünf Themenbereichen nach: Arbeit und Alltag; Körper und Geist; System Stadt; System Erde sowie Raum und Zeit. Über 250 Exponate geben einen spannenden Einblick in die Zukunft von Technik und Naturwissenschaft. Ausgestellte Prototypen wie der PopUp Next, ein geplantes Flugtaxi, setzen sich auch mit dem Bereich der Science-Fiction auseinander – was ist Science und was bleibt nur Fiction?

Aber nicht nur der Blick in die Zukunft der Technik wird thematisiert, auch der Umgang mit dem eigenen Körper. Wie weit sind wir noch davon entfernt, unsere Gene so zu programmieren, dass wir immun sind gegen Krankheiten oder werden uns mechanische Prothesen und Implantate zu Cyborgs machen? An vielen Mitmach-Stationen können die Besucher:innen selbst herausfinden, wie weit sie gehen wollen.

Der Blick in die Zukunft, den das Deutsche Museum Nürnberg gewährt, ist spannend und aufschlussreich zugleich und setzt sich mit vielen wissenschaftlichen, aber auch ethischen Fragen auseinander, denen wir uns als moderne Gesellschaft stellen sollten, um die eigene Zukunft zu gestalten. Ein Besuch im neuen Zukunftsmuseum ist daher in vielerlei Hinsicht ein absolutes Muss!