Hotline: +49 911 / 2336-0

Suche

Mit der Uraufführung des Tanzstückes „Dürer’s Dog“ am 9. Dezember 2017 im Opernhaus präsentiert das Staatstheater Nürnberg Ballett eine weitere Neuproduktion von Ballettdirektor Goyo Montero. Der kanadische Soundkünstler Owen Belton, der bereits seit mehreren Jahren künstlerischer Begleiter des spanischen Ballettdirektors ist, schuf dafür eigens eine neue Komposition, die zusammen mit Werken von Max Richter und Krzysztof Penderecki von der Staatsphilharmonie Nürnberg unter der Leitung des 1. Kapellmeisters Guido Johannes Rumstadt gespielt wird.
Zum zweiten Mal in seiner Karriere widmet sich Goyo Montero in seiner choreographischen Arbeit der Persönlichkeit eines Malers. War es 2010 sein Landsmann Francisco de Goya, mit dessen hochemotionalen Werk er sich in "El sueño de la razón - Der Traum der Vernunft" auseinandersetzte, so ist es diesmal das Schaffen des Renaissance-Künstlers Albrecht Dürer, von dessen Gemälden, Kupferstichen...
Das Staatstheater Nürnberg ist eines der größten Mehr-Sparten-Theater Deutschlands und eine der vier Staatsbühnen im Freistaat Bayern. Als größter Kulturbetrieb in der Metropolregion Nürnberg bietet das Staatstheater mehr als 700 Vorstellungen je Spielzeit aus den Bereichen Oper, Ballett, Schauspiel und Konzert.
Das Staatstheater Nürnberg ist eines der größten Mehr-Sparten-Theater Deutschlands und eine der vier Staatsbühnen im Freistaat Bayern. Als größter Kulturbetrieb in der Metropolregion Nürnberg bietet das Staatstheater mehr als 700 Vorstellungen je Spielzeit aus den Bereichen Oper, Ballett, Schauspiel und Konzert. Mit rund 50 verschiedenen Inszenierungen in allen Sparten präsentiert das...
Das Nürnberger Schauspielhaus wurde 2010 nach der Generalsanierung neu eröffnet und beeindruckt seitdem mit neuester Bühnentechnik und einem hochmodernen Theaterbetrieb. Neben der großen Bühne des Schauspielhauses dienen die Kammerspiele als Spielstätte, die Theater näher und intensiver erlebbar macht, sowie die 3. Etage als Experimentierraum.
Am Schauspiel des Staatstheater Nürnberg gibt es ab der Spielzeit 2018/2019 nach 18 Jahren mit Schauspieldirektor Klaus Kusenberg einen Wechsel: Der junge, international erfahrene Regisseur Jan Philipp Gloger baut aus bewährten Nürnberger Kräften und neu nach Nürnberg kommenden Schauspieler*innen ein neues Ensemble auf, um sich mit ihnen und dem Publikum auf eine spannende Reise zu begeben....
Nürnberg ist die Stadt der Meistersinger Richard Wagners. Das Opernhaus am Richard-Wagner-Platz prägt seit seiner Eröffnung 1905 das Nürnberger Stadtbild. Namhafte Sängerinnen und Sänger des Opernensembles, die regelmäßig bei internationalen Preisverleihungen und Wettbewerben ausgezeichnet werden, garantieren ein stets hochkarätiges Programm auf der Opernhausbühne.
International renommierte Regisseurinnen und Regisseure inszenieren für die Nürnberger Oper. Staatsintendant, Operndirektor und Regisseur Jens-Daniel Herzog setzt neue Akzente in den ältesten und aktuellsten Bereichen des Musiktheaters, der Barockoper und den unterhaltenden Genres Operette und Musical. Daneben stehen immer wieder "Opernklassiker" auf dem Programm. Das Opernhaus am...
Dem Staatstheater Nürnberg Ballett steht seit 2008 Ballettdirektor Goyo Montero vor. Als Chefchoreograph zeichnet Montero für zahlreiche Uraufführungen am Staatstheater Nürnberg verantwortlich.
Als Ballettdirektor gelingt es ihm immer wieder, hochkarätige Gastchoreographen nach Nürnberg zu holen. Neben Goyo Montero erarbeiten Choreographen von Weltrang, wie z.B. Jirí Kylián, Mats Ek, Nacho Duato, Johan Inger, Mauro Bigonzetti, Crystal Pite, Douglas Lee, Cayetano Soto, Ohad Naharin, William Forsythe, Christian Spuck, Alexander Ekman und Hofesh Shechter mit der Compagnie immer aufs...
Es ist soweit: Für das Staatstheater Nürnberg haben Regisseur Georg Schmiedleitner und Generalmusikdirektor Marcus Bosch von 2013 bis 2015 einen "Ring" geschmiedet, nun wir Wagners Tetralogie "Der Ring des Nibelungen" zwei Mal von 23. Mai bis 4. Juni (Zyklus 1) und von 7. bis 18. Juni 2017 (Zyklus 2) komplett am Nürnberger Opernhaus gezeigt.
erzählerische Bogen dieser "Ring"-Deutung reicht von der Ausbeutung der Natur in "Das Rheingold" über die Aufrüstung zu neuen Kriegen in "Die Walküre", die Erschaffung eines neuen Menschen in "Siegfried" bis zu der Endzeitvision einer Welt ohne Götter in "Götterdämmerung". Schmiedleitner und seine Ausstatter Stefan Brandtmayr und Alfred Mayrhofer haben gleich von Beginn an eine...
Das Staatstheater Nürnberg ist ein ganz besonderer Ort der Kunst und Kultur in Nürnberg, in dem tagtäglich künstlerische und kreative Träume wahr werden. Regelmäßig öffnet das Staatstheater seine Tore für Backstage-Führungen: Bei einer geführten Tour durch das Opern- oder Schauspielhaus erfahren Sie alles von A wie Architektur bis Z wie Zuschauerraum - und noch so einiges mehr! Lassen Sie sich in den eineinhalb Stunden mit einem Blick hinter die Kulissen von Vielseitigkeit und dem Erlebnisreichtum des Theaters verzaubern.
Bei einer Führung durch das Nürnberger Opern- oder Schauspielhaus wir Ihnen der Produktionsprozess in Oper, Ballett und Schauspiel vorgestellt, Sie lernen die vielfältigen Aufgabenbereiche der rund 550 Mitarbeiter kennen und erhalten Einblicke in den Theateralltag. Unsere erfahrenen Guides führen Sie durch das Haus, zeigen Ihnen die im Haus ansässigen Werkstätten und betreten mit Ihnen die...
Freiheitsfackeln und Barrikaden bei der Kulturnacht Nürnbergs Kulturszene schüttet sein Füllhorn aus - und das ist 2015 beachtlich. 300 Programmpunkte an über 80 Kunst- und Kulturorten gibt es am 2. Mai in der 16. Ausgabe der "Blauen Nacht" zu erleben zwischen Staatstheater und Historischem Straßenbahndepot, zwischen Parkhaus und Museum für Kommunikation, Kunstvilla und Jazzstudio.
Eine monumental lodernde Fackel aus dem Gedankenfundus der New Yorker Freiheitsstatue, unbehagliche Begegnungen mit Drohnen an der Kaiserburgfassade, Labyrinthe aus Hula-Hoop-Reifen und Straßenbarrikaden - die Assoziationen, mit denen Künstler auf das diesjährige Blaue-Nacht-Leitmotto "Freiheit" reagieren, sind erwartungsgemäß vielseitig und verblüffend. Auch blaue Bananen werden verteilt:...
Musik gehört nicht nur zum Nürnberger Stadtleben dazu, sie zeichnet es geradzu aus: Ob Opern im Staatstheater oder Klassik beim Picknick unterm Sternenhimmel, ob legendäre Rockfestivals oder Jazz von bestem Ruf - Nürnberg feiert das ganze Jahr über ein herrlich unkompliziertes Fest der Musik.
Mit dem Staatstheater Nürnberg besitzt Nürnberg einen besonderen Trumpf. Es ist ein Haus der Oper, der Konzerte, des Schauspiels und des Balletts - und heimat der Staatsphilharmonie Nürnberg, dem zweitgrößten bayerischen Opernorchester. Gemeinsam mit den Nürnberg Symphonikern beschenken die Philharmoniker die Nürnberger und ihre Gäste jedes Jahr mit einem großartigen Konzerterlebnis: den...
Die Staatsphilharmonie Nürnberg ist das große Orchester der Metropolregion Nürnberg und das zweitgrößte Opern- und Konzertorchester in Bayern. Neben circa 150 Opern- und Ballettvorstellungen im Opernhaus des Staatstheater Nürnberg bestreitet sie jährlich acht Philharmonische Konzerte in der Meistersingerhalle mit prominenten internationalen Gastmusikerinnen und -musikern. Seit 1999 gestaltet sie zusammen mit den Nürnberger Symphonikern das größte europäische Klassik-Open-Air mit über 70.000 Besuchern.
Mit Joana Mallwitz übernimmt ab der Spielzeit 2018/2019 erstmals eine Generalmusikdirektorin die Leitung der Staatsphilharmonie. Mit vielen Ideen und großer Lust gestaltet sie den Konzertspielplan und bietet ungewöhnliche neue Konzertformate, wie die Expeditionskonzerte, zahlreiche Sonderprojekte und die beliebten Kinderkonzerte an. Die Geschichte des Orchesters reicht zurück bis zu der...

Nuejazz Festival Nachricht

4. bis 8. November 2019 Das Jazzfestival nuejazz findet in Nürnberg statt und bietet ein fünftägies buntes Programm.
Beim nuejazz Festival kommen nicht nur die Fans der Jazzmusik auf ihre Kosten. Solisten und Ensembles aus der ganzen Welt kommen nach Nürnberg und spielen Musik von heute und morgen. Die Kulturwerkstatt auf AEG und das Staatstheater werden zur Bühne für den modernen Jazz. Auch für Kinder ist bei nuejazz etwas dabei. Veranstaltungen in Kindertagesstätten, sowie Kinderkonzerte sollen den...
Ein verirrter Pinguin, ein widerspenstiges Mädchen, Königinnen, Ritter und andere Figuren entführen in die wunderbare Welt der Fantasie. Das Nürnberger Kindertheater Mummpitz beweist, dass Theaterstücke mehr können als nur Märchen erzählen. Kinder haben Mumm und deshalb zeigt das Mummpitz auch mal Geschichten vom Leben wie es wirklich ist, von Krieg und Tod, von Verlust und Trauer.
Im Nürnberger Kachelbau regieren die Kinder. Neben dem Kindermuseum residiert dort Nürnbergs ältestes freies Kindertheater, das Theater Mummpitz. Seit mehr als 40 Jahren ist das Ensemble mit seinen herausragenden Produktionen aus der bunten und vielfältigen Kulturlandschaft Nürnbergs nicht mehr wegzudenken. Vielfach ausgezeichnet, gehört das Theater Mummpitz, das einst als engagiertes...
Woher das Theater Pfütze seinen Namen hat? Ganz einfach, weil Kinder gerne in Pfützen spielen und weil sich in einer Pfütze die ganze Welt wiederspiegelt. Diese fantastische Welt, die das Ensemble des renommierten Nürnberger Kindertheaters seit mehr als 25 Jahren auf die Bühne zaubert, hat nicht nur ganze Generationen von Kindern, sondern auch die Erwachsenen in ihren Bann gezogen. Auf dem Gelände des Kindertheaters Pfütze gibt es übrigens auch einen Hochseilgarten, der von Einzelpersonen und Gruppen gebucht werden kann.
Zu überregionaler Bekanntheit gelangte das Team des Kindertheaters Pfütze mit Bearbeitungen von Kinderbüchern des beliebten Autors Paul Maar. "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch", "Lippels Traum" und vor allem "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry wurden von Publikum und Kritik begeistert gefeiert und die Pfütze heimste einen Theaterpreis nach dem anderen ein. Als...
Der 200. Geburtstag Richard Wagners 2013 setzt auch Zeichen in Nürnberg, der Stadt der Meistersinger. Die einzige komische Oper von Richard Wagner spielt hier, der Inhalt ist nicht fiktiv, sondern real. Schauplätze wie etwa die Singschulen der Meistersinger (Katharinenruine, St. Martha, St. Klara) oder die Festwiese (Hallerwiese) sind nach wie vor zu sehen. Die Stadtführung „Richard Wagner: Nürnberg und seine Meistersinger“ zeigt signifikante Orte der Oper und hinterleuchtet die Rolle Nürnbergs für den Komponisten.
Die einzig erhaltene Partiturhandschrift Richard Wagners - 1902 von Prinzregent Luitpold zur Feier des 50-jährigen Bestehens des Museums als Geschenk überreicht - befindet sich im Germanischen Nationalmuseum und wird von April bis Mai aus dem Tresor geholt. Das ganze Jahr über bilden Aufführungen im Opernhaus des Staatstheaters Nürnberg die Grundlage für die Entwicklung eines Wagnerjahres...
weiterempfehlen