Hotline: +49 911 / 2336-0

Suche

Ab dem 25. November 2016 werden aufwändige Kopien von Krone, Szepter und Reichsapfel in einer völlig neu gestalteten und neuartig präsentierten Dauerausstellung "Krone - Macht - Geschichte" des Stadtmuseums im Fembo-Haus zu sehen sein. Die Ausstellung präsentiert neben den Reichskleinodien leuchtende Bilder und faszinierende Originale.
Auf einem Multimedia-Guide erzählen prominente Nürnberger Besucher und Neubürger vergangener Epochen spannende Stadtgeschichten in neun Sprachen und lassen so fast 800 Jahre Nürnberg - von der Kaiserzeit bis zum Wiederaufbau - lebendig werden. Besonders eilige Gäste können sich hier in nur 30 Minuten ein eindrucksvolles und aussagekräftiges Bild von Nürnbergs ereignisreicher Vergangenheit...
Im Herzen Deutschlands zwischen dem Thüringer Wald und dem Oberen Maintal liegt Coburg, Residenzstadt des einstigen Herzogtums Sachsen-Coburg und Gotha, das mit seiner Heiratspolitik die Herrscherhäuser Europas eroberte und dynastische Weltgeschichte schrieb. Die berühmteste Heirat wurde zwischen Queen Victoria von Großbritannien und Prinz Albert von Sachsen-Coburg geschlossen.
Im Herzen Deutschlands zwischen dem Thüringer Wald und dem Oberen Maintal liegt Coburg, Residenzstadt des einstigen Herzogtums Sachsen-Coburg und Gotha, das mit seiner Heiratspolitik die Herrscherhäuser Europas eroberte und dynastische Weltgeschichte schrieb. Die berühmteste Heirat wurde zwischen Queen Victoria von Großbritannien und Prinz Albert von Sachsen-Coburg geschlossen. Die 4...
Um den Karpfen, der überwiegend als positives und Glück bringendes Symbol gesehen wird, ranken sich zahlreiche Legenden.
Um den Karpfen, der überwiegend als positives und Glück bringendes Symbol gesehen wird, ranken sich zahlreiche Legenden. Der Karpfen Symbol für Glück und Stärke Beispielsweise soll eine Schuppe des Weihnachtskarpfens im Geldbeutel aufbewahrt werden und somit dem Besitzer Glück und Geldsegen bringen. Ein weiterer Glaube, besagt, dass es sich über den Augen des Karpfens ein mondförmiges...
Geschichte für Alle e.V. - Das Institut für Regionalgeschichte bietet Interessierten eine Vielzahl an Rundgängen zu den unterschiedlichsten Themen und für die unterschiedlichsten Zielgruppen.
Neben den allgemeinen Altstadtrundgängen widmet sich der Verein "Geschichte für Alle" auch speziellen Theme wie dem Leben und Werken Albrecht Dürer's, der Rolle Nürnbergs im Nationalsozialismus oder auch Themen aus dem Alltag, wie der Geschichte der Nürnberger Rostbratwürstchen. "Geschichte für alle" ist besonders darauf bedacht dem Gast Nürnbergs Geschichte und Kultur lebendig und...
Er ist eng mit der Figur des Nürnberger Christkinds verbunden, der weltberühmte Nürnberger Weihnachtsmarkt. Das Christkind hatte im 16. Jahrhundert in den protestantischen Gegenden vom Heiligen Nikolaus das Amt übernommen, die Kinder zum Weihnachtsfest zu beschenken. Und so lag es natürlich nahe, einen Markt zu veranstalten, auf dem man Puppen, Holzspielzeug und Leckereien kaufen konnte.
Aus dem „Kindles-Marck“ wurde der Nürnberger Christkindlesmarkt Man vermutet, dass die Ursprünge des Nürnberger Christkindlesmarktes auf Verkaufsmessen des Spätmittelalters zurückgehen. Der älteste schriftliche Nachweis findet sich auf einer ovalen Spanschachtel, die im Jahr 1628 auf dem „Kindles-Marck“ feilgeboten wurde und heute zum Bestand des Germanischen Nationalmuseums zählt....
Die Dauerausstellung "Krone - Macht - Geschichte" im Stadtmuseum im Fembo-Haus lässt Sie die 1000-jährige Geschichte Nürnbergs in nur 30 Minuten erleben.
Eine spannende Rauminszenierung zeigt hier die prunkvollen Kopien der sogenannten Reichskleinodien im Kontext der Nürnberger Stadtgeschichte. Auf einem Multimedia-Guide erzählen prominente Nürnberger Besucher und Neubürger vergangener Epochen spannende Stadtgeschichten in neun Sprachen und lassen so fast 800 Jahre Nürnberg - von der Kaiserzeit bis zum Wiederaufbau - lebendig werden....
Wie lebten die Menschen im alten Nürnberg? Welcher Arbeit gingen sie nach? Wie versorgten sie sich?
Anbieter: Verein der Gästeführer Nürnbergs "Die Stadtführer" e.V. Beim Gang durch die Sebalder Altstadt lernen wir die wichtigsten Gebäude und Einrichtungen der mittelalterlichen Stadt kennen. Gemeinsam entdecken wir, wie die Bauten genutzt wurden und erwecken dabei Kaiser und Könige, Kaufleute und Handwerker zu neuem Leben (Im Winterhalbjahr evtl. mit Kaiserburgmuseum). Dauer : 1,5...
Erleben Sie die historische Zeiten mit einer Führung im historischen Gewand hautnah.
Anbieter : Verein der Gästeführer Nürnbergs "Die Stadtführer" e.V. Vor Ihren Augen lassen die spannendsten "Zeitzeugen" Nürnbergs Geschichte lebendig werden. Die Kaiserin erzählt von ihrem Besuch in der Nürnberger Kaiserburg Agnes Dürer - die Ehewirtin des großen Malers - berichtet von ihrem Alltag und die Lebküchnerin Anna verrät Ihnen ihre geheimen Rezepturen für die besten Nürnberger...
Eine Reise auf der Burgenstraße ist auch eine aufregende Begegnung mit der Geschichte.
Vom Neckartal bis hinüber nach Böhmen reiht sich eine große Kulturlandschaft an die nächste, historische Städte locken mit einer unglaublichen Dichte an Sehenswürdigkeiten. Kein Wunder, dass die 975 Kilometer lange Traditionsroute von Mannheim nach Prag auch mit mehr als hundert Museen aufwarten kann.

Burgenstraße Nachricht

Eine Reise auf der Burgenstraße ist auch eine aufregende Begegnung mit der Geschichte.
Vom Neckartal bis zum Fichtelgebirge reiht sich eine große Kulturlandschaft an die nächste, historische Städte locken mit einer unglaublichen Dichte an Sehenswürdigkeiten. Kein Wunder, dass die 770 Kilometer lange Traditionsroute von Mannheim nach Bayreuth mit rund 70 Burgen und Schlössern aufwarten kann. Mehr Informationen zur Burgenstraße
Bei diesem interaktiven Rundgang ist die Geschichte der Ernährung in Nürnberg Thema.
Warum heißt die Bratwurst Bratwurst, und was ist das Besondere am Nürnberger Lebkuchen? Wie sorgte der Nürnberger Rat für Krisenzeiten vor und wieviel Fleisch verzehrten die Bürger? Was bedeutet "Teufels Küche", wann geht es "ans Eingemachte" oder "um die Wurst"? Bei diesem interaktiven Rundgang ist die Geschichte der Ernährung in Nürnberg Thema. Vieles was heute verzehrt wird, stand in...
Eine spannende und unterhaltsame Führung für Jugendliche durch die mittelalterliche Geschichte Nürnbergs.
Anbieter: Verein der Gästeführer Nürnbergs "Die Stadtführer" e.V. Das Mittelalter ist mehr als nur Kaiser, Ritter und Burgen. Schon gehört von den Nürnberger Superstars, mittelalterlichem Fastfood aus der Garküche und trippelnde Klofrauen? Trendmode für Jedermann - oder auch nicht? Antworten auf diese und andere Fragen gibt es in einer spannenden und unterhaltsamen Führung. Dauer:...
Erfahrt bei einer Expedition in die Unterwelt Geschichten und Geheimnisse rund um das unterirdische Nürnberg.
Viele spannende Geschichten ranken sich um die Gänge und Gewölbe tief unter der Stadt und warten nur darauf gespannte Zuhörer zu finden! Verschiedene Touren für Kinder sind möglich: Tour 1: "Das Geheimnis der verschwundenen Bierbrauerskinder" Was war es, das einst den ungezogenen Sohn vom Braumeister in die dunklen Felsenkeller zog? Auf den Spuren der mittelalterlichen Brauerfamilie...
Erleben Sie die Nürnberger Unterwelt mit ihren vielen verborgenen Schätzen und Geschichten tief unter der Stadt.
Die Geschichte von Nürnberg ist untrennbar mit der Geschichte des Bieres verbunden. Im Anschluss an eine Besichtigung der unterirdischen Felsengänge und der Hausbrauerei Altstadthof kann das traditionelle Nürnberger Rotbier probiert werden.
Die Geschichte von Nürnberg ist untrennbar mit der Geschichte des Bieres verbunden. Im Anschluss an eine Besichtigung der unterirdischen Felsengänge und der Hausbrauerei Altstadthof kann das traditionelle Nürnberger Rotbier probiert werden. Mehr als 40 Brauereien gab es im ausgehenden 14. Jahrhundert in Nürnberg für nicht einmal 30.000 Einwohner. Aufgrund einer Verordnung des Rates der...
Die Geschichte von Nürnberg ist untrennbar mit der Geschichte des Bieres verbunden. Im Anschluss an eine Besichtigung der unterirdischen Felsengänge und der Hausbrauerei Altstadthof kann das traditionelle Nürnberger Rotbier probiert werden.
Spaziergang durch ein unterirdisches Felsenlabyrinth Mehr als 40 Brauereien gab es im ausgehenden 14. Jahrhundert in Nürnberg für nicht einmal 30.000 Einwohner. Aufgrund einer Verordnung des Rates der Stadt musste jeder, der Bier brauen und verkaufen wollte, einen eigenen Bierkeller zum Lagern und Gären des Bieres haben. Der Ursprung der historischen Felsengänge geht also bis ins...
Der Mythos, der den 1. FC Nürnberg, den Club, umweht, speist sich aus grandiosen Erfolgen, aus bisher heute unerreichten Rekorden, aber auch aus peinlichen Fehlschlägen. Die Geschichte des 1. FCN ist daher eine faszinierende Geschichte voller Dramatik, Jubel, Tränen und auch Kuriositäten.
Der Mythos, der den 1. FC Nürnberg, den Club, umweht, speist sich aus grandiosen Erfolgen, aus bisher heute unerreichten Rekorden, aber auch aus peinlichen Fehlschlägen. Die Geschichte des 1. FCN ist daher eine faszinierende Geschichte voller Dramatik, Jubel, Tränen und auch Kuriositäten. Im Club-Museum im Eingangsbereich des neuen Funktionsgebäudes am "Sportpark Valznerweiher" wird diese...
Ansbach, Regierungshauptstadt von Mittelfranken und ehemalige Residenz der Markgrafen von Brandenburg- Ansbach, kann auf eine über 1250-jährige, bewegte und wechselvolle Geschichte zurückblicken.
Ansbach, Regierungshauptstadt von Mittelfranken und ehemalige Residenz der Markgrafen von Brandenburg- Ansbach, kann auf eine über 1250-jährige, bewegte und wechselvolle Geschichte zurückblicken. Die Stadt, die heute über 40.000 Einwohner zählt, liegt an der historischen Burgenstraße und grenzt an den waldreichen Naturpark Frankenhöhe. Durch seinen Reichtum an historischen...

Sohle 4 Ort

Kultur im Grunde der Historischen Felsengänge - Im Labyrinth unter der Nürnberger Alstadt verschmelzen Geschichte und Gegenwart in einem abwechslungsreichen Kulturprogramm, das alle Sinne anspricht.
Im Labyrinth unter der Nürnberger Altstadt verschmelzen seit Herbst 2017 Geschichte und Gegenwart in einem abwechslungsreichen Kulturprogramm, das alle Sinne anspricht. Verschiedene Highlights von Theater, über Literatur bis hin zu Konzerten verwandeln die historische Kulisse nun dauerhaft in einen einmaligen Veranstaltungsort. Jeweils am ersten und letzten Sonntag, an einem...
Die kulinarische Nürnberger Köstlichkeit ist weltberühmt und heißgeliebt. Erfahren Sie hier alles über die kleinen Rostbratwürstchen - Geschichte, Rezeptur, Herstellung und vieles mehr!
Eine Stadt definiert sich neben Ihrer Geschichte auch über ihre kulinarischen Besonderheiten. Wenn Sie wissen wollen wie Nürnberg schmeckt, dann kommen Sie mit auf eine Tour bei der Sie Nürnberger Spezialitäten verkosten können.
Die Stadt auf diese Art und Weise kennen zu lernen ist kommunikativ, gesellig und macht Spaß. Essen verbindet und satt werden Sie auch! Mögliche Touren: Wie schmeckt die Nürnberger Altstadt? (Tour Klassik, Tour West oder Tour Nord) Wie schmeckt St. Johannis? Dauer: ca. 3 Stunden Preise: 62 € p.P. inkl. Kostproben Sprachen : Die Touren werden auf deutsch und englisch...
Begleiten Sie den historischen Wandererzähler Marco Kirchner im Schein der Fackel durch die weihnachtlich geschmückte Altstadt und lauschen Sie seinen Nürnberger Geschichten.
Hören Sie wie Rauschgoldengel und Zwetschgenmännla entstanden sind, warum ein Lebkuchen Kaiserlein heißt, welche Geschichte sich um die Nürnberger Bratwurst rankt und was es mit den Elisen-Lebkuchen auf sich hat. Termin: Während des Christkindlesmarktes (29.11 - 24.12) Donnerstag - Sonntag um 18.30 Uhr Treffpunkt: Tourist Information, Hauptmarkt 18, Nürnberg Beginn: ...
Die Geschichte Nürnbergs zu entdecken, macht Kindern Spaß, denn während jeder unserer Stadtführungen wird das Leben im Mittelalter lebendig.
Der Rundgang durch die Altstadt erklärt Wissenswertes über Nürnberger Burg und Tiefen Brunnen, zu Kirche und Kunst sowie Geschichte und Gegenwart der Stadt.
Anbieter: Verein der Gästeführer Nürnbergs "Die Stadtführer" e.V. Termine: täglich (außer 24. Dezember) Beginn: 13.30 Uhr, zusätzlich von April bis Oktober und während des Christkindlesmarktes samstags und sonntags um 10.30 Uhr Treffpunkt: Tourist Information am Hauptmarkt Dauer: max. 2 Stunden Preis: 10,50 € pro Person Ermäßigt: 9,50€ ...
Auf 500 Quadratmetern sowie in einer eigens errichteten Fahrzeughalle zeigt das Nürnberger Rotkreuz-Museum medizinische Geräte und Instrumente, Dienstbekleidung und Ausrüstungsgegenstände, historische Transportmittel und Fahrzeuge, darunter eine Sanitätskutsche um 1918, sowie Ehrenzeichen und Urkunden. Besondere Schwerpunkte bilden die Geschichte des internationalen Roten Kreuzes sowie die Geschichte des deutschen Roten Kreuzes während des Nationalsozialismus und in der DDR.
Auf 500 Quadratmetern sowie in einer eigens errichteten Fahrzeughalle zeigt das Nürnberger Rotkreuz-Museum medizinische Geräte und Instrumente, Dienstbekleidung und Ausrüstungsgegenstände, historische Transportmittel und Fahrzeuge, darunter eine Sanitätskutsche um 1918, sowie Ehrenzeichen und Urkunden. Besondere Schwerpunkte bilden die Geschichte des internationalen Roten Kreuzes sowie die...
Das Feuerwehrmuseum Nürnberg gibt Einblicke in 500 Jahre Nürnberger Geschichte der Feuerwehr. Die Sammlung umfasst Signalhörner der Türmer, historische Feuerwehrfahrzeuge, Löschgeräte, Uniformen sowie Bilddokumente und Urkunden.
Das Feuerwehrmuseum Nürnberg gibt Einblicke in 500 Jahre Nürnberger Geschichte der Feuerwehr. Die Sammlung umfasst Signalhörner der Türmer, historische Feuerwehrfahrzeuge, Löschgeräte, Uniformen sowie Bilddokumente und Urkunden. Bereits im Jahr 1449 hatte der Nürnberger Stadtrat im „Feuerbüchl“ Feuermeldewesen und die Aufgabenverteilung im Brandfall festgeschrieben, ab dem Jahr 1875 gab es...
An vielen Orten in Nürnberg findet man Zeugnisse der Stadt- und Heimatgeschichte. Ob Albrecht Dürer's Wohnhaus, der Historische Kunstbunker oder das Tucherschloss - in Nürnberg ist Geschichte erlebbar.

Fürth Seite

Nürnbergs Nachbarstadt Fürth mit ihrer über 1000 Jahre alten Geschichte hat viele Facetten. Unzählige Baudenkmäler, grüne Oasen, kulturhistorische Museen und idyllische Altstadtwinkel sind definitv einen Besuch wert.
Die Stadt mit dem Kleeblatt im Wappen hat viele Facetten: über 2.000 Baudenkmäler, mehr als 1.000 Jahre Geschichte, grüne Oasen und idyllische Altstadtwinkel.
Die Stadt mit dem Kleeblatt im Wappen hat viele Facetten: über 2.000 Baudenkmäler, mehr als 1.000 Jahre Geschichte, grüne Oasen und idyllische Altstadtwinkel. Sehenswert sind das neobarocke Stadttheater, eines der schönsten in Bayern, das Rathaus mit seinem hohen Turm, der dem des Palazzo Vecchio in Florenz nachempfunden ist oder das klassizistsche Schloss Burgfarrnbach mit seiner...
Gewandet in Mantel und Hut, mit Horn, Laterne und Hellebarde bewehrt - so führt die Nachtwächterin durch die wechselvolle Geschichte Nürnbergs und erzählt von Kaisern und Pfeffersäcken, Handwerkern und Ratsherren, Betrügern und Henkern.
Da gibt es viel zu sehen und zu hören - von Ratsherrn, Kaufleuten und Handwerkern genauso wie von Armen, Verfolgten und Betrügern... Erleben Sie mit der Historikerin Dr. Ute Jäger, wie die Geschichte durch Geschichten lebendig wird! Anbieter: Dr. Ute D. Jäger Termine Dauer: ca. 90 Min. Tickets: Tickets erhalten Sie direkt bei der Nachtwächterin. Gutscheine (für 2...
Der goldene Ring des Schönen Brunnens dreht sich als Glücksbringer - Der restaurierte Brunnen ist Zeitzeuge des 14. Jahrhunderts und erzählt die Nürnberger Geschichte einer wichtigen Epoche...
Anbieter: Verein der Gästeführer Nürnbergs "Die Stadtführer" e.V. In dieser Führung dreht sich alles um die Brunnenkunst vom 14.-21. Jahrhundert. Gänsemännchen, Putten, Gockelreiter, Triton und zahlreiche andere säumen den Brunnenweg in der Sebalder Altstadt - die den Schwerpunkt der diesjährigen Führung darstellt. Termine Treffpunkt : Tourist Information am...
Die "internationale" Tour durch die Altstadt informiert englischsprachig über die Altstadt, die Kaiserburg sowie Nürnbergs Kirchen und Brunnen. Die Gäste erfahren bei diesem Rundgang das Wichtigste über Geschichte und Gegenwart der Stadt.
Anbieter: Verein der Gästeführer Nürnbergs "Die Stadtführer" e.V. Termine: täglich (außer 24. Dezember) Beginn: 11.00 Uhr Dauer: max. 2 Stunden Treffpunkt: Tourist Information am Hauptmarkt Preis: 11,50 € pro Person; Ermäßigt: 10,50€ Kinder bis 14 Jahre in Begleitung der Eltern frei. Bei Gruppen ab 9 Personen, bitten wir um Buchung einer...
Besondere Kulinarik-Führungen, bei denen Nürnbergs Geschichte in Kombination mit kulinarischen Highlights entdeckt werden kann, sind eine wohlschmeckende Alternative zur klassischen Stadterkundung. Lokale Spezialitäten, klassisch fränkische Köstlichkeiten, diverse Getränke oder die Szenegastronomie - alles lässt sich unter Anleitung entdecken.
Warum heißt die Bratwurst eigentlich Bratwurst und warum darf die 7 bis 9 Zentimeter lange gebratene Köstlichkeit nur in geraden Stückzahlen bestellt werden? Was ist das Besondere am Nürnberger Lebkuchen? Für diese Fragen sind die Führungen "Rotes Bier und blaue Zipfel" und die "Bratwurstführung" genau das Richtige. Wer mehr Wert auf Insidertipps legt und Nürnberg anhand seiner...
9. Mai 2019 bis 31. Februar 2020 Die Ausstellung "Das Reichparteitagsgelände im Krieg - Gefangenschaft, Massenmord und Zwangsarbeit" geht der weitgehend unbekannten Geschichte des Reichparteitagsgeländes im Zweiten Weltkrieg nach.
Während die Bilder der Reichsparteitage weltweit Berühmtheit erlangten, ist die Umnutzung des Areals als Kriegsgefangenen und Zwangsarbeiterlager zwischen 1939 und 1945 in Vergessenheit geraten. In der Ausstellung werden die nationalsozialistischen Zwangsarbeiter und ihre Erfahrungen auf dem Reichsparteitagsgelände in den Fokus gestellt. In fünf Zeitschritten nähert sich die Ausstellung...
Nürnberg schmecken und entdecken - Mit einem kulinarisch-kulturellen Genießertag aus Stadtführung, Bratwurst-Kochkurs und gemeinsamem Lebkuchen Backen. Inklusive Kostproben, Mittagessen und kulinarischem Mitbringsel. Nürnbergs Stadtgeschichte ist auch eine kulinarische Geschichte!
Der "Nürnberg kulinarisch"-Tag startet mit einer Stadtführung durch Nürnbergs mittelalterliche Altstadt - mit spannenden historischen Anekdoten und einer Bratwurst-, Bier- und Lebkuchen-Verkostung. Mittags lernt ihr beim Kochkurs "Wurst mal anders - Trilogie von der Nürnberger Bratwurst" moderne Variationen des fränkischen Klassikers kennen. Beim anschließenden Mittagessen genießen wir...
Im DB Museum wartet eine spannende Reise von den Anfängen der Eisenbahn in Deutschland bis in die Technik der Neuzeit. Die Fahrzeugsammlung zeigt mehr als 30 Prunkstücke der deutschen Geschichte der Eisenbahn. Für Kinder und Junggebliebene gibt es eine Eisenbahn-Erlebniswelt sowie eine Modellbahn.
Im DB Museum wartet eine spannende Reise von den Anfängen der Eisenbahn in Deutschland bis in die Technik der Neuzeit. Die Fahrzeugsammlung zeigt mehr als 30 Prunkstücke der deutschen Geschichte der Eisenbahn. Für Kinder und Junggebliebene gibt es eine Eisenbahn-Erlebniswelt sowie eine Modellbahn. DB Museum: Geschichte der Eisenbahn in Deutschland Die Eisenbahn hat das Leben der...
Während der Stadtführung von Eat the World erhalten Sie Informationen über Geschichte, Architektur und Unterhaltungsangebote in Nürnberg-Gostenhof. Dabei probieren Sie schmackhafte Spezialitäten und lernen das angesagte Künstlerviertel "Goho" durch das Essen und die Menschen kennen.
Der kulinarische Rundgang führt Sie durch geschichtlich bedeutsame Straßen und Plätze, wie das ehemalige Volksbad und den Abfahrtspunkt der ersten deutschen Eisenbahn. Spazieren Sie durch das heutige Künstlerviertel und probieren Sie verschiedene Spezialitäten in kleinen, inhabergeführten Läden. Kommen Sie mit auf unsere kulinarische Tour und lernen Sie Nürnberg durch die Menschen und das...
Eine Stadtführung zu „bratwursthistorischen“ Orten Erfahren Sie von der Geschichte der Nürnberger Bratwurst und erhalten Antworten auf Fragen wie: Seit wann essen die Nürnberger Bratwürste? Warum sind die Würste so klein? Wieso bekommt man nur gerade Stückzahlen auf den Teller und weshalb nur 3 "im Weckla"?
Anbieter: Verein der Gästeführer Nürnbergs "Die Stadtführer" e.V. Die unterhaltsame Führung endet themengerecht mit „Einer auf der Gabel“. Wo? Kommen Sie mit uns, wir zeigen es Ihnen! Treffpunkt: Tourist Information am Hauptmarkt 18, Nürnberg Preise: Erw. 10,50€, Kinder bis 14 Jahre 1 €; zzgl. 1,- € für die Bratwurst Der Gästeführer gehört dem Verein der Gästeführer "Die...
Erfahren Sie auf unserer 1 1/2-stündigen großen Stadtrundfahrt, "hop on hop off" an 6 Haltestellen, mit persönlicher deutschsprachiger Livemoderation ein umfassendes und eindrucksvolles Gesamtbild über die rund tausendjährige Geschichte von Nürnberg.
Anbieter: Stadtrundfahrt Nürnberg - MultimediaBUSiness Mit ca. 21 km Straßenlänge fahren Sie Fotomotivfreundlich an den wichtigsten und interessantesten Besuchermagneten innerhalb der historischen Altstadt, Kaiserburg und außerhalb des Citycentrums inklusive dem Stadtnähe befindlichem, ehemaligen riesigem Reichsparteitagsgelände vorbei. Aus einer Sichtperspektive die nur unsere...
Neptun und die ihn umgebenden Meeresreiter und Nymphen hätten viel zu erzählen, denn kaum eine Sehenswürdigkeit ist mehr mit der Geschichte Nürnbergs verbunden als der Neptunbrunnen im Nürnberger Stadtpark. Das Original dieser größten barocken Brunnenanlage nördlich der Alpen wurde ab 1660 von Georg Schweigger und Christoph Ritter entworfen und bis 1668 von Wolfgang Hieronymus Herold gegossen.
Neptun und die ihn umgebenden Meeresreiter und Nymphen hätten viel zu erzählen, denn kaum eine Sehenswürdigkeit ist mehr mit der Geschichte Nürnbergs verbunden als der Neptunbrunnen im Nürnberger Stadtpark. Das Original dieser größten barocken Brunnenanlage nördlich der Alpen wurde ab 1660 von Georg Schweigger und Christoph Ritter entworfen und bis 1668 von Wolfgang Hieronymus Herold...
Ein Bauer aus dem Knoblauchsland trägt Gänse unter den Armen, um sie auf dem Markt feilzubieten. Die Legende, wonach sie so laut schnatterten, dass der mitleidige Bauer sie wieder mit nach Hause nahm, ist nicht belegt. Doch die Figurengruppe auf dem Nürnberger Gänsemännchenbrunnen ging so oder so in die Geschichte ein, zählt der Brunnen doch zu den bekanntesten und schönsten Beispielen deutscher Bronzeplastik aus der Renaissance.
Ein Bauer aus dem Knoblauchsland trägt Gänse unter den Armen, um sie auf dem Markt feilzubieten. Die Legende, wonach sie so laut schnatterten, dass der mitleidige Bauer sie wieder mit nach Hause nahm, ist nicht belegt. Doch die Figurengruppe auf dem Nürnberger Gänsemännchenbrunnen ging so oder so in die Geschichte ein, zählt der Brunnen doch zu den bekanntesten und schönsten Beispielen...
Haben Sie sich schon einmal gefragt warum die Elisenlebkuchen Elisenlebkuchen heißen? Der Legende nach haben die Elisenlebkuchen ihren Namen von einer Nürnberger Lebküchner-Tochter namens Elisabeth erhalten. Die Geschichte besagt, dass der Nürnberger Lebküchner seine Tochter sehr geliebt hat und sie sein Ein und Alles war, da seine Frau bereits an einer Krankheit gestorben war. Eines Tages erkrankte auch seine geliebte Tochter schwer.
Kein Arzt wusste Rat und der Lebküchner war der Verzweiflung nah. In seiner Not dachte er an ein ganz besonderes Heilmittel. Als Lebküchner wusste er um den Wert der orientalischen Gewürze und somit stellte er für seine Elisabeth einen ganz besonderen Lebkuchen her. Er ließ das Mehl weg und verwendete nur die hochwertigsten Zutaten. Und tatsächlich kam Elisabeth wieder zu Kräften und...
Steile Weinberge wechseln mit sanften Wiesen, schmale Flusstäler kontrastieren mit waldreichen Höhen. Diese bezaubernde Natur hautnah mit allen Sinnen zu erleben, Schritt für Schritt oder Tritt für Tritt – das allein ist schon mehr als lohnend. Aber eigentlich sind es die unerwarteten Entdeckungen unterwegs, die den besonderen Charme ausmachen. Das Fränkische Weinland ist reich an Geschichte und Kultur, da gibt es jede Menge anzugucken und zu bestaunen.
Historische Altstädte mit schnuckeligen Fachwerkbauten und lebendigen Marktplätzen, prächtige Kirchen, Burgen und Schlösser. Das Fränkische Weinland inspiriert eben in jeder Hinsicht: den Körper genauso wie den Geist. Und auch das Rasten und Einkehren hat bei uns eine ganz besondere Qualität. Nicht nur wegen unseres berühmten Frankenweins, der nach einem ausgefüllten Wander- oder Radeltag...
Am 14. Mai 2016 jährte sich zum 700. Mal der Geburtstag Kaiser Karl IV. Als einer der herausragenden Herrscher der möhmischen und deutschen Geschichte machte er die Reichsstadt Nürnberg zur leuchtenden Metropole. In der Goldenen Bulle von 1356 legte er fest, dass jeder neugewählte König seinen ersten Reichstag in Nürnberg abhalten sollte.
Das Projektbüro im Kulturreferat der Stadt Nürnberg nähert sich mit den neuen Spielformen im öffentlichen Raum dem 700. Geburtstag des Kaisers. Den Auftakt bildet ein mechanisches Theater mit einem Mini-Drama um Karls Leben. Ein Kasten. Ein Knopf. Draufdrücken - und das Theater beginnt. Vom 13. September bis 4. November 2016 steht die Schaubude vor dem Nürnberger Rathaus. Täglich zwischen...
Deutschlands erster "Augmented Reality"-Radweg Kultur, Natur, Bewegung und Erlebnis - das bietet der Hohenzollern-Radweg in Franken für Groß und Klein! Bei diesem rund 95 km langen Themen-Radweg erhalten Sie interessante Einblicke in die Geschichte der Hohenzollern zwischen Nürnberg und Ansbach.
Die passende App zeigt aus der "Augmented Reality"-Perspektive die Sehenswürdigkeiten auf eine einzigartige Weise. Die Radtour wird dadurch zum absoluten Erlebnis. Den Hohenzollern-Radweg gibt es schon länger, er erstreckte sich aber nur von Langenzenn bis Windsbach. Nun wurde er auf knapp 100 Kilometer erweitert und führt von Nürnberg bis nach Ansbach vorbei an verschiedenen...
1995 war ein wichtiger Meilenstein in Nürnbergs Geschichte als Stadt des Friedens und der Menschenrechte. Zum ersten Mal war in diesem Jahr der Internationale Nürnberger Menschenrechtspreis verliehen worden. Darüber hinaus findet seit diesem Zeitpunkt alljährlich die Internationale Menschenrechtskonferenz in Nürnberg statt und das Friedensmuseum Nürnberg wurde gegründet. Mit seinen wechselnden Ausstellungen ergänzt es die vielen öffentlichen und privaten Nürnberger Initiativen für Frieden und Menschenrechte.
1995 war ein wichtiger Meilenstein in Nürnbergs Geschichte als Stadt des Friedens und der Menschenrechte. Zum ersten Mal war in diesem Jahr der Internationale Nürnberger Menschenrechtspreis verliehen worden. Darüber hinaus findet seit diesem Zeitpunkt alljährlich die Internationale Menschenrechtskonferenz in Nürnberg statt und das Friedensmuseum Nürnberg wurde gegründet. Mit seinen...
Im Henkerhaus, einem gedeckten Wehrgang über der Pegnitz und dem Henkerturm direkt vorgelagert, wohnten vom Mittelalter bis zum Jahr 1806, also fast 400 Jahre lang, die Nürnberger Henker. Der Verein Geschichte für alle e.V. hat in den ehemaligen Wohnräumen eine Ausstellung zur Nürnberger Kriminalgeschichte konzipiert. Besonders anschaulich werden Alltag und Gerichtsbarkeit in Nürnberg um 1600 durch Auszüge aus dem Diensttagebuch des berühmtesten Nürnberger Henkers, Franz Schmidt.
Im Henkerhaus, einem gedeckten Wehrgang über der Pegnitz und dem Henkerturm direkt vorgelagert, wohnten vom Mittelalter bis zum Jahr 1806, also fast 400 Jahre lang, die Nürnberger Henker. Der Verein Geschichte für alle e.V. hat in den ehemaligen Wohnräumen eine Ausstellung zur Nürnberger Kriminalgeschichte konzipiert. Besonders anschaulich werden Alltag und Gerichtsbarkeit in Nürnberg um...
Ein verirrter Pinguin, ein widerspenstiges Mädchen, Königinnen, Ritter und andere Figuren entführen in die wunderbare Welt der Fantasie. Das Nürnberger Kindertheater Mummpitz beweist, dass Theaterstücke mehr können als nur Märchen erzählen. Kinder haben Mumm und deshalb zeigt das Mummpitz auch mal Geschichten vom Leben wie es wirklich ist, von Krieg und Tod, von Verlust und Trauer.
Im Nürnberger Kachelbau regieren die Kinder. Neben dem Kindermuseum residiert dort Nürnbergs ältestes freies Kindertheater, das Theater Mummpitz. Seit mehr als 40 Jahren ist das Ensemble mit seinen herausragenden Produktionen aus der bunten und vielfältigen Kulturlandschaft Nürnbergs nicht mehr wegzudenken. Vielfach ausgezeichnet, gehört das Theater Mummpitz, das einst als engagiertes...
Vom 20. April bis 12. Mai 2019 lädt das Nürnberger Frühlingsfest, zur Feier eine Woche länger als gewohnt, wieder zahlreiche Besucher zum zweitgrößten Volksfest in Bayern ein. Die Geschichte der Nürnberger Volksfeste reicht weit zurück, zum hundertjährigen Jubiläum des Frühlingsfestes bieten die Veranstalter ein besonderes Programm mit Superlativen, aber auch Traditionellem.
Alle Mutigen können dieses Jahr erstmals mit dem höchsten mobilen Freifallturm "Sky Fall", der Schaukel "XXL Höhenrausch", mit einer Schaukelhöhe von 45 Metern, und dem 50 Meter hohen "Oktoberfest-Riesenrad" in ungekannte Höhen aufsteigen. Wer es gemütlicher mag wird beim "Alt-Wiener Pferdekarussell", dem weltweit größten seiner Art, fündig. Auch das Rahmenprogramm hält besondere Termine...
Die Magie des Figurentheaters ist zeit- und alterslos, daher steht auch ein Theaterklassiker für Erwachsene wie Molières Der eingebildete Kranke oder Agatha Christies Die Mausefalle auf dem abendlichen Spielplan des Theaters Salz + Pfeffer. Das Stück Mahlzeit!, das im Oktober 2014 Premiere hatte, unternimmt einen kulinarischen Streifzug durch die Kulturgeschichte des Essens und steht auch in der Spielzeit 2016/2017 weiter auf dem Programm. Für die jüngeren Besucher spielt das Team um die beiden Puppenspieler Wally und Paul Schmidt Stücke ab 3, 4 und 5 Jahren, Stücke für Schulkinder sowie Theater in englischer stehen die Geschichte von Elvis sowie Bunny und Rab auf dem Spielplan.
Auch Goethe war bekanntermaßen vom Figurentheater fasziniert. Er verewigte die eigenen kindlichen Erfahrungen des Puppenspiels und der ersten dichterischen Übungen in Wilhelm Meisters Lehrjahren. Und diese Begeisterung für das Figurentheater ist bis zum heutigen Tag ungebrochen, zieht doch wohl keine Theaterform Kinder wie auch Erwachsene gleichermaßen in ihren Bann. Die Puppen, mit denen...
Uniformen und Ausstattung der Soldaten sowie historische Szenen geben im Garnisonmuseum Nürnberg einen Einblick in die mehr als 1000-jährige Geschichte der Soldaten in und um Nürnberg. Dabei wird das Leben eines Soldaten in der königlich-bayerische Armee ebenso beleuchtet wie die bis in die 90-er Jahre andauernde Präsenz von US-Streitkräften und Bundeswehr in Nürnberg. Unterhalten und gepflegt wird das Garnisonmuseum vom Verband deutscher Soldaten Nürnberg e. V.
Uniformen und Ausstattung der Soldaten sowie historische Szenen geben im Garnisonmuseum Nürnberg einen Einblick in die mehr als 1000-jährige Geschichte der Soldaten in und um Nürnberg. Dabei wird das Leben eines Soldaten in der königlich-bayerische Armee ebenso beleuchtet wie die bis in die 90-er Jahre andauernde Präsenz von US-Streitkräften und Bundeswehr in Nürnberg. Unterhalten und...
Der Schutzverband Nürnberger Batwürste e. V. wurde 1989 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die "Nürnberger Bratwürste" und "Nürnberger Rostbratwürste" nach geographischer Herkunft aus Nürnberg sowie nach Qualität, Rezeptur und allen typischen Eigenschaften zu schützen. Außerdem kümmert sich der Verband um den Ausbau der Markenbekanntheit und betreibt Markenpflege.
Auf den Seiten des Schutzverbandes Nürnberger Bratwürste e.V. finden Sie allerhand Informationen über die Geschichte und Herkunft der Nürnberger Bratwürste. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!
Der Schutzverband Nürnberger Bratwürste e. V. wurde 1989 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die "Nürnberger Bratwürste" und "Nürnberger Rostbratwürste" nach geographischer Herkunft aus Nürnberg sowie nach Qualität, Rezeptur und allen typischen Eigenschaften zu schützen. Außerdem kümmert sich der Verband um den Ausbau der Markenbekanntheit und betreibt Markenpflege.
Auf den Seiten des Schutzverbandes Nürnberger Bratwürste e.V. finden Sie allerhand Informationen über die Geschichte und Herkunft der Nürnberger Bratwürste. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!
Lassen Sie sich auf einen kurzweiligen Gang durch die Nürnberger Altstadt von Kaiserin Elisabeth von Pommern, Ehefrau von Karl IV., und Patrizierin Helene Scheurl geb. Tucher mitnehmen.
Anbieter: Verein der Gästeführer Nürnbergs "Die Stadtführer" e.V. Diese zwei charmanten Damen versetzen Sie in eine längst vergangene Zeit. Erleben Sie eine Stadt voller Geschichte und Geschichten, ent-decken Sie Spuren der glorreichen Vergangenheit und erfahren Sie auch Pikantes aus dem Leben der Mächtigen, Berühmten und Reichen. Sind Sie Gastgeber einer internationalen Gruppe?...
HerrschaftsZeiten! Erlebnis Cadolzburg Erleben Sie die Cadolzburg. Ein interaktives, spannendes Burgmuseum auf 1500 m².
HerrschaftsZeiten! Erlebnis Cadolzburg Die neue Ausstellung "HerrschaftsZeiten! Erlebnis Cadolzburg" der Bayerischen Schlösserverwaltung wird den Besucherinnen und Besuchern die Zeit des späten Mittelalters spannend und kenntnisreich nahe bringen. Zu sehen sind prachtvolle Outfits, zahlreiche Originalobjekte wie Schwert, Streitkolben und eine Schatztruhe, aufwendige Reproduktionen aus...
In der Dauerausstellung "Im Deutschland der zwei Bahnen" erwartet Sie die bundesweit größte Ausstellung, die die deutsch-deutsche Verkehrsgeschichte nach 1945 thematisiert.
Erleben Sie in dem modernisierten Ausstellungsbereich im DB Museum die bundesweit größte Ausstellung, die die Geschichte der deutschen Eisenbahn vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis hin zum Fall der Mauer erzählt. Der Besucher erfährt wie die politischen Gegensätze auch die beiden damaligen deutschen Staatsbahnen prägten. In der Ausstellung wird die Geschichte der Eisenbahnen in West und...
Exklusiv zum Nürnberger Christkindlesmarkt erzählt die Nachtwächterin vom Werden und Wachsen des "Kindlein-Marktes", den Traditionen und Bräuchen zur Weihnachtszeit in Nürnberg und vieles mehr.
Während der Tour erfahren Sie nicht nur Wissenswertes zur Geschichte des berühmtesten deutschen Weihnachtsmarktes sondern auch Interessantes über Sagen aus der Nürnberger Geschichte. Termine: 29. November bis 21. Dezember 2019, immer Dienstag - Samstag Beginn: 19.00 Uhr Dauer: ca. 90 Min. Treffpunkt: Am Schönen Brunnen, Hauptmarkt Nürnberg Preis: 10 € Erw. / 5 €...
Dass die Nürnberger Bratwürste kleiner sind als die meisten anderen und hervorragend schmecken, ist allseits bekannt. Aber warum sind sie eigentlich so klein?
Dieser Frage wollen wir nun einmal ein wenig auf den Grund gehen. Es gibt zahlreiche Theorien und Geschichten, die die Größe der Nürnberger Bratwürste versuchen zu erklären. Wir haben hier für Sie einige herausgesucht: Im Mittelalter gab es eine Sperrstunde. Deswegen fanden die Nürnberger Wirte es sehr praktisch, Bratwürste zu haben, die durch das Schlüsselloch passten. So konnten sie ihre...
Das Museum Industriekultur macht Industrialisierung, Kultur und Sozialgeschichte für Jung und Alt erlebbar. Angegliedert sind das Nürnberger Motorradmuseum und das Schulmuseum mit historischem Klassenzimmer.
Das Museum Industriekultur macht Industrialisierung, Kultur und Sozialgeschichte für Jung und Alt erlebbar. Angegliedert sind das Nürnberger Motorradmuseum und das Schulmuseum mit historischem Klassenzimmer. Die Halle der ehemaligen Schraubenfabrik, in der sich das Museum Industriekultur befindet, atmet noch heute den Geist der Industriekultur alter Zeit. Entlang der "Museumsstraße"...
Für einen Traditionalisten gehört der berühmte Nürnberger Rauschgoldengel nicht auf den Kaminsims, sondern an die Spitze des Weihnachtsbaums. Er ist aus Papier oder Metallfolie gefaltet und versteckt seine Arme unter dem Oberteil seines bunten Gewands. Doch glücklicherweise darf auch ein Rauschgoldengel ein klein wenig mit der Mode gehen und so steht er ebenso in samtenen Gewändern, golden gelockt und mit kunstvoll bemalten Köpfen aus Porzellan, Wachs oder Holz in den Buden des Nürnberger Christkindlesmarktes. Der größte Nürnberger Rauschgoldengel begrüßt übrigens hoch oben in der Plobenhofstraße hängend die Besucher des Christkindlesmarktes.
Das Nürnberger Christkind in Engelsgestalt Macht man sich auf die Suche nach den Ursprüngen des Nürnberger Rauschgoldengels, schließt sich wieder der Kreis zum metallverarbeitenden Handwerk, das Nürnberg vor Jahrhunderten berühmt und auch wohlhabend gemacht hat. Die Flügel und das Gewand des Rauschgoldengels, der im Jahr 1733 das erste Mal beschrieben wird, bestanden aus geschlagenem,...
Erleben Sie bei diesem Rundgang entlang der Pegnitz überraschende Einblicke in das Leben unterschiedlichster Stadtbewohner. Bekannte Persönlichkeiten aus der Vergangenheit wie der Nachtwächter oder der Henker begegnen Ihnen in ganz neuem Licht. Der Fluss wird zur Bühne eines bunten Treibens, das zeigt, wie unterhaltsam Geschichte sein kann. Kosten: 16,50 / 15,50 Euro ermäßigt / Kinder...
27. März bis 21. September 2014 Das Germanische Nationalmuseum demonstriert mit rund 500 Exponaten die Aufbruchsstimmung im 19. Jahrhundert mit Beispielen von Weltausstellungen, Medien und der Musik.
Vieles, was heute selbstverständlich ist, hat seine Wurzeln im 19. Jahrhundert. Anhand der drei exemplarisch ausgewählten Themen Weltausstellungen, Medien und Musik spürt die große Sonderausstellung des Germanischen Nationalmuseums diesen Aufbrüchen nach. Rund 500 Exponate, überwiegend aus dem eigenen Bestand, zeichnen in der Gesamtschau das eindrucksvolle Bild einer Epoche, die keineswegs...
Zugegeben, radeln und wandern können Sie fast überall. Aber selten so schön und so entspannt wie bei uns im Fränkischen Weinland. Woran liegt das?
Da sind einmal die vielfältigen Landschaften, die zu aktiven Unternehmungen förmlich einladen. Steile Weinberge wechseln mit sanften Wiesen, schmale Flusstäler kontrastieren mit waldreichen Höhen. Diese bezaubernde Natur hautnah mit allen Sinnen zu erleben, Schritt für Schritt oder Tritt für Tritt – das allein ist schon mehr als lohnend. Aber eigentlich sind es die unerwarteten...
Im Aqua Park des Tiergartens Nürnberg können Pinguine, Seelöwen, Eisbären und Biber sowie die akut bedrohten heimischen Fischotter sowohl über als auch unter Wasser beobachtet werden. Die weitläufige Wasserlandschaft erlaubt den Tieren, sich bei zu viel Trubel auch einmal zurückzuziehen. Während der Fütterungszeiten zeigen sie sich jedoch gerne und die Pfleger erzählen Wissenswertes zur Lebensweise ihrer Schützlinge.
Die Faszination der Eisbären Circa 30 junge Eisbären konnte der Tierpark Nürnberg im Verlauf seiner Geschichte schon begrüßen. Werden Junge geboren, leben sie mit ihrer Mutter von Pflegern und Besuchern erst einmal ungestört im Mutter-Kind-Abteil. Aber irgendwann zieht es die kleinen Eisbären nach draußen und sie erkunden ihr Gehege mit den abwechslungsreichen Kies-, Gras- und...
Innehalten, zur Ruhe kommen und den eigenen Rhythmus fühlen: Im Naturpark Altmühltal begleiten schroffe Dolomit-Felsen, sonnenüberflutete Wacholderheiden, sanfte Flusstäler und ausgedehnte Wälder die Wanderer.
Dazu eine geschichtsträchtige Kulturlandschaft: Mächtige Wallanlagen, rekonstruierte Kastelle und spektakuläre Schatzfunde sind Zeugnisse aus der Zeit der Kelten und Römer. Adelsgeschlechter ließen Burgen und Schlösser, Fürstbischöfe prächtige Kirchen und Klöster errichten. Im Plattenkalk des westlichen Altmühltales haben sich zahlreiche Dinosaurier als Fossilien in Stein verewigt. In...
Von der Gustavstraße bis zum Gourmetviertel – bei unserer kulinarischen Stadtführung lernt ihr die spannende Stadtgeschichte Fürths kennen und entdeckt die Esskultur der wunderschönen „kleinen Großstadt“.
Fürth kulinarisch! Da kommt man an der Gustavstraße nicht vorbei, genau wie am Gourmetviertel und am Grünen Markt. Esskultur und Stadtgeschichte sind eng verbunden. Was zeichnet Fürth heute aus - kulturell und kulinarisch? Eine kulinarischer Genuss-Spaziergang durch Fürth. Auf unserer Genuss-Tour entdecken wir das kulinarische und kulturelle Zentrum der Stadt. Wir entdecken das Fürther...

Nürnberg Altstadt Nachricht

Eine Genuss-Stadtführung durch Nürnbergs historische Altstadt. Mit traditionellen, fränkischen Köstlichkeiten und Kostproben bei den beliebtesten Altstadtwirten.
Die Nürnberger Altstadt hat einen einzigartigen Charme: Am Fuße der beeindruckenden Kaiserburg liegen mittelalterliche Gassen mit traditionellen Handwerksbetrieben, romantische Fachwerk-Häuser und historische Bratwurstküchen. Hier vermischt sich auf zauberhafte Weise die jahrhundertealte Stadtgeschichte mit dem Zeitgeist von heute. Spaziert mit uns durch das mittelalterliche Nürnberg,...
Es besteht die Möglichkeit, dass Sie sich mittels Audio-Führung zum Downloaden über das ehemalige Reichsparteitagsgelände führen lassen.
Dazu können Sie hier die entsprechenden Dateien herunterladen. Sie können also genau die Informationen aussuchen, die Sie besonders interessieren! Mit einem umfassenden Informationssystem auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände bietet die Stadt allen Besuchern dieses historischen Areals die Möglichkeit, sich vor Ort mit den NS-Parteitagen auseinander zu setzen. Große Tafeln an 23...
Eine kulinarische Stadtführung durch Nürnbergs historische Altstadt. Mit Anekdoten der Nürnberger Stadtgeschichte und Kostproben traditioneller, fränkischer Köstlichkeiten.
Vom "Ochs auf der Fleischbrückn" bis zum Geheimnis der Rostbratwurst - Nürnbergs Stadtgeschichte ist eine kulinarische Geschichte. Entdeckt die schönsten Seiten der Nürnberger Altstadt: Den Duft von Lebkuchengewürz, die mittelalterlichen Bratwurstküchen und den satten Geschmack des fränkischen Biers. Der 1,5-stündige Stadtspaziergang startet auf dem Hauptmarkt, dem Herz der Nürnberger...
In jeder Sage steckt ein Körnchen Wahrheit, sagt man. Aber was ist wahr an den Nürnberger Sagen? Erfahren Sie es bei der Führung "Von Sagen und Legenden - Wo Wahrheiten in Lügen enden"
Stimmt es, dass der Schöne Brunnen als Kirchturmspitze der Frauenkirche geplant war? Und an welchem Ring muss man drehen? Schauspiel, Erzählung und Enthüllungen werfen ein buntes Licht auf erfundene und tatsächliche Begebenheiten der Nürnberger Geschichte. Und das alles begleitet vom neckischem Treiben skurriler Theaterfiguren! Dauer: 2 Stunden (mit 2 Schauspielern) Treffpunkte: ...
Ganze elf Quadratkilometer umfasste das ehemalige Reichsparteitagsgelände - der Ort, an dem die Nationalsozialisten jährlich ein aufwändiges Propagandaspektakel veranstalteten. Die Bustour über das weitläufige Areal erklärt die überwältigende Kulissenarchitektur, die Funktion der Reichsparteitage und den Umgang Nürnberg mit dem nationalsozialistischen Erbe.
Anbieter: Geschichte Für Alle e. V. in Kooperation mit Schielein Reisen Während der Rundfahrt werden zahlreiche historische Filmaufnahmen vorgeführt, die aufzeigen, was an den einzelnen Orten stattgefunden hat und wie die Veranstaltungen systematisch inszeniert wurden. Termine: Samstag und Sonntag um 14.00 Uhr (außer bei den Großveranstaltungen 2020) Kosten: 11 € / 10 €...
Spätmittelalter mit allen Sinnen auf einer Herrschaftsburg erleben - auf rund 1500 m² Ausstellungsfläche wird die Cadolzburg zum attraktiven Burgmuseum. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der ebenso unterhaltsamen wie informativen Begegnung mit dem späten Mittelalter als Glanzzeit der Cadolzburg.
Nicht immer ist dieses Mittelalter so fern, grau und unnahbar, wie viele denken! In der Ausstellung kann man über prachtvolle „Outfits“ und fürstliche O-Töne staunen, Spaß haben an einmaligen Geschichtsspielen und sich von eindrucksvollen Medieninszenierungen faszinieren lassen. Selbstverständlich wartet die Ausstellung auch mit zahlreichen Originalobjekten und aufwändigen Reproduktionen...
Ein Tag im Spielzeugmuseum Nürnberg ist ein unvergesslicher Ausflug in die Vergangenheit: Jung und Alt staunt über kostbare Puppenstuben oder japanische Blechautos aus den 50-er Jahren, spielt im mehr als 700 m² großen Außenbereich mit Spielzeug aus Urgroßmutters Zeiten oder ruht sich lauschigen Innenhof im Café La Kritz aus.
Ein Tag im Spielzeugmuseum Nürnberg ist ein unvergesslicher Ausflug in die Vergangenheit: Jung und Alt staunt über kostbare Puppenstuben oder japanische Blechautos aus den 50-er Jahren, spielt im mehr als 700 m² großen Außenbereich mit Spielzeug aus Urgroßmutters Zeiten oder ruht sich lauschigen Innenhof im Café La Kritz aus. Es begann mit Puppen im Mittelalter. Später begründeten...
Auf unserer kulinarischen Stadtführung entdecken wir das Nürnberger Egidienviertel mit seinen spannenden Kontrasten: Pulsierendes Studentenleben, hippe Gastronomie, barocke Architektur und kulturhistorische Schätze.
Erst kommt es unscheinbar daher, das Nürnberger Egidienviertel, rund um die Egidienkirche und die Universität, jenseits des Laufer Schlagturms und in Sichtweite zur Nürnberger Kaiserburg. Doch das Viertel birgt spannende Kontraste und eine einzigartige Atmosphäre! Die Studenten der Nürnberger WiSo prägen die Gegend rund um ihre Uni mit szeniger Gastronomie vom veganen Imbiss bis zur...
Busfahrt nach Cadolzburg und Heilsbronn
Keine andere Familie hat die Kulturlandschaft Frankens seit dem Spätmittelalter so sehr geprägt wie die Hohenzollern. Mit dem Bus fahren Sie durch den wunderschönen Fürther Landkreis und verbringen einen unvergesslichen Tag, bei dem die Hohenzollern, ihre Orte, Kirchen und Schlösser im Mittelpunkt stehen. Durch die fachkundige Reiseleitung von Geschichte Für Alle e. V. lernen Sie die...
Das Dokuzentrum Nürnberg widmet sich der Zeit der Nürnberger Reichsparteitage sowie der nationalsozialistischen Architektur am Beispiel des Reichsparteitagsgeländes. Der Mythos der Reichsparteitage wird dabei ebenso beleuchtet wie der Terror des totalitären Systems.
Das Dokuzentrum Nürnberg widmet sich der Zeit der Nürnberger Reichsparteitage sowie der nationalsozialistischen Architektur am Beispiel des Reichsparteitagsgeländes. Der Mythos der Reichsparteitage wird dabei ebenso beleuchtet wie der Terror des totalitären Systems. Mehr als 11 km² sollte das Nürnberger Reichsparteitagsgelände umfassen. Hätte nicht das Ende des 2. Weltkriegs die Pläne...
Lauschig, von viel Grün umgeben und vor allem mit einer hervorragenden Akustik ausgestattet, ist der Serenadenhof eine wunderbare Location für intime Konzerte von Klassik über Musikkabarett bis hin zu Weltstars unplugged aus Jazz, Soul, Blues und Pop. Unter anderem veranstalten die Nürnberger Symphoniker hier ihre sommerliche Serenadenreihe.
Lauschig, von viel Grün umgeben und vor allem mit einer hervorragenden Akustik ausgestattet, ist der Serenadenhof eine wunderbare Location für intime Konzerte von Klassik über Musikkabarett bis hin zu Weltstars unplugged aus Jazz, Soul, Blues und Pop. Unter anderem veranstalten die Nürnberger Symphoniker hier ihre sommerliche Serenadenreihe. Wie so viele Veranstaltungsorte in Nürnberg ist...
Fränkischer Meerrettich im schärfsten Museum der Welt. Das Meerrettich-Museum ist ein Spezialmuseum in Baiersdorf über den Meerrettich.
Im Jahr 1996 wurde das Meerrettichmuseum auf Initiative des Heimatvereins und mit Unterstützung des Bayerischen Landesamts für nichtstaatliche Museen von der Firma Schamel Meerrettich eröffnet. In einer Zeit, in der Kinder von Lebensmitteln oft nur noch wissen, dass sie aus dem Supermarkt stammen, kommt ernährungsspezifischen Museen künfitg eine ganz besondere Bedeutung zu. Idee der...
Das Kaiserburg-Museum, eine Außenstelle des Germanischen Nationalmuseums, zeigt bedeutende Originale aus seiner wertvollen Waffensammlung in der Kemenate der Nürnberger Kaiserburg.
Das Kaiserburg-Museum, eine Außenstelle des Germanischen Nationalmuseums, zeigt bedeutende Originale aus seiner wertvollen Waffensammlung in der Kemenate der Nürnberger Kaiserburg . Das Gelände der Nürnberger Burg vereint Bauten aus der Zeit der salischen Kaiser, der hohenzollernschen Burggrafen von Nürnberg sowie der römisch-deutschen Kaiser. Die Dauerausstellung im Kaiserburgmuseum...
Die Staatsphilharmonie Nürnberg ist das große Orchester der Metropolregion Nürnberg und das zweitgrößte Opern- und Konzertorchester in Bayern. Neben circa 150 Opern- und Ballettvorstellungen im Opernhaus des Staatstheater Nürnberg bestreitet sie jährlich acht Philharmonische Konzerte in der Meistersingerhalle mit prominenten internationalen Gastmusikerinnen und -musikern. Seit 1999 gestaltet sie zusammen mit den Nürnberger Symphonikern das größte europäische Klassik-Open-Air mit über 70.000 Besuchern.
Mit Joana Mallwitz übernimmt ab der Spielzeit 2018/2019 erstmals eine Generalmusikdirektorin die Leitung der Staatsphilharmonie. Mit vielen Ideen und großer Lust gestaltet sie den Konzertspielplan und bietet ungewöhnliche neue Konzertformate, wie die Expeditionskonzerte, zahlreiche Sonderprojekte und die beliebten Kinderkonzerte an. Die Geschichte des Orchesters reicht zurück bis zu der...
Die einschiffige katholische Kirche St. Klara empfängt den Besucher auf dem Fußweg vom Hauptbahnhof zur Lorenzkirche. Sehenswert sind im Innenbereich der dreiteilige Kreuzaltar von Hans Springinklee mit filigran geschnitzten Passionsszenen, eine hölzerne Mondsichelmadonna aus dem Ende des 15. Jahrhunderts, eine monumentale Kreuzigungsgruppe von Veit Wirsberger sowie das Grab der Caritas Pirckheimer.
Die einschiffige katholische Kirche St. Klara empfängt den Besucher auf dem Fußweg vom Hauptbahnhof zur Lorenzkirche. Sehenswert sind im Innenbereich der dreiteilige Kreuzaltar von Hans Springinklee mit filigran geschnitzten Passionsszenen, eine hölzerne Mondsichelmadonna aus dem Ende des 15. Jahrhunderts, eine monumentale Kreuzigungsgruppe von Veit Wirsberger sowie das Grab der Caritas...
Wo kann ich in Nürnberg entspannt den Tag ausklingen lassen, woher kommt das leckere Brot vom Hotelfrühstück und von wo habe ich den schönsten Ausblick auf die Stadt? Antworten auf diese und viele weitere Fragen geben unsere Nürnberger Gastgeber. Jeden Monat präsentieren Geschäftsführer von großen Kettenhotels und kleinen privat geführten Häusern unter dem Motto #SeiMeinGast ihre persönlichen Geheimtipps für Nürnberg.
"Der Trend der Localhood zeigt, dass Reisende nicht mehr als Touristen in einer Stadt unterwegs sein möchten. Sie wollen die Destination wie Einheimische erleben, um Neues abseits der bekannten Touristenpfade zu entdecken. Deswegen stellen wir mit unserer Video-Kampagne "Gast.Freunde.Nürnberg" die Persönlichkeiten unserer Gastgeber vor, die ihre Stadt am besten kennen, tolle Geschichten...
Ein Mittags-Kochkurs mit Mittagessen und neuen Rezeptideen rund um die Nürnberger Bratwurst.
Warum ist die Nürnberger Bratwurst so zierlich? Und welche Gewürze machen den fein-herzhaften Geschmack aus? Im Mittagskochkurs „Wurst mal anders“ erzählen wir die Geschichte der Rostbratwurst und bringen den fränkischen Klassiker mit neuen Rezeptideen in die Gegenwart. Wir bereiten einen köstlichen Bratwurstsalat zu, backen knusprigen Bratwurst-Sauerkraut-Kuchen und kochen...
Gruselig und sagenhaft geht es beim Nürnberger Ghostwalk zu.
Mit dem Schlag der Abendglocke beginnt eine Reise in die Welt der Mythen, Sagen und Legenden. " Zu Nürnberg hat es von je allerlei an Merkwürdigkeiten gegeben... " So hörte man es vor langer Zeit. Man raunte dabei stets von kopflosen Geistern, Teufelswetten und der Magie bestimmter Nächte. Erleben Sie die Schauplätze der alten Geschichten. Marco Kirchner, Geschichtenerzähler im...
Begeben Sie sich bei dieser Führung auf die Spuren Karl IV.! Ein zeitgeschichtlichen Rundgang durch Nürnberg zum Leben und Wirken des Kaisers.
Erfahren Sie Geschichten aus dem Leben Karl IV., der als "kühl, berechnend, dem Krieg und der Gewalt abgeneigt und sehr fromm" beschrieben wurde. Seine geschickte Heirats- und Vertragspolitik ließ seine Macht und seinen Einfluss wachsen und er bemühte sich stets, der "Schwächung des deutschen Königtums durch die Fürsten entgegenzuwirken." Stationen der Führung: Mauthalle, Lorenzkirche,...
Ganze elf Quadratkilometer umfasste das ehemalige Reichsparteitagsgelände - der Ort, an dem die Nationalsozialisten jährlich ein aufwändiges Propagandaspektakel veranstalteten. Die Bustour über das weitläufige Areal erklärt die überwältigende Kulissenarchitektur, die Funktion der Reichsparteitage und den Umgang Nürnberg mit dem nationalsozialistischen Erbe.
Anbieter: Geschichte Für Alle e. V. in Kooperation mit Schielein Reisen Während der Rundfahrt werden zahlreiche historische Filmaufnahmen vorgeführt, die aufzeigen, was an den einzelnen Orten stattgefunden hat und wie die Veranstaltungen systematisch inszeniert wurden. Termine: Freitag bis Sonntag 11.00 Uhr (außer bei den Großveranstaltungen 2020) Kosten: 11 € / 10 € ermäßigt ...
Als USA-Liebhaber ist es vor allem ein deftiges BBQm dass Klaus P. Wünsch zum Schwärmen bringt, aber auch in Nürnberg gibt es den ein oder anderen Gastro-Tipp, den er gerne weiterempfiehlt.
Wie würden Sie Nürnberg in drei Worten beschreiben? Einfach nur genial! Welche kulinarischen Besonderheiten hat Nürnberg Ihrer Meinung nach, die vergleichbare Städte nicht haben? Nürnberg hat eine große Bandbreite an Leckereien. Neben den Klassikern wie die "Drei im Weggla" für auf die Hand gibt es natürlich auch auf dem Teller feinste Geschichte zu bieten. Egal ob das legendäre...
N 49° 27.207 E 011° 04.362 Dieser Cache befindet sich auf der Maxbrücke, bei der es sich um die älteste Steinbrücke Nürnbergs handelt. Von ihr hat man einen wunderschönen Blick auf den Kettensteg im Westen sowie auf den Henkersteg und die Henkerwohnung mit Henkerturm im Osten. Insbesondere in den Abendstunden, wenn hier alles beleuchtet ist, lohnt sich ein Besuch und Sie sollten Ihre Kamera dabei haben. Die Trauerweide neben dem Henkersteg kommt durch die Scheinwerfer sehr schön zur Geltung.
Bitte eigenen Stift mitbringen (BYOP) und keine Aufkleber verwenden. Eine kleine Geschichte zur Einstimmung: Eines Tages, als die nahe gelegenen Kirchturmglocken zur vollen Stunde schlugen, ging Max zu "seiner" Brücke, um einen Moment die Gedanken schweifen zu lassen. Als der letzte Schlag der Glocken verhallte, blieb Max fröstelnd im fahlen Lampenschein stehen. Ihm war so, als...
Gerade in der Adventszeit bietet es sich an, mit der gesamten Familie nach Nürnberg zu kommen. In direkter Nachbarschaft zum Christkindlesmarkt hat die Stadt einen Platz für die Kleinen geschaffen: die Kinderweihnacht lädt zur Familien-Entdeckungsreise ein. Nostalgiekarussells und eine Dampfeisenbahn drehen ihre Runden, die Buden sind auf Augenhöhe mit dem Nachwuchs, und auch ein kleines Riesenrad wartet auf Gäste. Die eigentliche Attraktion sind aber die Mitmachbuden. Weihnachtsbäckerei, Kerzenzieherei, Glaswerkstatt, Aktivspielhaus oder Olis Kinderpost – es gibt viel zu erleben. Auch ein Nikolaus steht für Erinnerungsfotos zur Verfügung, und das Christkind besucht mehrmals den Markt.
Natürlich darf dabei ein himmlisches Kulturangebot nicht fehlen. Direkt gegenüber im Sternenhaus stehen Theater, Musik, Ballett und Geschichten auf dem Spielplan. Neu dabei sind „Anton – das Mäusemusical“ oder „Willi, die Wühlmaus“, und nach langer Pause kommt der Ritter Rost zurück. „Hänsel und Gretel“ oder die Aufführungen des Ballettförderzentrums sind bereits Sternenhaus-Klassiker....
Nürnberg spielte in der Politik Karls IV. immer eine wichtige Rolle, wovon noch heute Bauwerke wie die Kaiserburg, die Frauen-, Lorenz- oder Jakobskirche zeugen. Hier hat er 1356 die ersten 23 Kapitel der Goldenen Bulle verabschiedet, eine Art Grundgesetz des Reiches. Das Männleinlaufen an der Frauenkirche erinnert täglich um 12 Uhr mittags daran. Hier kam auch Karls ältester Sohn Wenzel - sein späterer Nachfolger - zur Welt.
Den 700. Geburtstag Kaiser Karls IV. nehmen der Freistaat Bayern und die Tschechische Republik zum Anlass, eine gemeinsame Landesausstellung mit internationalem Rahmenprogramm zu veranstalten. Der böhmische und römisch-deutsche König Karl IV. (1316-1378), 1355 in Rom zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches gekrönt, gehört zu den bedeutendsten und facettenreichsten Herrschern. Das Haus...
In der Nürnberger Musiklandschaft gehört das Bach-Orchester der Sebalduskirche zu den herausragenden Interpreten der Musica Sacra. An Ostern, Pfingsten und Weihnachten ist traditionell die Zeit der großen Oratorien. Und für den Moment wird sich mancher Zuhörer in der ältesten Pfarrkirche Nürnbergs, St. Sebald, beim vielstimmigen Klang von Chor und Orchester seiner wahren Bedeutung bewusst, denn unabhängig von der Glaubensrichtung berührt die emotionale Kraft geistlicher Musik beinahe jeden Menschen.
Ein klassisches Konzertorchester mit außergewöhnlicher Geschichte Unter der Leitung des Kirchenmusikdirektors der Sebalduskirche, Bernhard Buttmann, begleitet das Bach-Orchester die Sebalder Kantorei bei der Aufführung großer Oratorien, Messen und Kantaten von Bach, Händel, Orff, Mozart, Verdi, Beethoven, Mendelssohn-Bartholdy oder Haydn, um nur einige zu nennen, an hohen Feiertagen...

Velotaxi Nachricht

Erleben Sie Nürnberg in Slow Motion... Klima-neutral und gut gelaunt - rufen Sie ein Velotaxi.
Velotaxi. Was ist das? Ein Fahrrad-Taxi mit Solarmodul und Elektrohilfsmotor, das seine Zusatzenergie aus 100% erneuerbaren Energien bezieht. Kurzstrecken: Wohin sie wollen. Schon ab 3 €/km. Einfach winken und schon kann es losgehen. Geführte Erlebnistouren: Velotaxi Nürnberg bietet verschiedene Touren an. Mit den kultigen Velotaxis können Sie Nürnberg ganz neu entdecken. Die...
Lebkuchen backen - selbst gemacht und würzig-süß Ein duftender Back-Kurs am Nachmittag. Mit feinen Gewürzen und unserem Hausrezept für selbst gebackene Lebkuchen
Mhm, wie das duftet! Wunderbar würzig nach Zimt und Kardamom, nach Koriander, Ingwer und Vanille. Lebkuchen sind viel mehr als eine Süßigkeit. Wegen der feinen Gewürze, dem Honig und reichlich Nüssen galten sie lange als heilige Speise. In diesem Kochkurs entdecken Sie die Geschichte und Geheimnisse der Nürnberger Lebkuchen und backen selbstgemachte Lebkuchen nach dem...
Wo verrichtete der Nürnberger Henker sein blutiges Gewerbe? Wo stand der Pranger? Solchen und ähnlichen Fragen geht der Rundgang in der Nürnberger Altstadt nach. Dabei werden jedoch nicht nur spektakuläre Kriminalfälle erzählt, sondern auch Informationen über die Nürnberger Justiz- und Rechtsgeschichte geboten - von den Lochgefängnissen als Ort der "peinlichen Befragung" unter der Folter...
Das ehemalige Reichsparteitagsgelände umfasst die bedeutendsten Relikte nationalsozialistischer Architektur in Deutschland. Der Rundgang über das weitläufige Areal erklärt nicht nur die größenwahnsinnige Kulissenarchitektur und die Funktion der Reichsparteitage als gigantische Propagandaschau, sondern erläutert auch Nürnbergs Umgang mit dem nationalsozialistischen Erbe.
Als Abschluss des Rundgangs findet eine Besichtigung der Innenräume der Zeppelintribüne mit dem sonst verschlossenen "Goldenen Saal" statt. Termine: Samstag und Sonntag um 14 Uhr (ausgenommen die Wochenenden von Rock im Park, Norisring-Rennen sowie 19. Mai) Kosten: 9,50 / 8,50 Euro ermäßigt / Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren kostenfrei Dauer: 2 Stunden...
Durch die Felsengänge in die Unterwelt - eine Erlebnisführung (mit Theater) Kommen Sie auf diesem außergewöhnlichen Theaterrundgang den Geheimnissen der Nürnberger Unterwelt auf die Spur!
Unter den Gassen der Sebalder Altstadt liegt im Dunkeln verborgen ein verwirrendes Labyrinth von Kellern und Gängen. Hier gibt es viel zu entdecken: Vergessene Kellergeister schleichen um die Ecken! Leibhaftig begegnen sie uns, graben nach Schätzen und erzählen in wunderlichen Tönen aus ihrem Leben. Dabei erfahren Sie Interessantes über Entstehung und Nutzung der Kelleranlagen, die...
Lernen Sie bei dieser Führung das ober- und unterirdische Nürnberg kennen.
Anbieter: Verein der Gästeführer Nürnbergs "Die Stadtführer" e.V. Was verbirgt sich im Inneren des Burgbergs? Bei Ihrem Streifzug durch die Nürnberger Altstadt lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und ihre Geschichte kennen sowie das größte Kellerlabyrinth Süddeutschlands. Im Untergrund lagern noch heute Bier- und Whiskyspezialitäten zur Reifung. Um an den Führungen...
Erleben Sie bei einer Führung durch das historische Sudhaus am Schillerplatz jahrhundertlange Biergeschichte.
Das alte Sudhaus am Schillerplatz stammt aus dem Jahr 1899 und war über Jahrzehnte der Hauptstandort der Tucher-Brauerei. Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten ist dort eine kleine Braustätte entstanden. Neben der Rückkehr zu den Wurzeln in den Nürnberger Norden, wird dort auch das Original Nürnberger Rotbier in echten Holzfässern und nach alten Rezepten gebraut. Für all jene, die sich...
Mit ihren 12.000 Einwohnern darf sich Rothenburg rühmen, vielleicht die bekannteste Kleinstadt Deutschlands zu sein. Millionen von Besuchern lassen sich vom einmaligen Zauber dieser Stadt jedes Jahr gefangen nehmen.
Mit ihren 12.000 Einwohnern darf sich Rothenburg rühmen, vielleicht die bekannteste Kleinstadt Deutschlands zu sein. Millionen von Besuchern lassen sich vom einmaligen Zauber dieser Stadt jedes Jahr gefangen nehmen. Ein Spaziergang durch die engen Gassen der Stadt ist wie ein Blättern in einem dicken Geschichtsbuch - nur nicht so langweilig, denn deutsche Geschichte begegnet dem Gast auf...
931 Touren an drei Tagen – wo gibt’s denn sowas? Nur in Nürnberg (und Fürth), wo die Stadt(ver)führungen vom 22. bis 24. September 2017 auch im 18. Jahr von der Lust auf die eigene Stadt getragen werden, aber ebenso für Touristen hochinteressant sind.
Deutschlands größter Führungsmarathon bietet an einem September-Wochenende oftmals unbekannte Einblicke von Bürgern für ein breites Publikum. Und gerade in Zeiten, wo Städte ganz oben auf der Liste der Entdeckerlust stehen, ist diese stets überraschende, personifizierte Heimatkunde hoch aktuell. Hier erfährt man Geschichte und Geschichten aus erster Hand, hier begegnen sich Vergangenheit...
weiterempfehlen