Hotline: +49 911 / 2336-0

Suche

Auf den Nürnberger Friedhöfen finden viele berühmte Persönlichkeiten ihre letzte Ruhestätte. Lassen Sie sich von der Stille umgeben und entdecken Sie kunsthistorische Schätze.
Insbesondere wenn die Rosen blühen, ist der weltberühmte St. Johannisfriedhof ein bezaubernder Ort. Zwischen blumengeschmückten Grabsteinen spaziert man an den Grabstätten von Albrecht Dürer, Veit Stoß, Ludwig Feuerbach und anderer berühmter Nürnberger vorbei. Kunsthistorisch bedeutsam sind die bronzenen Grabtafeln, die gotische St. Johanniskirche sowie die Holzschuher-Kapelle von Hans Behaim d.Ä..
Insbesondere wenn die Rosen blühen, ist der weltberühmte St. Johannisfriedhof ein bezaubernder Ort. Zwischen blumengeschmückten Grabsteinen spaziert man an den Grabstätten von Albrecht Dürer, Veit Stoß, Ludwig Feuerbach und anderer berühmter Nürnberger vorbei. Kunsthistorisch bedeutsam sind die bronzenen Grabtafeln, die gotische St. Johanniskirche sowie die Holzschuher-Kapelle von Hans...
Der jahrhundertealte Friedhof St. Johannis ist einer der schönsten und berühmtesten Friedhöfe Deutschlands. Die kunstvollen Epitaphien auf den Gräbern vermitteln ein Bild über die alten Handwerkszünfte in Nürnberg. Berühmte Persönlichkeiten, wie Albrecht Dürer, sind hier begraben.
Der Friedhof von St. Johannis zählt zu den berühmtesten Begräbnisstätten Deutschlands: Gegossene Bronzetafeln auf den Gräbern berichten von Herkunft, Beruf und Wirken der Verstorbenen. Der Rundgang zu Gräbern von Patriziern und Handwerkern, zu Künstlern, Politikern und Gelehrten gewährt anschaulich Einblicke in die Nürnberger Stadtgeschichte. Der Besuch der nahe gelegenen...
Der Nürnberger Tugendbrunnen zwischen Lorenzkirche und Königstraße zeigt weibliche Allegorien der drei göttlichen Tugenden sowie der Kardinaltugenden des Plato. Das wunderbare Werk der Spätrenaissance, von Benedikt Wurzelbauer von 1584 bis 1589 erschaffen, stand ursprünglich auf dem Friedhof, der an der Stelle des heutigen Lorenzer Platzes lag. Von einem eigenen Wasserwerk gespeist, versorgte der Tugendbrunnen bis zur Einführung der zentralen Wasserversorgung die Bürger der Lorenzer Altstadt mit Wasser.
Der Nürnberger Tugendbrunnen zwischen Lorenzkirche und Königstraße zeigt weibliche Allegorien der drei göttlichen Tugenden sowie der Kardinaltugenden des Plato. Das wunderbare Werk der Spätrenaissance, von Benedikt Wurzelbauer von 1584 bis 1589 erschaffen, stand ursprünglich auf dem Friedhof, der an der Stelle des heutigen Lorenzer Platzes lag. Von einem eigenen Wasserwerk gespeist,...

Jüdisches Fürth Nachricht

In Fürth entstand im 17. Jahrhundert das größte jüdische Gemeinwesen Süddeutschlands. Im "Fränkischen Jerusalem" befand sich das religiöse Zentrum der Region mit mehreren Synagogen, einer hebräischen Druckerei sowie Talmudschulen. Davon zeugen heute noch der Alte Jüdische Friedhof, zahlreiche Stiftungen und das Jüdische Museum Franken . Jüdisches Museum Franken Dieses ist in...
Bei unserer kulinarischen Stadtführung durch Nürnberg St. Johannis entdecken wir Zeitgeist, Eleganz, Kunst und Genuss von Nürnbergs hippstem Stadtteil.
St. Johannis ist eines der spannendsten Nürnberger Stadtviertel: Es ist jung und zugleich elegant. Fabriklofts, Cafés, Künstlerateliers und wunderschöne Altbauten prägen das Viertel. Hier treffen Großstadt und Natur zusammen - und die Stadtgeschichte vereint sich mit dem modernen Zeitgeist. Bei unserer Stadtführung durch Nürnberg St. Johannis nehmen wir einen Aperitivo, spazieren durch...
weiterempfehlen