Hotline: +49 911 / 2336-0

Suche

Eine Legende besagt, dass wer einmal am goldenen Ring des Schönen Brunnens dreht, drei Wünsche erfüllt bekommt, wer dreimal dreht, kann sich über viele Kinder freuen. Mit seiner sich nach oben verjüngenden Pyramidenform symbolisiert der Schöne Brunnen am Nürnberger Hauptmarkt das theozentrische Weltbild im Mittelalter.
Eine Legende besagt, dass wer einmal am goldenen Ring des Schönen Brunnens dreht, drei Wünsche erfüllt bekommt, wer dreimal dreht, kann sich über viele Kinder freuen. Mit seiner sich nach oben verjüngenden Pyramidenform symbolisiert der Schöne Brunnen am Nürnberger Hauptmarkt das theozentrische Weltbild im Mittelalter. In vier Figurenreihen sind die Philosophie sowie die sieben Freien...
Der Schöne Brunnen ist sicherlich der bekannteste Brunnen Nürnbergs. Darüber hinaus warten jedoch auch noch weitere Denkmäler und Brunnen auf Ihren Besuch.
Der goldene Ring des Schönen Brunnens dreht sich als Glücksbringer - Der restaurierte Brunnen ist Zeitzeuge des 14. Jahrhunderts und erzählt die Nürnberger Geschichte einer wichtigen Epoche...
In dieser Führung dreht sich alles um die Brunnenkunst vom 14.-21. Jahrhundert. Gänsemännchen, Putten, Gockelreiter, Triton und zahlreiche andere säumen den Brunnenweg in der Sebalder Altstadt - die den Schwerpunkt der diesjährigen Führung darstellt. Termine Treffpunkt : Tourist Information am Hauptmarkt 18 Preis : 10,- € (Kinder bis 14 Jahre in Begleitung der Eltern frei)...
Ein Bauer aus dem Knoblauchsland trägt Gänse unter den Armen, um sie auf dem Markt feilzubieten. Die Legende, wonach sie so laut schnatterten, dass der mitleidige Bauer sie wieder mit nach Hause nahm, ist nicht belegt. Doch die Figurengruppe auf dem Nürnberger Gänsemännchenbrunnen ging so oder so in die Geschichte ein, zählt der Brunnen doch zu den bekanntesten und schönsten Beispielen deutscher Bronzeplastik aus der Renaissance.
Ein Bauer aus dem Knoblauchsland trägt Gänse unter den Armen, um sie auf dem Markt feilzubieten. Die Legende, wonach sie so laut schnatterten, dass der mitleidige Bauer sie wieder mit nach Hause nahm, ist nicht belegt. Doch die Figurengruppe auf dem Nürnberger Gänsemännchenbrunnen ging so oder so in die Geschichte ein, zählt der Brunnen doch zu den bekanntesten und schönsten Beispielen...
Der Nürnberger Tugendbrunnen zwischen Lorenzkirche und Königstraße zeigt weibliche Allegorien der drei göttlichen Tugenden sowie der Kardinaltugenden des Plato. Das wunderbare Werk der Spätrenaissance, von Benedikt Wurzelbauer von 1584 bis 1589 erschaffen, stand ursprünglich auf dem Friedhof, der an der Stelle des heutigen Lorenzer Platzes lag. Von einem eigenen Wasserwerk gespeist, versorgte der Tugendbrunnen bis zur Einführung der zentralen Wasserversorgung die Bürger der Lorenzer Altstadt mit Wasser.
Der Nürnberger Tugendbrunnen zwischen Lorenzkirche und Königstraße zeigt weibliche Allegorien der drei göttlichen Tugenden sowie der Kardinaltugenden des Plato. Das wunderbare Werk der Spätrenaissance, von Benedikt Wurzelbauer von 1584 bis 1589 erschaffen, stand ursprünglich auf dem Friedhof, der an der Stelle des heutigen Lorenzer Platzes lag. Von einem eigenen Wasserwerk gespeist,...
Ein Wahrzeichen in Dosen - mit wunderschönen Altstadtmotiven zum Mitnehmen und verschenken!
Ein Wahrzeichen in Dosen - mit wunderschönen Altstadtmotiven zum Mitnehmen und verschenken! Nürnberger Rostbratwürste gegrillt, Nürnberger saure Zipfel, Nürnberger Sauerkraut und Nürnberger Bratwurstgehäck. Wurstspezialitäten aus Metzger-eigener Herstellung ohne Geschmacksverstärker. Auch geeignet für Geschenkkörbe sowie als Give-Away für Firmen! Hauptstandort: Hauptmarkt am Schönen...
Wochenmarkt, Ostermarkt, Herbstmarkt, Christkindlesmarkt. Wie in alten Zeiten herrscht am Nürnberger Hauptmarkt das ganze Jahr über ein buntes und fröhliches Treiben. Wer bei aller Geschäftigkeit ein wenig Zeit mitbringt, erfreut sich an den vielen kleinen Details des Schönen Brunnens oder wartet Schlag Zwölf zu Mittag auf das berühmte Männleinlaufen hoch oben auf der Frauenkirche.
Bunte Marktstände mit frischem Obst und Gemüse, leuchtenden Blumen, knusprigem Brot und anderen Leckereien. Am Nürnberger Hauptmarkt kauft man wochentags regionale und internationale Spezialitäten, hält ein Schwätzchen mit der Marktfrau und freut sich am mittelalterlichen Flair des jahrhundertealten Platzes. Bühne frei fürs Nürnberger Christkind Ab dem Freitag vor dem ersten Advent...
Unter der Philosophie "Urfränkisch mit Ambiente" lädt Sie die Gaststätte Petzengarten in gemütlicher Atmosphäre zum Wohlfühlen ein. Der Petzengarten befindet sich schon seit vier Generationen in Familienhand und bietet Ihnen eine Mischung aus typisch fränkischer Küche sowie internationalen Gerichten. Im Sommer lädt Sie der romantische, ruhige Biergarten zum Verweilen ein. Relaxen unter Bäumen, dem Plätschern des Brunnens lauschen - ein Ort zum Abschalten.
Unter der Philosophie "Urfränkisch mit Ambiente" lädt Sie die Gaststätte Petzengarten in gemütlicher Atmosphäre zum Wohlfühlen ein. Der Petzengarten befindet sich schon seit vier Generationen in Familienhand und bietet Ihnen eine Mischung aus typisch fränkischer Küche sowie internationalen Gerichten. Im Sommer lädt Sie der romantische, ruhige Biergarten zum Verweilen ein. Relaxen unter...
Bei dem Rundgang auf eigene Faust spazieren Sie an den schönsten Sehenswürdigkeiten und Plätzen der Nürnberger Altstadt vorbei.
Beginnen Sie Ihre Tour an einer der drei bedeutendsten Altstadtkirchen Nürnbergs, der <b>Lorenzkirche </b>(Nr. 7). Die Kirche empfängt ihre Besucher mit einem prächtigen Portal, im Inneren erwarten Sie bedeutende Kunstwerke von Veit Stoß (Engelsgruß) oder Adam Kraft sowie eine der größten Orgeln der Welt. Über die Kaiserstraße und die im Jahr 1486 erbaute Karlsbrücke geht es weiter zum...
700 Jahre Nürnberger Braugeschichte - Rotbier, Weißbier, Braunbier, Weizenbier, das Nürnberger Brauwesen hat Tradition! Seit mehr als 700 Jahren wird in der ehemaligen Reichsstadt Bier gebraut. In früherer Zeit noch von städtischen Braumeistern und -knechten und nach strengen Regeln, "damit gemeiner Bürgerschaft, der arme gleich so wol der reiche, mit gutem bier versehen würde"
Kennen Sie den "Bierkieser" und die "Biermuster", den Unterschied zwischen Winter- und Sommerbier? In einem unterhaltsamen Spaziergang durch die Altstadt erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes über die Nürnberger Braugeschichte - seit mehr als 150 Jahren "im Zeichen der Mohren"! - bis zum heutigen Tag. Termine : Ein Samstag im Monat Beginn :16:00 Uhr Treffpunkt :...
Exklusiv zum Nürnberger Christkindlesmarkt erzählt die Nachtwächterin vom Werden und Wachsen des "Kindlein-Marktes", den Traditionen und Bräuchen zur Weihnachtszeit in Nürnberg und vieles mehr.
Während der Tour erfahren Sie nicht nur Wissenswertes zur Geschichte des berühmtesten deutschen Weihnachtsmarktes sondern auch Interessantes über Sagen aus der Nürnberger Geschichte. Termine: 1. bis 23. Dezember 2017 Beginn: 19.00 Uhr Dauer: ca. 90 Min. Treffpunkt: Am Schönen Brunnen, Hauptmarkt Nürnberg Preis: 10 € Erw. / 5 € Kinder unter 16 Jahre ...
Mit dem "36er" Linienbus können Sie bequem die großen und kleinen Sehenswürdigkeiten Nürnbergs entdecken.
Der Bus verkehrt täglich zwischen Plärrer und Doku-Zentrum und streift auf seiner Route viele Sehenswürdigkeiten wie die Sebalduskirche, den Schönen Brunnen, das Heilig-Geist-Spital oder das Reichsparteitagsgelände. Je nach Lust und Laune können Sie die Sehenswürdigkeiten einfach vom Bus aus betrachten oder, wenn Sie sich einen tieferen Eindruck verschaffen wollen, steigen Sie an einer...
5. und 6. Oktober 2019 Erleben Sie fränkische Handwerkskunst. Die feine, qualitativ hochwertige Keramik- und Tonwaren auf dem Töpfermarkt in Nürnberg werden Sie überzeugen.
Handbemalte Becher, urige Tonteller, feine Keramikarbeiten und Schmuck aus gebrannter Erde sind begehrte Sammlerstücke. Für die einen als bloßes Geschirr und Küchenutensilien abgestempelt, für andere prachtvolle Kunstgegenstände und stilvolle Handwerksarbeiten: Töpfermärkte erfreuen sich großer Beliebtheit. Vor allem die Region Franken kann auf eine langjährige Tradition zurückblicken. Die...
Erleben Sie Nürnberg auf gesellige Art und verbinden Sie den Besuch der traditionsreichen Altstadt mit dem Genuss von typisch fränkischen Spezialitäten in verschiedenen Lokalen.
Die charmant vorgetragenen Anekdoten aus der Stadtgeschichte geben der Tour dazu die richtige Würze. Die zertifizierte Gästeführerin führt Sie ebenso unterhaltsam wie informativ durch Nürnberg. Nicht zuletzt sorgen traditionsreiche Restaurants dafür, dass Sie eine unvergessliche kulinarische Reise durch Nürnberg erleben werden. Termine: meist am 2. und 4. Samstag im Monat, von März...
Fahren Sie mit der Bimmelbahn durch die historische Altstadt und hinauf zur Burg. Die Erklärungen werden in verschiedenen Sprachen angeboten.
Lassen Sie sich bequem mit der CityTour-Bahn durch die Altstadt und die einzigartige Geschichte Nürnbergs fahren. Die Tour beginnt am Nürnberger Hauptmarkt mit dem Schönen Brunnen führt vorbei an der Maxbrücke, der Lorenzkirche und dem Heilig-Geist-Spital und fährt hinauf bis zur Kaiserburg Nürnberg mit ihrer Befestigungsanlage. Und das ist nur ein Auszug der Sehenswürdigkeiten, die Sie auf...
Besondere Kulinarik-Führungen, bei denen Nürnbergs Geschichte in Kombination mit kulinarischen Highlights entdeckt werden kann, sind eine wohlschmeckende Alternative zur klassischen Stadterkundung. Lokale Spezialitäten, klassisch fränkische Köstlichkeiten, diverse Getränke oder die Szenegastronomie - alles lässt sich unter Anleitung entdecken.
Warum heißt die Bratwurst eigentlich Bratwurst und warum darf die 7 bis 9 Zentimeter lange gebratene Köstlichkeit nur in geraden Stückzahlen bestellt werden? Was ist das Besondere am Nürnberger Lebkuchen? Für diese Fragen sind die Führungen "Rotes Bier und blaue Zipfel" und die "Bratwurstführung" genau das Richtige. Wer mehr Wert auf Insidertipps legt und Nürnberg anhand seiner...
Den Besuch der im Barockstil angelegten Hesperidengärten verbindet man am besten mit einem Rundgang über den St. Johannisfriedhof in Nürnberg. Drei zusammengelegte Gärten an den Rückseiten der Häuser Johannisstraße 43 bis 47 sowie ein Garten hinter dem Haus Johannisstraße 13 sind öffentlich zugänglich. Und zum Ausklang laden die nostalgische Kaffeestube am Hesperidengarten oder das Barockhäusle zu einem gemütlichen Plausch.
Den Besuch der im Barockstil angelegten Hesperidengärten verbindet man am besten mit einem Rundgang über den St. Johannisfriedhof in Nürnberg. Drei zusammengelegte Gärten an den Rückseiten der Häuser Johannisstraße 43 bis 47 sowie ein Garten hinter dem Haus Johannisstraße 13 sind öffentlich zugänglich. Und zum Ausklang laden die nostalgische Kaffeestube am Hesperidengarten oder das...
N 49° 27.465 E 011° 04.605 Die Kaiserburg ist das Wahrzeichen Nürnbergs und thront hoch oben über der Altstadt. Natürlich kann man sie im Rahmen einer Führung besichtigen, noch besser aber beim Cachen. Der Rundgang "Burgspaziergang" führt einen zu allen wichtigen Stationen innerhalb des Baus. Das Final liegt etwa 5 - 10 Gehminuten von der Burg entfernt. Der Cache ist nur in den Sommermonaten (1.April bis 31.Oktober) täglich von 8 - 18 Uhr machbar. Es muss an keiner der Stationen Eintritt bezahlt werden.
Station 1: Die Burgfreiung N 49° 27,465 E 011° 04,605 Schon lange bevor Nürnberg zu einer der berühmtesten Städte im Heiligen Römischen Reich wurde, hatten sich in dieser Gegend schon Menschen niedergelassen. Entscheidend für die Entstehung und weitere Entwicklung der Stadt war der Burgbau. Abgesehen von der guten Lage der Burg, auf dem hohen Sandsteinfelsen in der relativ ebenen...
weiterempfehlen