Hotline: +49 911 / 2336-0

Suche

Die Lorenzkirche ist ein weithin sichtbares Wahrzeichen von Nürnberg und zählt zu seinen drei bedeutendsten Kirchen. Der „Stern von St. Lorenz“, eine steinerne Rosette und das kaiserliche Wappen empfangen den Besucher an der Westfassade, im Inneren finden sich kostbare Zeugnisse Nürnberger Künstler und eine der größten Orgeln der Welt.
Die Lorenzkirche ist ein weithin sichtbares Wahrzeichen von Nürnberg und zählt zu seinen drei bedeutendsten Kirchen. Der „Stern von St. Lorenz“, eine steinerne Rosette und das kaiserliche Wappen empfangen den Besucher an der Westfassade, im Inneren finden sich kostbare Zeugnisse Nürnberger Künstler und eine der größten Orgeln der Welt. An der Stelle der heutigen Lorenzkirche befand sich...
Das erste Katzencafé Deutschlands, direkt an der Lorenzkirche, gelegen bietet eine kleine Auszeit der tierischen Art.
Insgesamt sechs Katzen haben hier ein neues Zuhause gefunden und die Gäste erhalten die Möglichkeit sich gemeinsam mit den Samtpfoten zu entspannen und spielen. Zahlreiche Klettermöglichkeiten und ein eigener Bereich ermöglichen es den Katzen, sich auch einmal zurückzuziehen. Alle Speisen sind vegan und werden aus regionalen Produkten in Bioqualität zubereitet, wie zum Beispiel Burger,...

Mauthalle Ort

Spaziert man aus Richtung Hauptbahnhof durch die Königstraße an der etwas versteckten Marthakirche und der Klarakirche vorbei, gelangt man auf dem Weg zur Lorenzkirche an die Mauthalle, einem herausragenden Beispiel für repräsentative, gotische Nürnberger Architektur. Das frühere reichsstädtische Kornhaus ist heute ein Büro- und Geschäftshaus und beherbergt in seinem dreischiffigen, historischen Gewölbekeller ein Restaurant mit eigener Brauerei.
Wegen der Nachbarschaft zum ehemaligen Klarissenkloster, wurde die Mauthalle zur Zeit ihrer Erbauung 1498 bis 1502 Kornhaus bei St. Claren genannt. Im dem fünfstöckigen Dachboden, der den repräsentativen, gotischen Bau krönt, wurde Korn, Salz und Wein gelagert, um in Krisenzeiten die Bürger Nürnbergs versorgen zu können. Nach der Zerstörung im Krieg wurde die Mauthalle, so benannt nach...
Mitten in der Nürnberger Altstadt, gegenüber der Lorenzkirche, liegt der einzige, in Nürnberg erhaltene Wohnturm, das Nassauer Haus. Es zählt zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Nürnberg und ist eines der wenigen Beispiele romanischer Architektur. In den 800 Jahre alten Kellergewölben des Nassauer Hauses genießt man heute im Restaurant Nassauer Keller fränkische Spezialitäten und Weine.
Mitten in der Nürnberger Altstadt, gegenüber der Lorenzkirche, liegt der einzige, in Nürnberg erhaltene Wohnturm, das Nassauer Haus. Es zählt zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Nürnberg und ist eines der wenigen Beispiele romanischer Architektur. In den 800 Jahre alten Kellergewölben des Nassauer Hauses genießt man heute im Restaurant Nassauer Keller fränkische Spezialitäten und...
Vom 30. Juni bis 17. Juli ist eines der Hauptwerke von Veit Stoß – der Engelsgruß in der Nürnberger Lorenzkirche – aus nächster Nähe zu bewundern. Eigentlich wird das 1517/18 entstandene Kunstwerk nur rund alle sieben Jahre ins Kirchenschiff abgelassen, um den Restauratoren die Gelegenheit zu geben, den Zustand zu prüfen, aber zum 500sten Geburtstag gibt es heuer eine Ausnahme.
Dem im Dürerjahr 1971 grundlegend restaurierten biblischen Engelsgruß sieht man sein bewegtes Schicksal nicht an: 1525 wurde er nach Einführung der Reformation "für immer" verhüllt, um 90 Grad gedreht und nach oben gezogen. 1811, nachdem Nürnberg zu Bayern gekommen war, wanderte das Kunstwerk auf die Burg, dann ins Rathaus, und nach der Rückkehr in die Lorenzkirche riss im April 1817 der...
Die einschiffige katholische Kirche St. Klara empfängt den Besucher auf dem Fußweg vom Hauptbahnhof zur Lorenzkirche. Sehenswert sind im Innenbereich der dreiteilige Kreuzaltar von Hans Springinklee mit filigran geschnitzten Passionsszenen, eine hölzerne Mondsichelmadonna aus dem Ende des 15. Jahrhunderts, eine monumentale Kreuzigungsgruppe von Veit Wirsberger sowie das Grab der Caritas Pirckheimer.
Die einschiffige katholische Kirche St. Klara empfängt den Besucher auf dem Fußweg vom Hauptbahnhof zur Lorenzkirche. Sehenswert sind im Innenbereich der dreiteilige Kreuzaltar von Hans Springinklee mit filigran geschnitzten Passionsszenen, eine hölzerne Mondsichelmadonna aus dem Ende des 15. Jahrhunderts, eine monumentale Kreuzigungsgruppe von Veit Wirsberger sowie das Grab der Caritas...
Das weltbekannte Weihnachtsfachgeschäft aus Rothenburg o.d.T. begrüßt auch in Nürnberg ganzjährig seine Kunden von nah und fern. Traditionelle deutsche Weihnachtsdekorationen, wie Glas-, Holz- und Zinnbaumbehang, Weihnachtspyramiden, Räuchermännchen und vieles mehr, erwarten den Besucher im liebevoll eingerichteten Geschäft in Nähe der Lorenzkirche.
Das weltbekannte Weihnachtsfachgeschäft aus Rothenburg o.d.T. begrüßt auch in Nürnberg ganzjährig seine Kunden von nah und fern. Traditionelle deutsche Weihnachtsdekorationen, wie Glas-, Holz- und Zinnbaumbehang, Weihnachtspyramiden, Räuchermännchen und vieles mehr, erwarten den Besucher im liebevoll eingerichteten Geschäft in Nähe der Lorenzkirche.
Der Nürnberger Tugendbrunnen zwischen Lorenzkirche und Königstraße zeigt weibliche Allegorien der drei göttlichen Tugenden sowie der Kardinaltugenden des Plato. Das wunderbare Werk der Spätrenaissance, von Benedikt Wurzelbauer von 1584 bis 1589 erschaffen, stand ursprünglich auf dem Friedhof, der an der Stelle des heutigen Lorenzer Platzes lag. Von einem eigenen Wasserwerk gespeist, versorgte der Tugendbrunnen bis zur Einführung der zentralen Wasserversorgung die Bürger der Lorenzer Altstadt mit Wasser.
Der Nürnberger Tugendbrunnen zwischen Lorenzkirche und Königstraße zeigt weibliche Allegorien der drei göttlichen Tugenden sowie der Kardinaltugenden des Plato. Das wunderbare Werk der Spätrenaissance, von Benedikt Wurzelbauer von 1584 bis 1589 erschaffen, stand ursprünglich auf dem Friedhof, der an der Stelle des heutigen Lorenzer Platzes lag. Von einem eigenen Wasserwerk gespeist,...

GPS Schnitzeljagd Nachricht

Entdecken Sie mit CityHunters Nürnberg von einer ganz neuen Seite! Bei einem Teamevent von CityHunters, werden die Teilnehmer in Nürnbergs Innenstadt auf die verschiedenste Art und Weise aktiv.
Ob bei einem klassischen Geocaching, der moderneren iPad Rallye oder als Kriminalermittler beim Krimi Geocaching. Während Ihrer Veranstaltung führt Sie ihr Weg nicht nur zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie etwa der Kaiserburg oder der Lorenzkirche, sondern auch an weniger bekannte Ecken Nürnbergs. Bei einem Teamevent von CityHunters wird nicht nur der Teamgeist gestärkt, sondern Sie...
Albrecht Dürer, Veit Stoß, Martin Behaim, Peter Henlein. Im historischen Kunstbunker Nürnberg lagerten während des 2. Weltkriegs unbezahlbare Kunst- und Kulturschätze aus Nürnberg, aber auch aus anderen Städten. Noch heute kann ein Großteil der Einbauten besichtigt werden, ergänzt durch Film- und Tondokumente, die an die Zerstörung des mittelalterlichen Nürnberg erinnern.
Albrecht Dürer, Veit Stoß, Martin Behaim, Peter Henlein. Im historischen Kunstbunker Nürnberg lagerten während des 2. Weltkriegs unbezahlbare Kunst- und Kulturschätze aus Nürnberg, aber auch aus anderen Städten. Noch heute kann ein Großteil der Einbauten besichtigt werden, ergänzt durch Film- und Tondokumente, die an die Zerstörung des mittelalterlichen Nürnberg erinnern. Der Engelsgruß...
Nach einem Brand befindet sich die Kirche gerade im Wiederaufbau. Die gotische St. Marthakirche ist ein mittelalterliches Kleinod, versteckt inmitten eines Häuserblocks an der Nürnberger Königstraße gelegen. Aufgrund der meisterhaft ausgeführten Glasfenster, die um 1390 und 1410 entstanden, mit die ältesten in Nürnberg und besitzt die Kirche höchsten kunsthistorischen Wert. Gestiftet wurde das Spital und die Kirche von der Familie Waldstromer 1356 (Stiftungsurkunde im Stadtarchiv Nürnberg).
Nach einem Brand befindet sich die Kirche gerade im Wiederaufbau. Die gotische St. Marthakirche ist ein mittelalterliches Kleinod, versteckt inmitten eines Häuserblocks an der Nürnberger Königstraße gelegen. Aufgrund der meisterhaft ausgeführten Glasfenster, die um 1390 und 1410 entstanden, mit die ältesten in Nürnberg und besitzt die Kirche höchsten kunsthistorischen Wert. Gestiftet...
Enjoy an immortal town with the Nuremberg City Tour with the coach of NEUKAM-REBA. During the city coach sightseeing tour which is accompanied by qualified and multi-lingual tour guides (mainly German & English) you will discover Nuremberg very comfortably from the bus and in short streches on foot.
Relax an observe life in the Old Town, visit the Imperial Castle and the historic St. John`s Cemetary, but drive as well to the Palace of Justice, where the Nuremberg Trials were held after World War II. Anyone who has not seen the Old Town has not seen Nuremberg - that´s for sure. Yet Nuremberg consists not only of the Old Town. Many attractions lie somewhere outside of the city. This...
Die Geschichte von Nürnberg ist untrennbar mit der Geschichte des Bieres verbunden. Im Anschluss an eine Besichtigung der unterirdischen Felsengänge und der Hausbrauerei Altstadthof kann das traditionelle Nürnberger Rotbier probiert werden.
Die Geschichte von Nürnberg ist untrennbar mit der Geschichte des Bieres verbunden. Im Anschluss an eine Besichtigung der unterirdischen Felsengänge und der Hausbrauerei Altstadthof kann das traditionelle Nürnberger Rotbier probiert werden. Mehr als 40 Brauereien gab es im ausgehenden 14. Jahrhundert in Nürnberg für nicht einmal 30.000 Einwohner. Aufgrund einer Verordnung des Rates der...
Nürnbergs eindrucksvollste Bunkeranlage aus dem Zweiten Weltkrieg: tief im Fels des Burgbergs geborgen überstanden hier die bedeutensten Nürnberger Kunstschätze unbeschadet den Bombenhagel des Zweiten Weltkrieges. Schon kurz nach Kriegsbeginn wurde hier eine in Deutschland einzigartige Bergungsanlage mit aufwändiger Technik geschaffen, um die wertvollsten Kunstwerke vor Feuer, Rauch, Gas und und Plünderung zu schützen.
Sprichwörtlich bombensicher eingelagert waren in dieser einzigartigen Bergungsanlage für Kulturgüter so berühmte Nürnberger Kunstwerke wie der Engelsgruß des Veit Stoß aus der Lorenzkirche, die Kunstuhr der Frauenkirche ("Männleinlaufen"), der Globus des Martin Behaim, Gemälde, Kupferstiche und Schriften von Albrecht Dürer, historische Musikinstrumente, Altäre, Glasmalereien und Chorgestühl...
10. und 11. Mai 2019 Zweimal jährlich findet in Nürnberg der Trempelmarkt statt: Ein riesiger Flohmarkt, der nicht nur auf Sammler eine große Anziehungskraft ausübt.
Größter Flohmarkt Deutschlands Der Trempelmarkt in Nürnberg ist nicht nur der größte Flohmarkt in Deutschland, sondern dürfte auch der faszinierendste sein. Bis zu 4.000 Verkäufer stellen hier ihre Waren aus, sowohl Privatanbieter als auch professionelle Händler. Dieser Markt, der jeweils am zweiten Wochenende im Mai und September veranstaltet wird, zieht sich durch die ganze Nürnberger...
28. Juni bis 13. Juli 2019 Im Juni und Juli 2019 sind Freunde geistlicher Musik während der Internationalen Orgelwoche Nürnberg - Musica Sacra - zu Orgel-, Chor- und Symphoniekonzerten geladen.
Die größte Veranstaltung für Musica Sacra in Europa Von Kirchenmusikern der Lorenzkirche und der Sebalduskirche im Jahr 1951 ins Leben gerufen, ist die Internationale Orgelwoche Nürnberg - Musica Sacra heute das wohl größte und älteste Festival für geistliche Musik in Europa. Jedes Jahr steht die Stadt für zehn Tage im Mittelpunkt der "Welt der Orgel- und Sakralmusik". Im Jahr 2018...
Die Geschichte von Nürnberg ist untrennbar mit der Geschichte des Bieres verbunden. Im Anschluss an eine Besichtigung der unterirdischen Felsengänge und der Hausbrauerei Altstadthof kann das traditionelle Nürnberger Rotbier probiert werden.
Spaziergang durch ein unterirdisches Felsenlabyrinth Mehr als 40 Brauereien gab es im ausgehenden 14. Jahrhundert in Nürnberg für nicht einmal 30.000 Einwohner. Aufgrund einer Verordnung des Rates der Stadt musste jeder, der Bier brauen und verkaufen wollte, einen eigenen Bierkeller zum Lagern und Gären des Bieres haben. Der Ursprung der historischen Felsengänge geht also bis ins...
Mit CityTour Nürnberg mobil erleben Fahren Sie mit der Bimmelbahn durch die historische Altstadt und hinauf zur Burg. Die Erklärungen werden in verschiedenen Sprachen angeboten.
Lassen Sie sich bequem mit der CityTour-Bahn durch die Altstadt und die einzigartige Geschichte Nürnbergs fahren. Die Tour beginnt am Nürnberger Hauptmarkt mit dem Schönen Brunnen führt vorbei an der Maxbrücke, der Lorenzkirche und dem Heilig-Geist-Spital und fährt hinauf bis zur Kaiserburg Nürnberg mit ihrer Befestigungsanlage. Und das ist nur ein Auszug der Sehenswürdigkeiten, die Sie auf...
weiterempfehlen