Hotline: +49 911 / 2336-0

Suche

In den klassischen Bratwurstküchen Nürnbergs bekommen Sie die Nürnberger Bratwürste nicht im Brötchen sondern mit Sauerkraut oder Kartoffelsalat und Meerrettich auf einem Zinnteller oder im Zinnherz serviert - dazu darf ein rustikales "Graubrot" nicht fehlen.
Doch woher kommt dieser Brauch? Vor allem Künstler und Gelehrte hätten im Zuge der romantischen Verklärung Nürnbergs, die freie Reichsstadt besucht und auch Bratwürste gegessen. In dieser Zeit soll auch der übliche Brauch entstanden sein, Nürnberger Bratwürste auf einem Zinnteller zu servieren.
24. September 2014 bis 29. März 2015 Das Stadtmuseum Fembohaus präsentiert die Sonderausstellung „9 cm Nürnberg. Eine Kulturgeschichte der Nürnberger Bratwurst“, die mit Objekten, Bildern und Dokumenten die wohl 700-jährige Tradition der Nürnberger Bratwurst illustriert.
7 bis 9 Zentimeter lang und 20 bis 25 Gramm schwer ist sie heute - Größe,Gewicht und Inhalt der Nürnberger Bratwurst sind streng geschützt, und siedarf nur aus der Pegnitzstadt kommen. Die Bratwurst verbindet wie kaumein anderes heimisches Lebensmittel Mythos und Realität, Vergangenheitund Gegenwart. Die "kleinen Nürnberger", gegrillt auf Buchenholzfeuer,gehören zu den kulinarischen...
Der Schutzverband Nürnberger Batwürste e. V. wurde 1989 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die "Nürnberger Bratwürste" und "Nürnberger Rostbratwürste" nach geographischer Herkunft aus Nürnberg sowie nach Qualität, Rezeptur und allen typischen Eigenschaften zu schützen. Außerdem kümmert sich der Verband um den Ausbau der Markenbekanntheit und betreibt Markenpflege.
Auf den Seiten des Schutzverbandes Nürnberger Bratwürste e.V. finden Sie allerhand Informationen über die Geschichte und Herkunft der Nürnberger Bratwürste. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!
Der Schutzverband Nürnberger Bratwürste e. V. wurde 1989 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die "Nürnberger Bratwürste" und "Nürnberger Rostbratwürste" nach geographischer Herkunft aus Nürnberg sowie nach Qualität, Rezeptur und allen typischen Eigenschaften zu schützen. Außerdem kümmert sich der Verband um den Ausbau der Markenbekanntheit und betreibt Markenpflege.
Auf den Seiten des Schutzverbandes Nürnberger Bratwürste e.V. finden Sie allerhand Informationen über die Geschichte und Herkunft der Nürnberger Bratwürste. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!
Das Jubliäum "500 Jahre Reinheitsgebot" bewegt 2016 ganz Deutschland, und auch die Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg nutzt diese allgemeine Aufmerksamkeit, um sich umfassend mit dem Thema Kulinarik zu beschäftigen. Typisches Essen und Trinken der Region liegt voll im Trend, und Befragungsergebnisse zeigen deutlich, wie gerne und intensiv die angesprochenen Gäste das gastronomische Angebot Nürnbergs nutzen. Die CTZ wir das Thema dauerhaft als Marketingschwerpunkt übernehmen, in Ergänzung zu den Kernthemen verpflichtende Vergangenheit, Kunst, Kultur und Events, Shopping, Regio, Business sowie Christkindlesmarkt. Die mittelfristige Marketingstrategie der Congress- und Tourismus-Zentrale basiert auf dem Nürnberg-Angebot sowie der Marktforschung und Beobachtung von Trends. Daraus definieren sich die Jahres- und Kernthemen, die dann wiederum durch zielgruppenspezifische Kommunikation in den nationalen und internationalen Zielmärkten gestützt werden.
Einmal mehr bündelt die CTZ das vielfältige Angebot der Stadt, informiert und publiziert - alle Ideen wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Hotel- und Gaststättenverband entwickelt. Und auch ein neuer Strategischer Partner trägt die Ideen mit: der Schutzverband Nürnberger Bratwürste e.V. agiert seit dem 1. Januar 2016 gemeinsam mit der CTZ. Nürnberger Spezialitäten Taucht die Frage...
Dass die Nürnberger Bratwürste kleiner sind als die meisten anderen und hervorragend schmecken, ist allseits bekannt. Aber warum sind sie eigentlich so klein?
Dieser Frage wollen wir nun einmal ein wenig auf den Grund gehen. Es gibt zahlreiche Theorien und Geschichten, die die Größe der Nürnberger Bratwürste versuchen zu erklären. Wir haben hier für Sie einige herausgesucht: Im Mittelalter gab es eine Sperrstunde. Deswegen fanden die Nürnberger Wirte es sehr praktisch, Bratwürste zu haben, die durch das Schlüsselloch passten. So konnten sie ihre...
Das Bratwurst Röslein ist das weltgrößte Bratwurst-Restaurant und liegt direkt neben dem Nürnberger Christkindlesmarkt. Eingebettet in einem schönen Hinterhof hinter dem Rathaus mit gemütlichem Biergarten.
Das Bratwurst Röslein ist das weltgrößte Bratwurst-Restaurant und liegt direkt neben dem Nürnberger Christkindlesmarkt. Eingebettet in einem schönen Hinterhof hinter dem Rathaus mit gemütlichem Biergarten. Im Wirtshaus finden die Gäste 550 Plätze in vier verschiedenen Räume, dem Hauptgastraum, der kleinen und großen Kaiserstube und der urigen Waizenstube. Im Jahr 1480 wurde die Nürnberger...
Die kulinarische Nürnberger Köstlichkeit ist weltberühmt und heißgeliebt. Erfahren Sie hier alles über die kleinen Rostbratwürstchen - Geschichte, Rezeptur, Herstellung und vieles mehr!
Ein Experte der fränkischen Küche, Thomas Förster vom "Bratwurst Röslein", verrät uns sein Schäufele-Rezept.
Zutaten für 4 Personen: 4 Schäufele, Stück von der Schweineschulter mit Knochen und Schwarte, pro Stück ca. 750g Rohgewicht (Schwarte am besten vom Metzger gitterförmig einschneiden lassen) 15g Salz 2 Stück Nelken 4g Pfeffer 1 Stück Lorbeerblatt 4g Kümmel ganz 1 Knoblauchzehe 2g Majoran 50ml Pflanzenöl 120g Zwiebeln 40g Karotten 40g Sellerie 10g...
Ein Einführungs-Kochkurs in klassisch fränkische Rezepte. Von Bratwurst über Schäuferle bis Apfelküchle. Von Sauerkraut bis Kren.
Der Franke ist eigen, sagt man, und seine Küche einzigartig! In diesem Kochkurs lernen wir traditionelle fränkische Ess- und Trinkgewohnheiten kennen und die Geheimnisse der fränkischen Küche: Wie gelingt ein richtig guter Kartoffelkloß? Was ist das beste Sauerkrautrezept? Und warum ist das Bier aus der fränkischen Küche nicht wegzudenken? Wir kochen Schäuferle und Nürnberger...
Ein Mittags-Kochkurs mit Mittagessen und neuen Rezeptideen rund um die Nürnberger Bratwurst.
Warum ist die Nürnberger Bratwurst so zierlich? Und welche Gewürze machen den fein-herzhaften Geschmack aus? Im Mittagskochkurs „Wurst mal anders“ erzählen wir die Geschichte der Rostbratwurst und bringen den fränkischen Klassiker mit neuen Rezeptideen in die Gegenwart. Wir bereiten einen köstlichen Bratwurstsalat zu, backen knusprigen Bratwurst-Sauerkraut-Kuchen und kochen...
Dass er sich mit Nürnberger Bratwürsten auskennt wie kaum ein anderer, steht außer Frage. doch wohin geht er selbst essen, wenn er keine Lust mehr auf Bratwürste hat? Erfahren Sie in unserem kleinen Kulinarik-Interview welche persönlichen Tipps Kai Behringer für Sie bereit hält.
Wie würden Sie Nürnberg beschreiben? Das größte Dorf der Welt. Welche kulinarischen Besonderheiten hat Nürnberg Ihrer Meinung nach, die vergleichbare Städte nicht haben? Als Kreuzungspunkt der Handelsstraßen war Nürnberg seit dem Mittelalter ein Umschlagplatz für Gewürze. Die reichen Nürnberger Kaufleute heißen nicht umsonst Pfeffersäcke. Dies prägte auch die Nürnberger...
Natürlich sind Bratwürste und Lebkuchen untrennbar mit einem Besuch des Nürnberger Christkindlesmarktes verbunden, aber es lohnt sich, auch mal Neues zu versuchen. Wie wäre es mit einer vegetarischen Version der Bratwurst oder dem leckeren Weihnachtsgebäck mit Goldüberzug, in der Geschmacksrichtung Chili-Zartbitter oder für Allergiker?
Dazu einen Glühwein in den Varianten Heidelbeere, Bio oder aus regionalem Streuobst? Für Kinder und Autofahrer gibt es natürlich auch eine alkoholfreie Version. Die jährlich wechselnde Sammeltasse nimmt 2016 Bezug auf die Spuren Karls IV. in Nürnberg und zeigt die Frauenkirche mit dem Männleinlaufen ebenso wie die Goldene Bulle oder das Motiv der Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum...
Eine Stadtführung zu „bratwursthistorischen“ Orten Erfahren Sie von der Geschichte der Nürnberger Bratwurst und erhalten Antworten auf Fragen wie: Seit wann essen die Nürnberger Bratwürste? Warum sind die Würste so klein? Wieso bekommt man nur gerade Stückzahlen auf den Teller und weshalb nur 3 "im Weckla"?
Die unterhaltsame Führung endet themengerecht mit „Einer auf der Gabel“. Wo? Kommen Sie mit uns, wir zeigen es Ihnen! Treffpunkt: Tourist Information am Hauptmarkt 18, Nürnberg Preise: Erw. 10,50€, Kinder bis 14 Jahre 1 €; zzgl. 1,- € für die Bratwurst Anbieter: Verein der Gästeführer Nürnbergs "Die Stadtführer" e.V. Die CTZ ist nur Vermittler bezüglich der...

"3 im Weggla" Nachricht

Die Nürnberger Bratwurst kann auf vielerlei Weise genossen werden. Von den Nürnbergern heiß geliebt und an jeder Ecke in der Altstadt zu finden sind die "3 im Weggla". Doch was hat es mit dieser Bezeichnung auf sich?
Es werden drei kleine Nürnberger Rostbratwürstchen in ein längs aufgeschnittenes Brötchen ("Weggla") gelegt und mit Senf versehen - und voilá: Eine deftige Köstlichkeit auf die Hand für zwischendurch. Diesen Genuss sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen!
Bekannt ist in Nürnberg die Spezialität der "Blauen Zipfel". Michael Höllerzeder präsentiert uns hier eine neue Art, die weltbekannten Nürnberger Bratwürste zuzubereiten, die Sie sicher noch nicht kennen. Versuchen Sie sich doch einmal an den "Nürnberger Winterzipfeln"!
Zutaten: 0,2 l Christkindlesmarkt-Glühwein 0,2 l Wasser 0,1 l Rotweinessig 5 Pfefferkörner 5 Pimentkörner 2 Lorbeerblätter 1 Gewürznelke 5 zerdrückte Wacholderbeeren 1 TL Korianderkörner 1 TL Senfkörner 1 EL Honig 1 EL Zucker 5 fein geschnittene Schalotten Zubereitung: Kochen Sie das Ganze auf, fügen Sie pro Person 6-8 Nürnberger...
Die Rezeptur der Nürnberger Bratwürste wurde bereits im Jahre 1313 vom Rat der Reichsstadt Nürnberg erstmals festgelegt und war von Anfang an auf beste Qualität des Ausgangsmaterials ("sweinen lentpraten") ausgerichtet.
Da Schweinehaltung in der Stadt kaum möglich ist, wurden die Schweine importiert. Weil die Schweine aus dem Umland nach Qualität und Quantität nicht ausreichten, wurden diese bald auch aus den Haupterzeugungsgebieten Böhmen, Polen und Ungarn eingeführt - ab 1891 über den größten Schlacht- und Viehhof Nordbayerns in Nürnberg. Auch heute bestimmt jeder Nürnberger Bratwursthersteller selbst,...
Haben Sie Lust auf die Nürnberger Bratwürste bekommen? Dann kehren Sie doch in eine von Nürnbergs Bratwurstküchen ein. Diese sind der wohl traditionellste Ort, um die kleine Nürnberger Spezialität zu genießen. Doch woran erkennt man eine Original Nürnberger Bratwurstküche? Folgende Merkmale helfen Ihnen dabei:
Es werden nur Original Nürnberger Rostbratwürstchen aus eigener Herstellung oder von einem Nürnberger Hersteller zubereitet Die Original Nürnberg Rostbratwürstchen werden auf dem Grill gebraten Die Original Nürnberger Rostbratwürstchen werden auf einem Zinnteller bzw. Zinnherz serviert Als Beilage zu den Original Nürnbergern wird Sauerkraut, Kartoffelsalat, Meerrettich & Gebäck...
Da wir Nürnberger unsere Bratwürste lieben, gibt es selbstverständlich jede Menge Zubereitungsarten für sie. Aber Würste in einem pikanten Sud zu kochen habe ich außerhalb Frankens noch nicht gesehen. Lesen Sie hier wie Sie das beliebte Nürnberger Gericht zubereiten.
Zutaten: (für 2 Personen) 2 mittelgroße Metzgerzwiebeln 1 l Wasser 0,1 l Frankenwein (Silvaner) 1 Prise Salz 1 Teelöffel Zucker 5 - 6 Wacholderbeeren 3 Lorbeerblätter 5 cl weißen 5% Essig 12 rohe Nürnberger Bratwürste Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten Zubereitung für Nürnberger Saure Zipfel: Die Zwiebeln in Ringe schneiden In einem Topf...
Fränkische Spitzenweine, die berühmten fränkischen Schäufele, regionale Produkte, wie gebackene Karpfen, Nürnberger Bratwürste, sowie Spezialitäten vom Grill machen den Herrenkeller für Stammgäste und Besucher der Stadt Nürnberg zu einer der beliebten Adressen.
Fränkische Spitzenweine, die berühmten fränkischen Schäufele, regionale Produkte, wie gebackene Karpfen, Nürnberger Bratwürste, sowie Spezialitäten vom Grill machen den Herrenkeller für Stammgäste und Besucher der Stadt Nürnberg zu einer der beliebten Adressen. Einer der Gründe hierfür ist sicherlich die Tatsache, dass er Althergebrachtes und Modernes geschickt miteinander verbindet. Neben...
Unwiderstehlich durchzieht der Duft von Lebkuchen, Gewürzen, Glühwein und Gegrilltem die rot-weiße Budenstadt auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt. Von der Nürnberger Berühmtheiten Bratwurst und Lebkuchen bis zu fränkischem Bier und der größten Feuerzangenbowle der Welt reicht die kulinarische Vielfalt auf und rund um den Nürnberger Christkindlesmarkt.
Nürnberger Lebkuchen, Baggers und Nürnberger Rostbratwürste Die Nürnberger Bratwürste mit dem typischen Hauch von Majoran dürfen nur im Nürnberger Stadtgebiet nach einem festgeschriebenen Rezept hergestellt werden. Angeboten werden sie auf dem Christkindlesmarkt meist als „Drei im Weckla“, also in einem Weizenbrötchen. In den umliegenden Bratwurstküchen werden sie frisch vom Rost...
Wer von der Sebalduskirche zum Nürnberger Hauptmarkt flaniert, der kann dem köstlichen Duft der Nürnberger Bratwürste nicht entgehen. Grund dafür ist das Bratwursthäusle, in dem bereits seit 1312 die Original Nürnberger Rostbratwürste auf Buchholzfeuer gegrillt werden.
Wer von der Sebalduskirche zum Nürnberger Hauptmarkt flaniert, der kann dem köstlichen Duft der Nürnberger Bratwürste nicht entgehen. Grund dafür ist das Bratwursthäusle, in dem bereits seit 1312 die Original Nürnberger Rostbratwürste auf Buchholzfeuer gegrillt werden. In historischer Tradition verfügt das Bratwursthäsule über eine eigene Metzgerei im Hause, in der unsere Spezialität jeden...
Bei Bio-Bratwürsten und Bio-Weinen lässt es sich im Restaurant Zeitlos im Haus Eckstein bedenkenlos genießen. Als Mitglied im "Qualitätsverbund Umweltbewusster Betrieb" setzt das Restaurant auf eine saisonale Speisekarte mit regionalen Produkten, die ausschließlich aus der Metropolregion Nürnberg bezogen werden.
Bei Bio-Bratwürsten und Bio-Weinen lässt es sich im Restaurant Zeitlos im Haus Eckstein bedenkenlos genießen. Als Mitglied im "Qualitätsverbund Umweltbewusster Betrieb" setzt das Restaurant auf eine saisonale Speisekarte mit regionalen Produkten, die ausschließlich aus der Metropolregion Nürnberg bezogen werden.
Kaum betritt der Besucher den Handwerkerhof, empfängt ihn schon der köstliche Duft von Nürnberger Bratwürsten, Lebkuchen und anderen Spezialitäten der fränkischen Küche. Das mittelalterliche Flair der Gässchen, Läden und Fachwerkhäuschen macht die kleine Stadt inmitten der Großstadt zu einer ganz besonderen Sehenswürdigkeit.
Kaum betritt der Besucher den Handwerkerhof, empfängt ihn schon der köstliche Duft von Nürnberger Bratwürsten, Lebkuchen und anderen Spezialitäten der fränkischen Küche. Das mittelalterliche Flair der Gässchen, Läden und Fachwerkhäuschen macht die kleine Stadt inmitten der Großstadt zu einer ganz besonderen Sehenswürdigkeit. Blickt man vom Hauptbahnhof Nürnberg in Richtung Altstadt, fällt...
Nürnberg schmecken und entdecken - Mit einem kulinarisch-kulturellen Genießertag aus Stadtführung, Bratwurst-Kochkurs und gemeinsamem Lebkuchen Backen. Inklusive Kostproben, Mittagessen und kulinarischem Mitbringsel. Nürnbergs Stadtgeschichte ist auch eine kulinarische Geschichte!
Der "Nürnberg kulinarisch"-Tag startet mit einer Stadtführung durch Nürnbergs mittelalterliche Altstadt - mit spannenden historischen Anekdoten und einer Bratwurst-, Bier- und Lebkuchen-Verkostung. Mittags lernt ihr beim Kochkurs "Wurst mal anders - Trilogie von der Nürnberger Bratwurst" moderne Variationen des fränkischen Klassikers kennen. Beim anschließenden Mittagessen genießen wir...
Das Wort Feuerzangenbowle kann man nicht übersetzen. Und es ist zu vermuten, dass es in einigen Jahren genauso wie Bratwurst und Sauerkraut in den internationalen Wortschatz eingehen wird. Denn immer mehr Besucher aus aller Welt entdecken die größte Feuerzangenbowle der Welt am Rande des Nürnberger Christkindlesmarktes. Dieses Getränk ist ebenso typisch deutsch und erheiternd wie der Filmklassiker „Die Feuerzangenbowle“, der auf Leinwänden rund um die Holzbuden gezeigt wird.
Das Wort Feuerzangenbowle kann man nicht übersetzen. Und es ist zu vermuten, dass es in einigen Jahren genauso wie Bratwurst und Sauerkraut in den internationalen Wortschatz eingehen wird. Denn immer mehr Besucher aus aller Welt entdecken die größte Feuerzangenbowle der Welt am Rande des Nürnberger Christkindlesmarktes. Dieses Getränk ist ebenso typisch deutsch und erheiternd wie der...
Wer durch Nürnbergs Straßen flaniert, dem wird schnell auffallen, dass es nicht nur an jeder Ecke die Nürnberger Bratwürste zu kaufen gibt, sondern dass die Stadt von unzähligen kleinen Brezen-Verkäufen gesäumt ist. Grund dafür ist nicht, dass die Brezen eine Nürnberger Spezialität sind, sondern dass sich mit der Familie Kolb eine Brezen-Dynastie in Nürnberg zunehmender Beliebtheit erfreut, sodass eine Kolbs-Brezen mittlerweile genauso zu einem Nürnberg - Besuch dazu gehört wie die bekannten "3 im Weckla".
Wer durch Nürnbergs Straßen flaniert, dem wird schnell auffallen, dass es nicht nur an jeder Ecke die Nürnberger Bratwürste zu kaufen gibt, sondern dass die Stadt von unzähligen kleinen Brezen-Verkäufen gesäumt ist. Grund dafür ist nicht, dass die Brezen eine Nürnberger Spezialität sind, sondern dass sich mit der Familie Kolb eine Brezen-Dynastie in Nürnberg zunehmender Beliebtheit erfreut,...
29. November - 31. Dezember 2019 Das Wort Feuerzangenbowle kann man nicht übersetzen. Und es ist zu vermuten, dass es in einigen Jahren genauso wie Bratwurst und Sauerkraut in den internationalen Wortschatz eingehen wird. Denn immer mehr Besucher aus aller Welt entdecken die größte Feuerzangenbowle der Welt am Rande des Nürnberger Christkindlesmarktes. Dieses Getränk ist ebenso typisch deutsch und erheiternd wie der Filmklassiker „Die Feuerzangenbowle“, der auf Leinwänden rund um die Holzbuden gezeigt wird.
Die größte Feuerzangenbowle der Welt in Nürnberg Wem es beim Bummel durch das vorweihnachtliche Nürnberg zu kalt wird, dem sei das Feuerzangenbowlendorf wärmstens empfohlen. Jedes Jahr lässt sich mit der Eröffnung des Nürnberger Christkindlesmarktes bis in die Neujahrsnacht ein kleines Budendorf rund um die größte Feuerzangenbowle der Welt nieder. Beeindruckende 9.000 Liter fasst der...
Fränkisch-mediterrane Küche mit saisonalen und regionalen Zutaten stehen beim Hummelstein auf der Karte.
Neben neuen, kreativen Gerichten können Sie sich selbstverständlich auch fränkische Spezialiäten wie Schäufele und Bratwürste schmecken lassen, bei schönem Wetter auch im großen Biergarten.
Behringer's Bratwurstglöcklein ist ein historischer Name mit einer uralten Tradition, die bis ins 14. Jahrhundert zurückreicht. Auf offenen Buchenholzgrill werden die hier die Nürnberger Rostbratwürste von Hand gegrillt.
Sich hinsetzen, entspannen und das Leben genießen Wenn Ihnen der herrliche Duft der auf Buchenholz gegrillten Nürnberger Rostbratwürste in die Nase steigt, ist das Bratwurstglöcklein im Handwerkerhof nicht mehr weit. Dort wird Ihnen diese Köstlichkeit stilecht auf Zinntellern serviert. Behringer's Bratwürste, das Original aus der hauseigenen Spezialitätenmetzgerei.
Die Schankwirtschaft Schanzenbräu ist eine Brauerei in Familienbesitz. Neben hauseigenem Bier serviert die Schankwirtschaft fränkische Spezialitäten und bietet täglich wechselnde Gerichte und Klassiker wie Brotzeiten und Bratwürste an. Im Sommer ladt der eigene Biergarten zum Verweilen ein.
Als waschechter Franke und Nürnberger, der seine Heimatstadt liebt, hat Michael Höllerzeder den ein oder anderen Insider-Tipp für Besucher seiner Stadt. Erfahren Sie hier, was er Ihnen mit auf den Weg gibt.
Wie würden Sie Nürnberg in drei Worten beschreiben? Deutschlands größte (und schönste) Kleinstadt. Welche kulinarischen Besonderheiten hat Nürnberg Ihrer Meinung nach, die vergleichbare Städte nicht haben? Kulinarik mit Historie - Bratwürste und Lebkuchen gibt es seit dem Mittelalter nahezu unverändert. Welchen persönlichen Essenstipp geben Sie einem Touristen, der nach Nürnberg...
Es ist 9 Uhr morgens auf dem Nürnberger Volksfest. Fahrgeschäfte und Gastronomiebetriebe sind noch geschlossen, nur hier und da läuft einem ein Schausteller über den Weg. Angekommen am "Gigerlas Lössel" werde ich von einigen Mitarbeitern freundlich empfangen. Der Chef des Hauses, Peter Lössel, kommt kurze Zeit später ebenfalls mit einem Lächeln auf mich zu und begrüßt mich in seinem Traditionsbetrieb auf dem Nürnberger Volksfest.
Interessiert beobachte ich das interessante Treiben im Gigerlas-Zelt. Während der Volksfestplatz noch in einer Art Ruheschlaf liegt, wuseln hier in allen Ecken und Enden flinke Mitarbeiter und richten den Betrieb für den neuen Tag her: es wird gekehrt, aufgebaut, kaputte Glühbirnen werden ausgewechselt und sogar Unebenheiten im Fußboden ausgeglichen. Peter Lössel nennt dies verschmitzt...
Essen, Trinken und Entspannen in der höchst gelegenen Gaststätte mit Biergarten in Nürnberg. Nur fünf Minuten vom Hauptmarkt entfernt, liegt der “Burgwächter” am Fuße der Nürnberger Kaiserburg. Die Küche bietet ein großes Angebot an frischen fränkischen Speisen, wie zum Beispiel Variationen der berühmten Nürnberger Bratwürsten.
Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau suchten im Rahmen der „Premiumstrategie für Lebensmittel“ die 100 besten Genussorte in Bayern, um die Einzigartigkeit und hohe Qualität einheimischer Produkte zu stärken.
Die Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg stellte gemeinsam mit dem Schutzverband Nürnberger Bratwürste e.V. und dem Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg die handwerkliche Tradition der Nürnberger Bratwürste und Lebkuchen als kulinarisches Erbe Nürnbergs heraus, was mit der Auszeichnung als einer der ersten 45 Genussorte belohnt wurde. "Ihre Orte, Gemeinden und Städte...
Warum heißt die Bratwurst Bratwurst, und was ist das Besondere am Nürnberger Lebkuchen? Seit wann kennen Nürnberger Köchinnen die Ravioli, und wie viel Fleisch verzehrten Nürnberger Stadtbürger? Was bedeutet "Teufels Küche", und was hat der Planer des Englischen Gartens mit der Nürnberger Ernährung zu tun? Diese und weitere Fragen rund um den Kochtopf werden im Laufe des Rundgangs...
In seiner Hausbrauerei Altstadthof dreht sich alles um die Themen Bier und Whisky, doch welche kulinarischen Tipps hat Reinhard Engel über das flüssige Gold hinaus? Lesen Sie hier, welche Gaumenfreuden man in Nürnberg seiner Meinung nach nicht verpassen darf.
Wie würden Sie Nürnberg in drei Worten beschreiben? Würzig, altehrwürdig und bodenständig Welche kulinarischen Besonderheiten hat Nürnberg Ihrer Meinung nach, die vergleichbare Städte nicht haben? Ohne Bratwürste, Schäuferle mit Kloß, Lebkuchen und frischem, kühlen Rotbier wäre Nürnberg nicht Nürnberg. Welchen persönlichen Essenstipp geben Sie einem Touristen, der nach Nürnberg...
Lesen Sie welche Tipss Volker Thiel für Nürnberg-Touristen bereit hält und was Nürnberg in seinen Augen so besonders macht.
Wie würden Sie Nürnberg in drei Worten beschreiben? Liebevolle fränkische Metropole Welche kulinarischen Besonderheiten hat Nürnberg Ihrer Meinung nach, die vergleichbare Städte nicht haben? Neben den altbekannten Nürnberger Bratwürsten, sind es besonders die ofenfrischen Schäufele, der Sauerbraten mit der Lebkuchensoße und in den Monaten mir "R" (September bis April) die...
Auch Nürnbergs Sternekoch Andree Köthe möchte Ihnen ein paar persönliche Tipps für Ihren Besuch in Nürnberg mit auf den Weg geben.
Wie würden Sie Nürnberg in drei Worten beschreiben? In geschmacklichen Worten: duftig-deftig-lecker Welche kulinarischen Besonderheiten hat Nürnberg Ihrer Meinung nach, die vergleichbare Städte nicht haben? Nürnberg hat der Jahreszeit angepasste Esstraditionen. Der Spargel im Frühling, die Bratwürste im Sommer, im Herbst und Winter die Lebkuchen und den Glühwein. Welchen...
Diana Burkel aus gebürtige Nürnbergerin hat einige Tipps parat, die sie Ihnen gern mit auf den Weg gibt. Kochen ist für sie nicht nur ein Beruf, sondern eine Leidenschaft.
Wie würden Sie Nürnberg in drei Worten beschreiben? Heimat - weltoffen - Tradition Welche kulinarischen Besonderheiten hat Nürnberg Ihrer Meinung nach, die vergleichbare Städte nicht haben? Hier arbeiten Kollegen zusammen - charity etc. Auf der einen Seite die stolze Haltung der lukullischen Nürnberger Traditonen, auf der anderen Seite eine Offenheit den neuen, kulinarischen Wegen...
Jeder Nürnberger hat seine ganz eigenen Geheimtipps zu seiner Stadt. Auch Frank Mackert möchte seine persönlichen Highlights mit Ihnen teilen. Er verweist nicht nur auf typisch fränkische Gastronomie, sondern stellt auch internationale Einflüsse in den Mittelpunkt.
Wie würden Sie Nürnberg in drei Worten beschreiben? kulturell - sportlich - kulinarisch Welche kulinarischen Besonderheiten hat Nürnberg Ihrer Meinung nach, die vergleichbare Städte nicht haben? Ganz einfach: zu kurze Bratwürste! Welchen persönlichen Essenstipp geben sie einem Touristen, der nach Nürnberg kommt, mit auf den Weg? Was muss er unbedingt probieren? Mein...
Begleiten Sie den historischen Wandererzähler Marco Kirchner im Schein der Fackel durch die weihnachtlich geschmückte Altstadt und lauschen Sie seinen Nürnberger Geschichten.
Hören Sie wie Rauschgoldengel und Zwetschgenmännla entstanden sind, warum ein Lebkuchen Kaiserlein heißt, welche Geschichte sich um die Nürnberger Bratwurst rankt und was es mit den Elisen-Lebkuchen auf sich hat. Treffpunkt: Tourist Information, Hauptmarkt 18, Nürnberg Beginn: 18.30Uhr Dauer: ca. 90 Min. Preis: 7 € Erw. / 4 € Kinder bis 16 Jahre Tickets: Kaufen Sie...
Das malerische Fachwerkhaus besteht seit 1530 und hat schon eine lange Gasthausgeschichte hinter sich. Im historischen Ambiente der gemütlichen Wirtsstube können Sie sich die deftige, fränkische Küche, wie original Nürnberger Bratwürste oder knuspriges Schäufele und andere hausgemachte Spezialitäten, schmecken lassen. An lauen Sommerabenden lädt der Biergarten zum Verweilen ein. Bei einem...

Nürnberg Altstadt Nachricht

Eine Genuss-Stadtführung durch Nürnbergs historische Altstadt. Mit traditionellen, fränkischen Köstlichkeiten und Kostproben bei den beliebtesten Altstadtwirten.
Die Nürnberger Altstadt hat einen einzigartigen Charme: Am Fuße der beeindruckenden Kaiserburg liegen mittelalterliche Gassen mit traditionellen Handwerksbetrieben, romantische Fachwerk-Häuser und historische Bratwurstküchen. Hier vermischt sich auf zauberhafte Weise die jahrhundertealte Stadtgeschichte mit dem Zeitgeist von heute. Spaziert mit uns durch das mittelalterliche Nürnberg,...
Bozidar Jug fühlt sich in Nürnberg wohl und gibt gern seine persönlichen Tipps an Touristen der Stadt weiter. Lesen Sie hier, welche Empfehlungen er für Sie bereit hält.
Wie würden Sie Nürnberg in drei Worten beschreiben? Immer wieder ein Erlebnis wert! Nürnberg hat sich in den letzten Jahren wirklich entwickelt und braucht sich hinter keinen anderen Stadt in Deutschland verstecken. Nürnberg ist lebenswert und bietet hohe Lebensqualität. Welche kulinarischen Besonderheiten hat Nürnberg Ihrer Meinung nach, die vergleichbare Städte nicht haben? Die...
Was ist das Besondere an Nürnberg und was darf der genussfreudige Gast in der Frankenmetropole auf keinen Fall verpassen? In unserem Interview verrät Stefan Rottner seine persönlichen Tipps rund ums Essen und Trinken in Nürnberg.
Wie würden Sie Nürnberg in drei Worten beschreiben? Stefan Rottner: persönlich, fränkisch, übersichtlich Welche kulinarischen Besonderheiten hat Nürnberg Ihrer Meinung nach, die vergleichbare Städte nicht haben? Stefan Rottner: Als Besonderheiten sehe ich hier vor allem die Nürnberger Spezialitäten wie Bratwurst und Lebkuchen aber auch regional fränkische Gerichte wie...
Natürlich würde Peter Kolb jedem Touristen seine leckeren Brezen empfehlen. Aber was man seiner Meinung nach sonst noch nicht verpassen darf, wenn man nach Nürnberg kommt, lesen Sie hier.
Wie würden Sie Nürnberg in drei Worten beschreiben? Sympathisch - Lecker - Bodenständig Welche kulinarischen Besonderheiten hat Nürnberg Ihrer Meinung nach, die vergleichbare Städte nicht haben? Natürlich als erstes unsere leckeren Brezen. Hier ist ja auch die Besonderheit, dass nur in unserer Region die Brezen mit Feinsalz verfeinert werden. Bekannt sind ja Brezen mit Grobsalz....
Besondere Erlebnisse mit dem Weihnachts-Pass Erleben Sie beim Nürnberger Christkindlesmarkt etwas Besonderes. Sichern Sie sich attraktive Preisvorteile mit dem Nürnberger Weihnachts-Pass!
Die Gutschein beinhalten vor allem die kulinarischen Seiten des Christkindlesmarktes. So können Sie sich die weltbekannten Nürnberger Bratwürste als "Drei im Weggla" schmecken lassen und den köstlichen Glühwein kosten. Die Jahresmotiv-Tasse können Sie als Andenken dann mit nach Hause nehmen. Natürlich dürfen auch die Nürnberger Elisen-Lebkuchen nicht fehlen, die bereits seit über 600 Jahren...
Oliver Kirschner und sein Gelbes Haus stehen wie kein anderer für die Nürnberger Bar-Szene. Welche kulinarischen Tipps das Nürnberger Urgestein und Barbesitzer Ihnen mit auf den Weg gibt, lesen Sie hier.
Wie würden Sie Nürnberg in drei Worten beschreiben? Weltoffen, mit Witz und viel-gewürfelt. Welche kulinarischen Besonderheiten hat Nürnberg Ihrer Meinung nach, die vergleichbare Städte nicht haben? Die Nürnberger Küche ist die fränkische Küche. Sie ist beliebt für ihre Fleischgerichte - egal ob die bekannte Nürnberger Bratwurst, Stadtwurst mit Musik, fränkischer Sauerbraten,...
Wohin geht Sebastian Kunkel essen, wenn ihn spät in der Nacht der Hunger plagt? Welche kulinarischen Geheimtipps hält er für Sie bereit? Das erzählt er uns im Interview.
Wie würden Sie Nürnberg in drei Worten beschreiben? Authentisch. Nürnberg ist das was es ist mit Überzeugung und Stolz. Auf dem Boden geblieben, ehrlich und eigensinnig. Vielseitig. Kulturell und kulinarisch gibt es in Nürnberg ein sehr breites Angebot. Vom Germanischen Nationalmuseum über das Bardentreffen, Sommernachtskino, Dokumentationszentrum bis hin zu Rock im Park. Kulinarisch...
Besondere Kulinarik-Führungen, bei denen Nürnbergs Geschichte in Kombination mit kulinarischen Highlights entdeckt werden kann, sind eine wohlschmeckende Alternative zur klassischen Stadterkundung. Lokale Spezialitäten, klassisch fränkische Köstlichkeiten, diverse Getränke oder die Szenegastronomie - alles lässt sich unter Anleitung entdecken.
Warum heißt die Bratwurst eigentlich Bratwurst und warum darf die 7 bis 9 Zentimeter lange gebratene Köstlichkeit nur in geraden Stückzahlen bestellt werden? Was ist das Besondere am Nürnberger Lebkuchen? Für diese Fragen sind die Führungen "Rotes Bier und blaue Zipfel" und die "Bratwurstführung" genau das Richtige. Wer mehr Wert auf Insidertipps legt und Nürnberg anhand seiner...
Wohin geht der Burger-Experte am liebsten Essen? Welche Tipps gibt er Nürnbergs Touristen mit auf den Weg? Lesen Sie hier, was Sie in den Augen von Michael Groß nicht verpassen dürfen.
Wie würden Sie Nürnberg in drei Worten beschreiben? Im Wandel - hip - gemütlich Welche kulinarischen Besonderheiten hat Nürnberg Ihrer Meinung nach, die vergleichbare Städte nicht haben? Zum einen gibt's natürlich die Nürnberger Bratwurst und die Nürnberger Lebkuchen, welche man ja nicht groß vorstellen muss. Abgesehen davon ist Nürnberg ein Mekka für Food-Trucks, welche über die...
Am 15. September beginnt mit dem traditionellen Bieranstich aller vertretenen Brauereien das 46. Nürnberger Altstadtfest. 50 Häuschen mit 20 Wirten auf der Insel Schütt und dem Hans-Sachs-Platz laden bis zum 26. September zur kulinarischen Frankenreise.
Natürlich dürfen die Klassiker wie Bratwürste, Krustenschäufele, Vesper- oder Käseplatten für Menschen in Feinerlaune keinesfalls fehlen, aber daneben erweist sich das Nürnberger Altstadtfest als fränkische Schmankerl-Oase - die geniale Verbindung von Heimat und Kulinarik mitten im Zentrum. Die Schweins- oder Kalbshaxn beim Liebermann sind ebenso legendär wie seine Enten, Hähnchen und...
Am 26. August beginnt das Herbstvolksfest am Dutzendteich, und bis 11. September bleibt Frankes größter Biergarten geöffnet.
Rund 170 Geschäfte bevölkern den Festplatz, und mehr als 50 Ausschankstellen, Biergärten oder Imbissbetriebe offerieren kulinarische Spezialitäten. Nach dem Bummel über den etwa 100.000 Quadratmeter großen Festplatz hat der Besucher 1114 Meter zurückgelegt und dabei unzählige Gaumengenüsse passiert. Knusprige Grillhaxn, Hendl, Enten und Spießbraten warten im Festzelt und den...
„Wie werden die Zwetschgenmännla hergestellt?“ oder „Wer spült eigentlich die Glühweintassen?“ sind nur einige Fragen, die immer wieder gestellt werden. Auf und um den Nürnberger Christkindlesmarkt kann man sich von Gästeführerinnen und –führern aufklären lassen.
Nicht nur für Gruppen, sondern auch für Einzelpersonen gibt es bei der Congress- und Tourismus-Zentrale buchbare Führungen über den Markt. "Dies Städtlein in der Stadt" beschert neue Einblicke und Hintergründe zum Markt. Wer ihn veranstaltet, wie er funktioniert, wie die ausgewogene Mischung aus kulinarischen Köstlichkeiten, Kunsthandwerk und hochwertigen Spielwaren zustande kommt und wer...
Genießen Sie rustikale regionale Küche und historische Erlebnismenüs im Alten Historischen Rathaus zu Nürnberg.
Im Herzen Nürnbergs, im Historischen Rathaus, nur wenige Meter vom Hauptmarkt entfernt, bieten wir fränkische Spezialitäten vom und am Spieß. Zum kurzen Rasten, gemütlichen Lagern oder prunkvollen Feiern – genießen Sie das einzigartige Ambiente des Spießgesellen im barocken Wolffschen Bau von 1612. Feine fränkische und überregionale Spezialitäten serviert von reizenden Marketenderinnen und...
Das Jubliäum "500 Jahre Reinheitsgebot" bewegt 2016 ganz Deutschland, und auch die Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg nutzt diese allgemeine Aufmerksamkeit, um sich umfassend mit dem Thema Kulinarik zu beschäftigen. Typisches Essen und Trinken der Region liegt voll im Trend, und Befragungsergebnisse zeigen deutlich, wie gerne und intensiv die angesprochenen Gäste das gastronomische Angebot Nürnbergs nutzen.
Einmal mehr bündelt die CTZ das vielfältige Angebot der Stadt, informiert udn publiziert - alle Ideen wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Hotel- und Gaststättenverband entwickelt. Und auch ein neuer Strategischer Partner trägt die Ideen mit: der Schutzverband Nürnberger Bratwürste e.V. agiert seit dem 1. Januar 2016 gemeinsam mit der CTZ. Nürnberger Spezialitäten Die feine Küche ...
Der Nürnberger Christkindlesmarkt im Jahr 2016 generierte 295.410 Übernachtungen – eine Steigerung von 7,8 Prozent zum Advent des Vorjahres. Rund 64 Prozent davon reisten aus Deutschland an. Die übernachtungsstärkste Gruppe aus dem Ausland stellten die US-Bürger dar: die 13.282 Übernachtungen bedeuteten eine Steigerung von 12,2 Prozent. Eine Zunahme von 58,6 Prozent katapultierte Italien von Platz Fünf auf Platz Drei der Gesamtstatistik, gefolgt von Großbritannien, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und Spanien. „Der italienische Feiertag Mariä Empfängnis am 8. Dezember fällt 2017 auf einen Freitag, dazu kommt das Flugangebot aus Mailand und Rom mit Ryanair – das lässt uns auf eine weitere Zunahme der italienischen Gäste hoffen“, stellt Geschäftsführerin Yvonne Coulin von der Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg fest.
600 internationale Teilnehmer aus 43 Ländern hatten am 8. Mai 2017 beim Germany Travel Mart der Deutschen Zentrale für Tourismus bereits die Gelegenheit, einen kleinen, aber feinen Christkindlesmarkt im Innenhof des Alten Rathauses zu besuchen. Und kaum ein Gast versäumte es, sich mit dem Christkind am Fotopoint ablichten zulassen und die Bilder in die Welt zu posten. Erstmals besteht in...

Herbstmarkt Nachricht

12. bis 29. September 2019 Mitte September beginnt, zeitgleich mit dem Nürnberger Altstadtfest, der Herbstmarkt. Neben einem vielfältigen Warenangebot ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Spezialitäten wie Federweißer und Zwiebelkuchen dürfen dort nicht fehlen!
Die Franken sind berühmt für ihre kulinarischen Spezialitäten. Ob Bratwurst, Bier, Weine oder leichte bis deftige Hausmannskost - hier weiß man zu genießen. Die Köstlichkeiten der einheimischen Küche können Sie auf dem Nürnberger Herbstmarkt probieren, der alljährlich mit dem Altstadtfest zusammenfällt. Zum Ende des Sommers verwandelt sich die zweitgrößte Stadt Bayerns in einen bunten...
A herzlich's Grüß Gott und willkommen, liebe Gäste, beim Höllerzeder in der Albrecht-Dürer-Stube. Sie finden die Gaststube in der Albrecht-Dürer-Straße 6, Ecke Agnesgasse zwischen Albrecht-Dürer-Haus und Weinmarkt in der Sebalder Altstadt. In den denkmalgeschützen Mauern pflegen die Höllerzeders - als kleiner Familienbetrieb - das Kulturgut Essen und Trinken, und das bereits seit mehreren Generationen.
A herzlich's Grüß Gott und willkommen, liebe Gäste, beim Höllerzeder in der Albrecht-Dürer-Stube. Sie finden die Gaststube in der Albrecht-Dürer-Straße 6, Ecke Agnesgasse zwischen Albrecht-Dürer-Haus und Weinmarkt in der Sebalder Altstadt. In den denkmalgeschützen Mauern pflegen die Höllerzeders - als kleiner Familienbetrieb - das Kulturgut Essen und Trinken, und das bereits seit mehreren...
„Das Christkind lädt zu seinem Markte ein, und wer da kommt, der soll willkommen sein“, schallt es von der Empore der Frauenkirche, wenn das Christkind traditionell am Freitag vor dem ersten Advent seine Gäste mit dem Prolog begrüßt und seinen Markt eröffnet. Ab dem 1. Dezember duftet es dann bis Heilig Abend wieder täglich von 10 bis 21 Uhr verführerisch nach Lebkuchen, Glühwein und Rostbratwürstchen. 1628 erstmals erwähnt, reichen die Wurzeln des Marktes vermutlich bis in die Zeiten Martin Luthers zurück, als sich die Tradition des Kinderbescherens zu Weihnachten entwickelte. In den 180 Holzbuden, dekoriert mit rot-weißem Stoff, werden bis heute traditionelle Waren wie handgearbeiteter Weihnachtsschmuck und kulinarische Leckereien angeboten.
Doch der Christkindlesmarkt hat noch weitaus mehr zu bieten. Internationales Flair bringt der Markt der Nürnberger Partnerstädte oberhalb des Hauptmarktes am Rathausplatz in die Stadt. 20 Partnerstädte und befreundete Regionen begeistern mit einem vielfältigen Angebot an landestypischen Köstlichkeiten sowie Kunsthandwerk. Für Familien lohnt der Abstecher zum Hans‑Sachs-Platz. In...
Erstmals konnte in Nürnberg die Drei-Millionen-Marke überschritten werden: 3,013 Millionen Übernachtungen bedeuteten ein Plus von 6,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dafür sind 1,686 Millionen Gäste verantwortlich, denn auch bei den Ankünften war eine Steigerung von 8 Prozent zu verzeichnen.
Mit diesem Ergebnis blickt die Tourismuszentrale Nürnberg zufrieden auf ein positives Tourismusjahr 2015 zurück. Trotz des turnusmäßig eher schwächeren Messejahres konnte eine neue Bestmarke erreicht werden. Dabei entwickelten sich In- und Ausland gleichermaßen positiv. Ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass Deutschland mit über zwei Millionen Übernachtungen (+6,3 Prozent) und einem...
Bereits zum fünften Mal bietet sich am 17. August 2019 für Nürnberger Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, das Hotelangebot der eigenen Stadt zum Schnäppchenpreis zu testen. Je nach Anzahl der Sterne können sie für 30 oder 50 Euro in ausgewählten Häusern übernachten – Frühstück und Begrüßungsdrink inklusive.
"Unsere aktuelle Online-Kampagne Gast.Freunde.Nürnberg bedient den Trend, dass Touristen die Destination wie Einheimische auf Zeit erleben möchten. Unsere Gastgeber zeigen unter #SeiMeinGast ihre Lieblingsorte und verraten besondere Geheimtipps," erklärt die Geschäftsführerin der Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg, Yvonne Coulin. "Durch unsere Aktion "Zu Gast in Nürnbergs Betten"...
weiterempfehlen