Hotline: +49 911 / 2336-0

Sonderausstellung: "Europa auf Kur"

18. Februar - 3. Oktober 2021

Die Sonderausstellung „Europa auf Kur: Ernst Ludwig Kirchner, Thomas Mann und der Mythos Davos“ zeigt Davos als Bühne europäischer Kulturgeschichte.

 

© Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg

Innerhalb weniger Jahrzehnte wandelt sich Davos vom Bergdorf zum mondänen Lungenkurort, zum populären Wintersportort, zum Treffpunkt der europäischen Wissenschafts- und Kulturszene und wird zum Schauplatz vergeblicher Friedensbemühungen zwischen den beiden Weltkriegen. Große Köpfe der Zeit sind mit Davos verbunden - Maler und Dichter wie Ernst Ludwig Kirchner, René Crevel, Philipp Bauknecht und Robert Louis Stevenson, Philosophen wie Ernst Cassirer und Martin Heidegger, Wissenschaftler wie Max Raphael und Albert Einstein. Mit seinem Roman "Der Zauberberg" setzt schließlich Thomas Mann Davos das literarische Denkmal schlechthin.

Die Sonderausstellung "Europa auf Kur: Ernst Ludwig Kirchner, Thomas Mann und der Mythos Davos" zeigt Davos als Bühne europäischer Kulturgeschichte. Die Ausstellung bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Atemnot und Sportwettkampf, Liegekur und Bobbahn, zwischen Todesangst und Tangotee. Erstmals werden die unterschiedlichen Facetten der Medizin- und Sportgeschichte mit der Kunst- und Literaturgeschichte in Verbindung gebracht. Als bilaterale Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg und im Kirchner Museum Davos eröffnet ihr internationaler Blick neue Perspektiven auf diesen herausragenden Abschnitt der europäischen Kulturgeschichte.

Datum: 18. Februar - 3. Oktober 2021

Ort: Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

Mehr Informationen zur Ausstellung

Auf einen Blick

Information

Germanisches Nationalmuseum
Kartäusergasse 1
90402 Nürnberg
+49 (0)911 13310
+49 (0)911 1331200
info@gnm.de
Webseite

Audio Dateien


Bitte beachten Sie: Inzidenzabhängige Öffnungen für touristische Übernachtungen und Dienstleistungen, die Gastronomie, die Kultur, Freizeiteinrichtungen und den Einzelhandel sind möglich. Details und weitere Informationen finden Sie auf unserer Sonderseite.

Öffnungszeiten

Museum, Café und Shop
Dienstag - Sonntag: 10.00 - 18.00 Uhr

Bibliothek:
Montag - Freitag 9.30 - 18.00 Uhr
Mittwoch: 9.30 - 20.00 Uhr

Archive, Graphische Sammlung, Münzkabinett
Dienstag - Freitag: 09.00 - 16.00 Uhr

Preise

Erw. 8 € / erm. 5 € / 
Gruppe ab 10 Pers. 4 € /
Schulklassen und Jugendgruppen 1 € (über KPZ) / Familien 10 € (mind. 3 und max. 6 Personen, max. 2 Erw.)

Familie 10 €
Mittwoch: 18.00 - 20.30 Uhr freier Eintritt, ausgenommen Sonderausstellungen

Freier Eintritt mit der NÜRNBERG CARD

Tickets kaufen


Führungen

Täglich außer montags Führungen zum Kennenlernen des Germanischen Nationalmuseums: Montag bis Samstag 10.30 Uhr und 15.00 Uhr, Feiertage/Sonntage 15.00 Uhr

Führungen zu einem ausgewählten Werk: Mittwoch 10.15 Uhr und Samstag 15.00 Uhr

Themenführungen: Mittwoch 19.00 Uhr und Sonntag 11.00 Uhr

Kinderführungen und Kinder-Eltern-Aktionen: Sonntag 10.30 Uhr

Weitere öffentliche Führungen (auch Fremdsprachenführungen) werden zu ausgesuchten Terminen angeboten und im Vierteljahresprogramm des Museums angekündigt: Zum aktuellen Download des Vierteljahresprogramms

Individuelle Gruppenführungen in Sonderausstellungen oder in der Dauerausstellung sind buchbar beim Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ): Tel.: 0911/1331-238; erwachsene@kpz-nuernberg.de (Kosten: ab 75 Euro für 60 Min.)

Kindergeburtstage sind buchbar beim Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ): Tel.: 0911/1331-238; erwachsene@kpz-nuernberg.de (Kosten: ab 100 Euro)

Führungen für Schulklassen sind buchbar beim Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ): Tel.: 0911/1331-241, schulen@kpz-nuernberg.de

 Alle Führungs- und Bildungsangebote des KPZ im Germanischen Nationalmuseum

Basisinformation zur Barrierefreiheit

Für Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

weiterempfehlen