Hotline: +49 911 / 2336-0

Pfingsten in Nürnberg: Start des touristischen Freizeitangebotes

Zum 30. Mai 2020 dürfen die Anbieter von Führungen und Rundfahrten wieder mit ihren vielfältigen Angeboten starten.

Stadtführung © Florian Trykowski
© Florian Trykowski

Interessante Einblicke in die Stadtgeschichte gibt es bei den Altstadt-Rundgängen des Vereins der Gästeführer e. V. (täglich 13.30 Uhr, Samstag und Sonntag zusätzlich um 10.30 Uhr). Neben den täglichen Rundgängen bietet der Verein auch ausgewählte Themenführungen an. Wer die Stadt auf eigene Faust entdecken möchte, kann mit Foxtrail den Fuchs auf den Trails "Halunke" und "Pilger" zwischen 10.00 und 18.00 Uhr jagen. Mit der spannenden Rätseltour von ParaPoly wird die ganze Stadt, flexibel 24 Stunden am Tag, zum Spielbrett.

Wer mehr zur Geschichte der Historischen Felsengänge und der Nürnberger Biertradition erfahren möchte, sollte an einer Führung in dem weitläufigen Keller-Labyrinth teilnehmen (Samstag und Sonntag zu jeder vollen Stunde von 11.00 bis 17.00 Uhr, Pfingstmontag um 13.00, 15.00, 17.00 und 19.00 Uhr). Die Führungen im Kunstbunker informieren täglich zum Kunstluftschutz, der Zerstörung und dem Wiederaufbau von Nürnberg (Samstag um 11.30, 14.30 und 17.30 Uhr, Pfingstsonntag und -montag um 11.30 und 14.30 Uhr). Wer es bequemer haben möchte, kann aus verschiedenen Rundfahrten wählen. Das Bähnchen von CityTour fährt täglich in 40 Minuten durch die Altstadt (Samstag und Sonntag stündlich von 10.15 bis 16.15 Uhr, Pfingstmontag stündlich von 10.15 bis 17.15 Uhr). Zu einer zweistündigen Tour lädt der gelbe Doppeldeckerbus ein, der auch Sehenswürdigkeiten außerhalb der Altstadt, wie das ehemalige Reichsparteitagsgelände, anfährt (Abfahrten am Samstag und Sonntag von 11.00 bis 15.30 Uhr). Für alle sportlich aktiven Familien bietet FP Sportreisen im Nürnberger Land Kanutouren auf der Pegnitz an.

"Wir freuen uns sehr darauf, wieder Besucher in Nürnberg begrüßen zu dürfen. Das lange Pfingst-Wochenende bietet sich wunderbar dafür an, mit einer geführten Tour die spannenden Seiten Nürnbergs zu entdecken. Alle Anbieter haben Hygienekonzepte entwickelt, die ein schönes Erlebnis ermöglichen", sagt Yvonne Coulin, Geschäftsführerin der Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg (CTZ).

Tourist Information am Hauptmarkt 18 geöffnet

"Auch die Tourist Information am Hauptmarkt ist wieder geöffnet. Unsere Mitarbeiter sind bei Fragen für unsere Gäste da und geben Tipps für den perfekten Nürnberg-Besuch", so Yvonne Coulin. Um den Schutz für Mitarbeiter und Kunden zu gewährleisten, werden, neben den Auflagen des Bayerischen Infektionsschutzgesetzes, besondere Hygienemaßnahmen seitens der CTZ umgesetzt. So ist am Counter eine Schutzscheibe aus Plexiglas montiert und die verschiedenen Bereiche im Büro werden im laufenden Betrieb in regelmäßigen Abständen gründlich gereinigt. Die Mitarbeiter der Tourist Information arbeiten vorerst in gleicher Zusammensetzung, wobei jeweils nur ein Mitarbeiter am Counter tätig ist. Zudem steht für die Kunden ein Desinfektionsspender bereit, ebenso soll bevorzugt bargeldlos bezahlt werden. Nur jeweils ein Kunde darf sich im Büro aufhalten, zudem müssen Mundschutz-Pflicht und Abstandsregeln befolgt werden. Es gelten folgende Öffnungszeiten: am Samstag, 30. Mai 2020, von 9.00 bis 18.00 Uhr, am Pfingstsonntag und -montag von 09.30 bis 17.00 Uhr. Die Tourist Information in der Königstraße 93 bleibt vorerst weiterhin geschlossen.

Weiterführende Links

 Alle aktuellen Führungsangebote in Nürnberg

 Tourist Informationen Nürnberg

 Presse-Information als Download-Datei

weiterempfehlen