Hotline: +49 911 / 2336-0

Übernachtungsstatistik

Auch der November brachte ein ordentliches Plus, nämlich genau 9 %. Dies entspricht übrigens auch exakt dem kumulierten Wert von Januar bis November. Die Übernachtungen aus dem Inland legten dabei um 5,2 % zu, die aus dem Ausland um 19,1 %. Betrachtet man die Märkte, kann man nur Positives vermelden. Besonders starke Zuwächse gab es aus Polen (48,6 %), Italien (36,7 %) und Österreich (30,2 %). Sehr positiv auch die US-Entwicklung, hier gab es auf sehr hohem Niveau ein Plus von 26,9 %, so dass die Übernachtungen aus den USA bereits jetzt fast die 130.000er Marke erreicht haben. Zu Polen bleibt noch anzumerken, dass dieser Zielmarkt aufgrund der hervorragenden Entwicklung in 2018 erstmals unter den Top 10 der ausländischen Herkunftsmärkte landen wird. Der einzige wichtige Markt, der im November negative Zahlen geschrieben hat, ist China (- 8,5 %).

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Datei  "Monatsstatistik November 2018 (pdf)".

Monatliche Übernachtungszahlen

weiterempfehlen