Hotline: +49 911 / 2336-0

Übernachtungsstatistik

Der April brachte insgesamt ein ÜN-Plus von 7,5 %. Dies ist ausschließlich den inländischen Übernachtungen zu verdanken, die um 16.4 % zulegten. Die Übernachtungen aus dem Ausland gingen dagegen um 10,3 % zurück.

Betrachtet man die einzelnen Märkte, so entwickelten sich Österreich (+ 35,5 %), Polen (+ 18,8 %) und die Schweiz (+ 2,5 %) positiv. Alle anderen Märkte hatten Übenachtungsrückgänge zu verzeichnen. Besonders stark betroffen waren die mit Niederlande (- 34,8 %). Aber auch Spanien (- 18,1 %), Frankreich (- 15,3 %), China (- 14,3 %), Italien (- 12,5 %) oder Großbritannien (- 11,2 %) hatten höhere Rückgänge zu verzeichnen.

Möglicherweise lassen sich die Rückgänge im April durch das Fehlen der European Coatings Show erklären. Die Altenpflegemesse fand ebenfalls nicht statt.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Datei  "Monatsstatistik April 2018 (pdf)".

Daten & Fakten

Monatliche Übernachtungszahlen

weiterempfehlen