Hotline: +49 911 / 2336-0

Wir freuen uns Sie in Nürnberg zu begrüßen

Wir freuen uns, Sie in Nürnberg willkommen heißen zu dürfen. Um Ihnen eine sichere Reise zu ermöglichen, haben alle Branchen - ob Hotellerie, Gastronomie, die Kultur- und Freizeiteinrichtungen oder die Tagungslocations Maßnahmen getroffen.

Informieren Sie sich auf unserer Corona-Seite über die aktuellen Regelungen der einzelnen Kategorien. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen übersichtlich zusammengestellt, sodass Sie einen unbeschwerten und sicheren Urlaub in Nürnberg genießen können.

Bei Fragen sind wir gerne unter info@ctz-nuernberg.de oder unter der 0911 23360 für Sie da. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Fünf Grundregeln für einen sicheren Umgang miteinander, die immer und überall gelten:

Mindestens 1,5 Meter Abstand zu fremden Personen halten.

Auf Händeschütteln bei der Begrüßung verzichten.

Mund-Nasen-Schutz empfohlen.

Hände mehrmals täglich waschen.

Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.

Voraussetzungen für einen Besuch

Private Zusammenkünfte:

  • Keine Beschränkungen für private Zusammenkünfte

Voraussetzungen für einen Gastronomie-Besuch:

  • Kein G-Nachweis erforderlich
  • Keine FFP2-Maskenpflicht
  • Empfehlung zum Tragen einer Maske

Voraussetzungen für einen Aufenthalt in einem Beherbergungsbetrieb:

  • Kein G-Nachweis erforderlich
  • Keine FFP2-Maskenpflicht
  • Empfehlung zum Tragen einer Maske

Voraussetzungen für Handels- und Dienstleitsungsbetriebe sowie Märkte:

  • Kein G-Nachweis erforderlich
  • Keine FFP2-Maskenpflicht
  • Empfehlung zum Tragen einer Maske

Voraussetzungen für die Kultur:

  • Kein G-Nachweis erforderlich
  • Keine FFP2-Maskenpflicht
  • Empfehlung zum Tragen einer Maske
  • In Museen, Sehenswürdigkeiten und bei Führungen kann FFP2-Maskenpflicht bestehen, wenn der Veranstalter von seinem Hausrecht Gebraucht macht.

Voraussetzung für Freizeiteinrichtungen:

  • Kein G-Nachweis erforderlich
  • Keine FFP2-Maskenpflicht
  • Empfehlung zum Tragen einer Maske
  • In Museen, Sehenswürdigkeiten und bei Führungen kann FFP2-Maskenpflicht bestehen, wenn der Veranstalter von seinem Hausrecht Gebraucht macht.

Voraussetzungen für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs:

  • Kein G-Nachweis erforderlich
  • Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske im öffentlichen Personenfernverkehr
  • Pflicht zum Tragen mindestens einer medizinischen Maske in Verkehrsmitteln des öffentlichen Personennahverkehrs

Voraussetzungen für Veranstaltungen:

  • Kein G-Nachweis erforderlich
  • Empfehlung zur Einhaltung des Mindestabstands von 1,5m
  • Empfehlung zum Tragen einer mindestens medizinischen Maske
  • Empfehlung zum Erstellen von Hygienekonzepten

     

Hinweis:

Die Informationen dienen als Information für unsere Gäste. Sie sind nicht rechtsverbindlich und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Maßgeblich ist nur die die aktuelle Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege in der jeweils aktuellen Fassung.

weiterempfehlen