Hotline: +49 911 / 2336-0

Wissenswertes zum fränkischen Spargel

Spargel ist eines der beliebtesten Gemüse in Deutschland. Wir haben für Sie hier einige nützliche Informationen rund um "das weiße Gold" zusammengestellt.

Spargel ist eines der beliebtesten Gemüse in Deutschland. Wir haben für Sie hier einige nützliche Informationen rund um "das weiße Gold" zusammengestellt.

Warum ist die Spargelsaison am 24. Juni beendet?

Die Spargelsaison beginnt Anfang/Mitte April und endet am 24. Juni, dem Johannistag. Ab diesem Zeitpunkt hat der Spargel noch genügend Zeit um durchzuwachsen und einen grünen Busch zu treiben. Vom 24. Juni bis zum ersten Frost sind es mindestens 100 Tage. Diese Zeit braucht der Spargel, um genügend Kraft für das nächste Jahr zu sammeln.

Was ist der Unterschied zwischen weißen und grünen Spargel?

Kurz gesagt: Weißer Spargel wächst unter der Erde, Grünspargel in der Sonne. Dadurch bildet der grüne Spargel die Stoffe, die er zur Fotosynthese benötigt - und das macht ihn grün. Deswegen ist Grünspargel auch gesünder, weil er mehr Inhaltsstoffe und Vitamine enthält. Beide Sorten haben auch einen unterschiedlichen Geschmack. Welcher besser ist, können nur Sie selbst entscheiden.

Wie sollte man Spargel richtig aufbewahren?

Schon geschälten Spargel sollte man wenn möglich noch am gleichen Tag verzehren, spätestens allerdings am nächsten Tag. Ungeschälten Spargel bewahrt man am besten wie folgt auf: Egal, ob geschälter oder ungeschälter Spargel, man sollte stets den Spargel aus dem Papier oder Folie herausnehmen und ihn danach in ein feuchtes Küchentuch einwickeln. Danach lagert man ihn im Gemüsefach des Kühlschranks. So bleibt er auch nach 4-6 Tagen noch schön frisch.

Warum ist Spargel so gesund?

Spargel in seiner reinen Form, also ohne Soßen und Butter, hat nur wenige Kalorien, da er zu 95% aus Wasser besteht. 100 g gekochter Spargel haben nur ca. 15 kcal. Durch die entschlackende Asparaginsäure sowie Kalium, Phosphor, Kalzium und die Vitamine A, B1, B2, C, E ist Spargel zudem besonders gesund.

Wie kann man Spargel zubereiten?

Es gibt bestimmt Hunderte von Spargelrezepten. Jedes Land oder Region hat seine eigenen Spargelspezialitäten. Jedoch muss man ihn fast immer schälen und kochen. Beim Schälen ist zu beachten, dass Sie den Spargel immer von der Spitze zum Stumpf, also von oben nach unten schälen. Man kann Spargel entweder liegend oder stehend in einem passenden Topf kochen. Dabei sollte der Topf nicht aus Aluminium gefertigt sein, da einige Inhaltsstoffe des Spargels mit Aluminiumoxid reagieren und sich die Stangen somit unschön gräulich verfärben können.

weiterempfehlen