Hotline: +49 911 / 2336-0

Spaziergänge im Winter

Die Hotelliste wird geladen. Bitte haben Sie einen kleinen Moment Geduld.

Hotel buchen

mehr Zimmer
© Christine Dierenbach

Die Winterzeit hat ihren ganz eigenen Zauber - eiskalte und klare, sonnige Tage; verschneite, romantische Tage oder aber auch graue Regentage. Aber egal wie das Wetter ist, ein Spaziergang an der frischen Luft lohnt sich immer und Nürnberg hat dafür viele tolle Routen parat. Schöne Parkanlagen mit Spazierwegen, Kinderspielplätze oder auch ein Altstadtbummel sind eine Runde wert. Genießen Sie die freie Zeit mit Ihren Liebsten nach den Festtagen draußen, um das leckere Essen zu verdauen und entdecken Sie für sich neue Wege, abseits der alltäglichen Pfade.

Winterliche Spaziergänge in Nürnberg

© Christine Dierenbach

An der Pegnitz entlang: Nürnberg nach Fürth

Sie starten am Kettensteg und laufen weiter Richtung Johannisfriedhof mit seinen geschmückten Gräbern. Dann geht es immer weiter an der Pegnitz, die Sie bis nach Fürth begleitet. Durch den Stadtpark gelangen Sie in die Innenstadt von Fürth, wo am Rathaus vorbei noch eine kleine Tour durch die Fürther Altstadt im winterlichen Flair gemacht werden kann. Nach einer Einkehr in eines der behaglichen Lokale können Sie mit der U-Bahn den Rückweg nach Nürnberg antreten.

Details

 

Parks & Grünanlagen
© Uwe Niklas

Ein Einblick in Nürnbergs Geschichte

Verbinden Sie bei einer winterlichen Tour rund um den Dutzendteich und das ehemalige Reichsparteitagsgelände Natur und Geschichte miteinander. Bei einem Spaziergang entlang des Silbersees und des Kleinen und Großen Dutzendteichs kommen Sie auch an der Kongresshalle und an der Zeppelintribüne vorbei. Dort finden Sie verschiedene Infotafeln, die die Geschichte des Geländes näherbringen.

Details

weiterempfehlen