Hotline: +49 911 / 2336-0

Schauspiel des Staatstheaters

Das Nürnberger Schauspielhaus wurde 2010 nach der Generalsanierung neu eröffnet und beeindruckt seitdem mit neuester Bühnentechnik und einem hochmodernen Theaterbetrieb. Neben der großen Bühne des Schauspielhauses dienen die Kammerspiele als Spielstätte, die Theater näher und intensiver erlebbar macht, sowie die 3. Etage als Experimentierraum.

Schauspielhaus Nürnberg

Am Schauspiel des Staatstheater Nürnberg gibt es ab der Spielzeit 2018/2019 nach 18 Jahren mit Schauspieldirektor Klaus Kusenberg einen Wechsel: Der junge, international erfahrene Regisseur Jan Philipp Gloger baut aus bewährten Nürnberger Kräften und neu nach Nürnberg kommenden Schauspieler*innen ein neues Ensemble auf, um sich mit ihnen und dem Publikum auf eine spannende Reise zu begeben. Klassiker sollen ebenso neu erkundet wie neue Stücke und ungewöhnliche Theaterformen erforscht werden.

Neu im Schauspielhaus ist auch das "Theaterwohnzimmer" in der 3. Etage, ein Ort der Begegnung für Künstler*innen, Zuschauer*innen und Nachtschwärmer*innen. Immer freitags und samstags öffnet die Bar auch nach den Vorstellungen und im freitäglichen kostenlosen Spätprogramm "Nachtetage" ist bei Open Stage, Musik-Sessions, Poetry & Slam und Lesungen auch Schräges von Ensemblemitgliedern zu erleben oder Sie können sich selbst einmal auf die Bühne wagen

 Mehr Informationen und der Spielplan für 2018/2019

weiterempfehlen