Hotline: +49 911 / 2336-0

50 Jahre Woodstock - Ausstellung St. Egidienkirche

16. August bis 30. September 2019

1969 kamen auf einem Bauernhof im Bundesstaat New York 500.000 Menschen aus der ganzen Welt zuasmmen um drei Tage des Friedens und der Musik zu feiern.

© © Elliott Landy/ LandyVision, Inc.

Bob Dylan © Elliott Landy/ LandyVision, Inc.

Das Festival Woodstock und die Zuschauer erschufen ein Phänomen, das auch 50 Jahre danach noch nachhallt. Der Kern des Festivals war die Freiheit man selber zu sein.

Elliott Landy war der offizielle Fotograf des Woodstock Festivals und hielt das Aufbegehren der Generation "Woodstock" mit seiner Kamera fest. Er arbeite mit den Künstlern wie Bob Dylan und Jimi Hendrix zusammen, nahm an Demonstrationen und "Sit-Ins" der Gegenkultur teil und hielt damit einem Moment der Zeitgeschichte fest.

50 Jahre danach wird die Kirche St.Egidien zu einem kommunikativen Ort in Europa, der dieses Ereignis einfängt und wiedergibt. Die Ausstellung zeigt 160 ausgewählte Fotografien und Video-Animationen des Festivals, ausgestellt in einer Werkschau von Elliott Landy. Außerdem wird bisher nicht gesendetes Filmmaterial aus dem Archiv von Radio Bremen gezeigt sowie eine gigantische Lichtinstallation in die Kuppel der Basilika und Portraits der wichtigsten Künstler der 69er Generation in die Fenster der Basilika gespielt. Der Mittelpunkt der Ausstellung ist die Abbildung der Woodstock-Bühne von 1969 und fängt den Besucher ein, eine Zeit zu betrachten, die 50 Jahre nichts von ihrer Aktualität eingebußt hat.

Ort:  Egidienkirche, Egidienplatz 12 90403 Nürnberg

Öffnungszeiten:

Dienstag - Freitag: 11:00 - 19:00 Uhr

Samstag und Sonntag: 11:00 - 18:00 Uhr

Tickets:

Über das  Concertbüro Franken, Eventim oder Vorverkaufsstellen

Preise:

Von 7,35 € - 13,80 €

 Mehr Informationen zur Ausstellung

 

 

weiterempfehlen