Hotline: +49 911 / 2336-0

Search

Der Rundgang durch die Altstadt erklärt Wissenswertes über Nürnberger Burg und Tiefen Brunnen, zu Kirche und Kunst sowie Geschichte und Gegenwart der Stadt.
Termine: täglich (außer 24. Dezember) Beginn: 13.30 Uhr, zusätzlich von April bis Oktober und während des Christkindlesmarktes samstags und sonntags um 10.30 Uhr Treffpunkt: Tourist Information am Hauptmarkt Dauer: max. 2 Stunden Preis: 10,50 € pro Person Ermäßigt: 9,50€ (Personen mit Schwerbehindertenausweis Schüler mit Ausweis Studenten mit...
931 Touren an drei Tagen – wo gibt’s denn sowas? Nur in Nürnberg (und Fürth), wo die Stadt(ver)führungen vom 22. bis 24. September 2017 auch im 18. Jahr von der Lust auf die eigene Stadt getragen werden, aber ebenso für Touristen hochinteressant sind.
Deutschlands größter Führungsmarathon bietet an einem September-Wochenende oftmals unbekannte Einblicke von Bürgern für ein breites Publikum. Und gerade in Zeiten, wo Städte ganz oben auf der Liste der Entdeckerlust stehen, ist diese stets überraschende, personifizierte Heimatkunde hoch aktuell. Hier erfährt man Geschichte und Geschichten aus erster Hand, hier begegnen sich Vergangenheit...
Erstmals konnte in Nürnberg die Drei-Millionen-Marke überschritten werden: 3,013 Millionen Übernachtungen bedeuteten ein Plus von 6,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dafür sind 1,686 Millionen Gäste verantwortlich, denn auch bei den Ankünften war eine Steigerung von 8 Prozent zu verzeichnen.
Mit diesem Ergebnis blickt die Tourismuszentrale Nürnberg zufrieden auf ein positives Tourismusjahr 2015 zurück. Trotz des turnusmäßig eher schwächeren Messejahres konnte eine neue Bestmarke erreicht werden. Dabei entwickelten sich In- und Ausland gleichermaßen positiv. Ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass Deutschland mit über zwei Millionen Übernachtungen (+6,3 Prozent) und einem...
Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau suchten im Rahmen der „Premiumstrategie für Lebensmittel“ die 100 besten Genussorte in Bayern, um die Einzigartigkeit und hohe Qualität einheimischer Produkte zu stärken.
Die Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg stellte gemeinsam mit dem Schutzverband Nürnberger Bratwürste e.V. und dem Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg die handwerkliche Tradition der Nürnberger Bratwürste und Lebkuchen als kulinarisches Erbe Nürnbergs heraus, was mit der Auszeichnung als einer der ersten 45 Genussorte belohnt wurde. "Ihre Orte, Gemeinden und Städte...
Was 2008 in Köthen begann und viele mitteldeutsche Städte verbindet, hat seit Ende 2018 Nürnberg als südlichsten Punkt: die Straße der Deutschen Sprache.
Logischerweise, denn hat nicht Hans Sachs weite Kreise der Bevölkerung sprachlich beeinflusst? Der Buchdruck in Nürnberg den Siegeszug der Reformation erst ermöglicht? Der Pegnesische Blumenorden auf spielerische Weise Literatur an Mann/Frau gebracht? Diese älteste Literaturgemeinschaft Deutschlands hatte berühmte Mitglieder wie Theodor Fontane, Marie von Ebner-Eschenbach, Peter Rosegger...
Die prächtigen Städte und Mittelgebirge von Franken und Thüringen weisen eine rund 300 Kilometer lange Erlebnisroute auf, die geradewegs zu den Träumen der Kindheit führt. Zu Spielzeug in vielerlei Ausprägung. In Produktionsstätten und Schauräumen, in Museen und Erlebnisparks.
Die Deutsche Spielzeugstraße bietet eine Entdeckungstour für viele Interessenten. Große und kleine Besucher, Kultur-oder Naturfreunde, Genießer oder Bewegungshungrige können zwischen Erfurt und Nürnberg immer wieder Neues erfahren. Das gilt auch in den über 20 Museen, von denen jedes ein anderes Kapitel der Spielzeuggeschichte erzählt.
Was 2008 in Köthen begann und viele mitteldeutsche Städte verbindet, endet seit 2018 in Nürnberg: die Straße der Deutschen Sprache. Logischerweise, denn hat nicht Hans Sachs weite Kreise der Bevölkerung sprachlich beeinflusst? Der Buchdruck die Reformation publik gemacht? Der Pegnesische Blumenorden auf spielerische Weise Literatur an Mann/Frau gebracht?
Diese älteste Literaturgemeinschaft Deutschlands besitzt mit dem Irrhain bei Kraftshof ein einzigartiges Natur-Kultur-Denkmal, in dem sich seit 1678 Poeten treffen. Einmal jährlich - immer am 1. Sonntag im Juli - sind ab 14 Uhr Gäste willkommen, das "Irren" im Hain lohnt aber ganzjährig. Der Gründer des Pegnesischen Blumenordens, Georg Philipp Hardsdörffer, Hans Sachs sowie etliche...
Was bedeutet Nürnberg für Peter Noventa und welche Geheimtipps gibt er Nürnbergs Touristen mit auf den Weg? Erfahren sie in diesem Interview wo Sie sonntags Frühstücken sollten und welchen Essenskulturen die Stadt ausmachen.
Wie würden Sie Nürnberg in drei Worten beschreiben? weltoffen (Menschenrechtspreis) - geschichtesbewusst (Dokuzentrum, 1. Stadt der Reformation, Dürer) - Metropole Welche kulinarischen Besonderheiten hat Nürnberg Ihrer Meinung nach, die vergleichbare Städte nicht haben? "Wurstkultur", "Brotkultur", "Bratenkultur", "Gewürzkultur" Welchen persönlichen Essenstipp geben Sie einem...
Nürnberg - Damit hatten die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) und die Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg (CTZ) nicht gerechnet: die PLAYMOBIL-Spielfigur „Martin Luther“ hat bereits drei Tage nach der Pressevorstellung Tausende von Anhängern gefunden.
Die Startauflage ist mittlerweile vergriffen, die Nachproduktion wird Mitte April zur Verfügung stehen. „Wir freuen uns über den Erfolg der Spielfigur ‚Martin Luther‘ – damit rechnen konnten wir aber nicht“, freut sich die Geschäftsführerin der CTZ Yvonne Coulin. „Die Ausstellungsprojekte und Veranstaltungsreihen vieler Luther-Städte und –Stätten finden in der Spielfigur im Rahmen der...
Die Goldene Straße, ein Teilstück zwischen Nürnberg und Prag, ist eingebettet in die rund 1.000 km lange politische Landbrücke von Breslau über Prag nach Frankfurt und weiter nach Luxemburg. Auf der "Goldenen Straße" reiste einst Karl IV während seiner 32 Regierungsjahre zwischen 60 und 74 mal durch Neuböhmen nach Nürnberg, Würzburg und Frankfurt.
Die Goldene Straße brachte im 14. Jahrhudner als Handelsstraße Wohlstand, sowohl in die an der Straße gelegenen Städte und Dörfer als auch in die verbundenen Regionen zwischen Nürnberg und Prag. Außerdem sollte sie Sicherheit für die Reisenden bieten, wozu entsprechender Geleitschutz durch den Kaiser eingesetzt wurde. Die Straße des Kaiser erfährt zur Zeit eine Renaissance. Circa 300 km...
Abwechslungsreicher kann ein Radweg nicht sein! Mal atemberaubend wild, mal lieblich sanft durchströmen die Flüsse Donau, Altmühl, Pegnitz, Vils und Naab das Herzland von Bayern.
Auf ungefähr 300 Kilometern begleitet die Rundroute deren Lauf und passiert ganz nebenbei gleich drei Naturparks. Steigungsarm und fernab vom Verkehr ist sie ein Erlebnis für die ganze Familie. Im Grün der weiten Flussauen heißt es eintauchen in das zeitlose Idyll stiller Täler, rauer Felsen und weltberühmter Sehenswürdigkeiten. Eine Vielzahl außergewöhnlicher Natur- und Kulturschätze...
N 49° 27.465 E 011° 04.605 Die Kaiserburg ist das Wahrzeichen Nürnbergs und thront hoch oben über der Altstadt. Natürlich kann man sie im Rahmen einer Führung besichtigen, noch besser aber beim Cachen. Der Rundgang "Burgspaziergang" führt einen zu allen wichtigen Stationen innerhalb des Baus. Das Final liegt etwa 5 - 10 Gehminuten von der Burg entfernt. Der Cache ist nur in den Sommermonaten (1.April bis 31.Oktober) täglich von 8 - 18 Uhr machbar. Es muss an keiner der Stationen Eintritt bezahlt werden.
Station 1: Die Burgfreiung N 49° 27,465 E 011° 04,605 Schon lange bevor Nürnberg zu einer der berühmtesten Städte im Heiligen Römischen Reich wurde, hatten sich in dieser Gegend schon Menschen niedergelassen. Entscheidend für die Entstehung und weitere Entwicklung der Stadt war der Burgbau. Abgesehen von der guten Lage der Burg, auf dem hohen Sandsteinfelsen in der relativ ebenen...
Share it via