Hotline: +49 911 / 2336-0

Search

Jeden Tag um 12 Uhr mittags findet auf der Frauenkirche das sogenannte "Männleinlaufen" statt und lockt zahlreiche Zuschauer auf den Hauptmarkt.
Das "Männleinlaufen" der Kunstuhr von 1509 im westlichen Giebel der Frauenkirche ist eine besonderere Attraktion auf dem Hauptmarkt in Nürnberg und findet jeden Tag mittags um 12 Uhr statt. Nach dem Läuten der Kirchenglocken, dem Vorspiel der Posaunenbläser, Trommler und Pfeifer öffnen sich die Türen und es ziehen die sieben Kurfürsten an Kaiser Karl IV. vorbei. Seit über 500 Jahren...

Frauenkirche Location

1355/58 Emperor Charles IV had the synagogue razed (pogrom 1349) and replaced by the first Gothic three-aisled hall church in Franconia, constructed as an imperial royal chapel.
1361 the imperial regalia were displayed to the public for the first time for the christening of his son Wenzel, heir to the throne. The “Männleinlaufen” (mechanical clock and glockenspiel, every day at noon) recalls the proclamation of the Golden Bull of 1356: seven Electors pay homage to Emperor Karl IV sitting on his throne. Richly decorated interior. The Tucher altar (ca. 1445) is...
Farmers' market, Easter market, Autumn market, Christmas market. As in the olden days, there is a bustle of activity all year round at the Nuremberg Hauptmarkt. If you have some time to spare, despite all the bustle, you can enjoy the many intricate details of the Schönen Brunnen (Beautiful Fountain), or wait for the stroke of 12 o'clock noon to see the famous clockwork figures high up on the Frauenkirche (Church of Our Lady).
Colourful market stands with fresh fruit and vegetables, bright flowers, crispy bread and other treats. On weekdays at the Nuremberg Hauptmarkt (main market) you can buy regional and international specialities, have a chat with the market woman and enjoy the mediaeval flair of the centuries -old square. Clear the stage for the Nuremberg Christmas Angel From the Friday before the first...
Am 14. Mai 2016 jährte sich zum 700. Mal der Geburtstag Kaiser Karl IV. Als einer der herausragenden Herrscher der möhmischen und deutschen Geschichte machte er die Reichsstadt Nürnberg zur leuchtenden Metropole. In der Goldenen Bulle von 1356 legte er fest, dass jeder neugewählte König seinen ersten Reichstag in Nürnberg abhalten sollte.
Das Projektbüro im Kulturreferat der Stadt Nürnberg nähert sich mit den neuen Spielformen im öffentlichen Raum dem 700. Geburtstag des Kaisers. Den Auftakt bildet ein mechanisches Theater mit einem Mini-Drama um Karls Leben. Ein Kasten. Ein Knopf. Draufdrücken - und das Theater beginnt. Vom 13. September bis 4. November 2016 steht die Schaubude vor dem Nürnberger Rathaus. Täglich zwischen...
Die Macher der Internationalen Orgelwoche und die Nürnberger Altstadt-Einzelhändler haben ein Konzept entwickelt, das Kultur und Shopping kombiniert: die „IONacht + Handel offen nach 8“. Rund 80 Prozent der Einzelhändler von „Erlebnis Nürnberg“ öffnen am 15. Juni ihre Türen und vier Kirchen laden ein zu Konzerten.
Dem Handel geht es in dieser Nacht nicht in erster Linie um Umsatz, sondern darum, neue Zielgruppen für ihr Angebot zu erschließen. Was sich leicht beim zwanglosen „Shop-Hopping“ realisieren lässt, und wenn dann noch musikalische Leckerbissen in neun Läden locken, sollte es mit der Motivation schon klappen. Kaufhäuser spielen ebenso mit wie kleine Spezialgeschäfte. Eine Percussionistin, die...
Sie möchten Nürnberg mal aus einer anderen Perspektive erfahren? Dann steigen Sie ein in unseren fast 50 Jahre alten Straßenbahnzug.
Die ungewöhnliche Tour entlang historischer und moderner Sehenswürdigkeiten wird vom Verein der Gästeführer e.V. fachkundig begleitet. Die 2-stündige Tour startet am Nürnberger Hauptbahnhof, führt dann in den Süden vorbei an Meistersingerhalle und Luitpoldhain. Erste Station ist das Doku-Zentrum am ehemaligen Reichsparteitagsgelände. Von dort geht es weiter zum Historischen...
Natürlich sind Bratwürste und Lebkuchen untrennbar mit einem Besuch des Nürnberger Christkindlesmarktes verbunden, aber es lohnt sich, auch mal Neues zu versuchen. Wie wäre es mit einer vegetarischen Version der Bratwurst oder dem leckeren Weihnachtsgebäck mit Goldüberzug, in der Geschmacksrichtung Chili-Zartbitter oder für Allergiker?
Dazu einen Glühwein in den Varianten Heidelbeere, Bio oder aus regionalem Streuobst? Für Kinder und Autofahrer gibt es natürlich auch eine alkoholfreie Version. Die jährlich wechselnde Sammeltasse nimmt 2016 Bezug auf die Spuren Karls IV. in Nürnberg und zeigt die Frauenkirche mit dem Männleinlaufen ebenso wie die Goldene Bulle oder das Motiv der Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum...
Besondere Kulinarik-Führungen, bei denen Nürnbergs Geschichte in Kombination mit kulinarischen Highlights entdeckt werden kann, sind eine wohlschmeckende Alternative zur klassischen Stadterkundung. Lokale Spezialitäten, klassisch fränkische Köstlichkeiten, diverse Getränke oder die Szenegastronomie - alles lässt sich unter Anleitung entdecken.
Warum heißt die Bratwurst eigentlich Bratwurst und warum darf die 7 bis 9 Zentimeter lange gebratene Köstlichkeit nur in geraden Stückzahlen bestellt werden? Was ist das Besondere am Nürnberger Lebkuchen? Für diese Fragen sind die Führungen "Rotes Bier und blaue Zipfel" und die "Bratwurstführung" genau das Richtige. Wer mehr Wert auf Insidertipps legt und Nürnberg anhand seiner...
Zum 68. Mal lädt die Internationale Orgelwoche Nürnberg (ION), das Festival für Geistliche Musik, vom 28. Juni bis 13. Juli 2019 ein. Unter der neuen künstlerischen Leitung von Moritz Puschke geht die ION neue Wege, nicht nur beim neuen Namen „Musikfest ION“, sondern auch bei ungewöhnlichen Kombinationen im Programm.
Der neue Festivalname steht zum einen für die lange Tradition der Internationalen Orgelwoche Nürnberg, zum anderen für den neuen Weg als modernes Kulturereignis, das Moritz Puschke formen möchte. Unter dem Motto "Spuren" macht er sich auf die Suche nach dem reichen Kulturerbe der Stadt und möchte dabei mit dem diesjährigen Programm selbst Spuren in Nürnberg hinterlassen. So feiern 250...
Bei dem Rundgang auf eigene Faust spazieren Sie an den schönsten Sehenswürdigkeiten und Plätzen der Nürnberger Altstadt vorbei.
Beginnen Sie Ihre Tour an einer der drei bedeutendsten Altstadtkirchen Nürnbergs, der <b>Lorenzkirche </b>(Nr. 7). Die Kirche empfängt ihre Besucher mit einem prächtigen Portal, im Inneren erwarten Sie bedeutende Kunstwerke von Veit Stoß (Engelsgruß) oder Adam Kraft sowie eine der größten Orgeln der Welt. Über die Kaiserstraße und die im Jahr 1486 erbaute Karlsbrücke geht es weiter zum...
Share it via