Hotline: +49 911 / 2336-0

Nürnberg wird Blau

Freiheitsfackeln und Barrikaden bei der Kulturnacht

Nürnbergs Kulturszene schüttet sein Füllhorn aus - und das ist 2015 beachtlich. 300 Programmpunkte an über 80 Kunst- und Kulturorten gibt es am 2. Mai in der 16. Ausgabe der "Blauen Nacht" zu erleben zwischen Staatstheater und Historischem Straßenbahndepot, zwischen Parkhaus und Museum für Kommunikation, Kunstvilla und Jazzstudio.

Eine monumental lodernde Fackel aus dem Gedankenfundus der New Yorker Freiheitsstatue, unbehagliche Begegnungen mit Drohnen an der Kaiserburgfassade, Labyrinthe aus Hula-Hoop-Reifen und Straßenbarrikaden - die Assoziationen, mit denen Künstler auf das diesjährige Blaue-Nacht-Leitmotto "Freiheit" reagieren, sind erwartungsgemäß vielseitig und verblüffend. Auch blaue Bananen werden verteilt: 25 Jahre vereintes Deutschland werden in dieser Aktion des Staatstheaters humorvoll aufgegriffen. Der 100. Geburtstag des Büstenhalters reiht sich in einer Ausstellung ein, aber auch Monster und Menschengesichter finden sich...

 Vollständige Presse Information herunterladen

Share it via