Hotline: +49 911 / 2336-0

Der Nürnberger Christkindlesmarkt 2018 „erstrahlt“ in neuem Design

Pünktlich zum Start des Christkindlesmarktes am 30. November präsentiert die Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg (CTZ), gemeinsam mit dem Markt- und Presseamt der Stadt Nürnberg, das neue Layout des Christkindlesmarktes: heller, klarer strukturiert und in edler weiß-goldener Farbe. Und die Erlebniswege werden um die Tour „Für einen guten Zweck“ ergänzt.

Der Nürnberger Christkindlesmarkt 2018 „erstrahlt“ in neuem Design © Timo Reichhart

Nach dem Relaunch der Webseite  http://www.christkindlesmarkt.de/ finden die Nutzer hier alle wichtigen Informationen rund um den Markt, ein detaillierter Budenplan sowie die Live-Webcam und 360-Grad-Panoramen runden das Angebot ab. Nicht nur optisch, auch technisch ist die Webseite nun auf dem neuesten Stand und wurde für Smartphone, Tablet & Co. weiter optimiert. Auch sämtliche Publikationen zum Christkindlesmarkt wurden an das neue Design angepasst. Der Programmprospekt ist zudem ab diesem Jahr erstmals in einer getrennten deutschen und englischen Version mit herausnehmbaren Buden- und Stadtplan erhältlich. Das neue Titelmotiv aller Publikationen vermittelt ein authentisches Bild des Marktes und zieht den Betrachter in das Marktgeschehen hinein.

Neuer Erlebnisweg "Für einen guten Zweck"

Um dem Besucher die Besonderheiten auf dem Christkindlesmarkt zu zeigen, entwickelte die CTZ gemeinsam mit dem Marktamt der Stadt Nürnberg die sogenannten Erlebniswege. Neben den drei Routen, die bereits im letzten Jahr vorgestellt wurden, zeigt der vierte Weg "Für einen guten Zweck", an welchen Buden die Besucher mit dem Kauf von Produkten etwas für karitative Zwecke tun können. Alle vier Erlebniswege sind auf Deutsch und Englisch erhältlich, online als pdf-Datei, mobil auf dem Smartphone oder als Broschüre in den Tourist Informationen.

Erfolgreiche Entwicklung bei Übernachtungen

Insgesamt 326.344 Übernachtungen generierte der Christkindlesmarkt im Jahr 2017, ein Zuwachs von 10,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Stärkster Markt bleibt Deutschland mit einem Zuwachs von 8,1 Prozent auf 203.420 Übernachtungen, die Übernachtungen aus dem Ausland stiegen um 14,9 Prozent auf 122.924. Bei den ausländischen Übernachtungen bleiben die US-amerikanischen Gäste Spitzenreiter mit 17.671 Übernachtungen und einem starken Wachstum von Plus 33,3 Prozent. Gefolgt von Italien mit 14.256 Übernachtungen (Plus 18,0 Prozent), Großbritannien mit 12.985 Übernachtungen (Plus 8,8 Prozent) und Österreich mit einer leichten Steigerung von 1,3 Prozent auf 9.740 Übernachtungen. Der Schweizer Markt auf Platz fünf verlor um 2,0 Prozent (7.576 Übernachtungen). Starke Gewinner unter den Top Ten Plätzen sind Spanien mit plus 52,6 Prozent (5.595 Übernachtungen) und Russland mit plus 42,9 Prozent (4.335 Übernachtungen). Dieses Jahr bietet British Airways erneut, nach der Premiere 2017, zusätzliche Flüge während des Christkindlesmarkt von London-Gatwick nach Nürnberg an.

"In diesem Jahr fällt der spanische Feiertag des 6. Dezember auf einen Donnerstag, so dass die Spanier ein langes Brückenwochenende haben. Für die Italiener und die Österreicher liegt der Feiertag des 8. Dezember allerdings auf einem Samstag. Diese beiden Konstellationen könnten sich jeweils auf die Übernachtungen aus den Ländern auswirken", so Yvonne Coulin, Geschäftsführerin der CTZ.

Weiterführende Links

 Webseite des Nürnberger Christkindlesmarktes

 Facebook Seite des Nürnberger Christkindlesmarktes

 Erlebniswege auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt

 Bildmaterial zum Nürnberger Christkindlesmarkt

 Übernachtungsstatistiken für Nürnberg

Share it via