Hotline: +49 911 / 2336-0
Die Altstadt im Abendlicht

Seit über 400 Jahren bewacht der Ochs an der Fleischbrücke das Tor zum ehemaligen Fleischhaus. Doch was bedeutet der lateinische Spruch unter ihm? Unser Weg führt uns entlang der Pegnitz zum Dudelsackpfeifer und zu Kaspar Hauser auf den Unschlittplatz, über die Maxbrücke zum Haus Albrecht Dürers. Wir erfahren, woher der Straßenname "Am Ölberg" kommt, wie der Sebalder Platz in Früheren Jahrhunderten aussah und wie der Herrgott an der Sebalduskirche zu seiner schwarzen Farbe kam. Sind sie neugierig geworden. Unterwegs gibt es auch einiges über die Nürnberger Sagenwelt zu erfahren.

Duration German Foreign language
1.5 hours110.00 €130.00 €
Valid from 1.1.2017 / optional extras (e.g. admission fees etc.) are not included.



Max. persons per tour guide
25




Fields marked with * are required!

Notes on Data Protection

By booking you give us your consent to handle, store and use the personal data above to process your order. Your data will not be passed on to third parties. You can however, at any time, revoke the use of your data. It is sufficient to send a short written message via post or via e-mail: datenschutz@ctz-nuernberg.de

Share it via