Ludwig-Erhard-Zentrum

© LEZ Fürth

Seit Mai 2018 ist Fürth um eine Attraktion reicher: das Ludwig-Erhard-Zentrum. Das deutschlandweit einzigartiges Ausstellungs-, Dokumentations- und Forschungszentrum setzt sich mit der deutschen Wirtschaftsgeschichte, der sozialen Marktwirtschaft und mit dem in Fürth geborenen "Vater des Wirtschaftswunders" Ludwig Erhard auseinander.

Die Ausstellung

Im Geburtshaus von Erhard beginnt der Rundgang durch die Ausstellung, die im imposanten Neubau weitergeführt wird. Beim Gang durch die verschiedenen Bereiche erfährt der Besucher mehr über die Personen- und Familiengeschichte der Erhards und über die Zeit- und Wirtschaftsgeschichte vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Highlight ist der interaktive und digitale Zukunftsraum, der zahlreiche Denkanstöße gibt und zur Diskussion anregt. Nicht nur für Schulklassen bietet das LEZ spannende Führungen und Bildungsangebote an.

Traditioneller Kaffeegenuss

Im Geburtshaus ist das Café "Luise" im 50er-Jahre-Ambiente untergebracht. Hier genießen Sie einen guten Bohnenkaffee und feine Kuchenstückchen wie in alten Zeiten.

 Weitere Informationen zum Ludwig-Erhard-Zentrum

Auf einen Blick

Information

Ludwig-Erhard-Zentrum
Ludwig-Erhard-Straße 6
90762 Fürth
Webseite

Öffnungszeiten

Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Abendöffnung Donnerstag: bis 20 Uhr

Am 24., 25. und 31. Dezember, am 1. Januar sowie am Karfreitag ist das LEZ geschlossen.

Preise

Standardtagesticket: 5 Euro

Tagesticket ermäßigt: 3 Euro(Gilt gegen Vorlage eines Ausweises für Erwerbslose, BesucherInnen mit Behinderung, SchülerInnen und Studierende ab 16 Jahre)

Donnerstag ab 18 Uhr: 3 Euro

Jahreskarte: 30 Euro

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre sowie Schulklassen in Begleitung von Lehrkräften.


Führungen

Information, Anmeldung und Buchung für Gruppen:

Telefon: 0911 6218 080

Montag bis Freitag 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr

Verfügbare Sprachen: Deutsch, Englisch

Das könnte sie auch interessieren: