2015 - "Buch. Bild. Provokation. Medienstadt Nürnberg 2015"

Als Medienstadt war Nürnberg vor allem durch den Druck der 95 Thesen Martin Luthers für die Reformation bedeutsam. Aber auch als Stadt der Kunst und der Künste hatte es große Bedeutung. Die wichtigen Kunstwerke der Stadt wurden durch die Reformation nicht angetastet und blieben in den Kirchen bis heute erhalten. An diese Historie soll in Nürnberg schwerpunktmäßig angeknüpft werden, denn Nürnberg spielt für die Verbreitung der Reformation im medialen Bereich die herausragende Rolle.

Porträt Martin Luthers, angefertigt von Lucas Cranach d. Ä. 1533

"500 Jahre Reformation in Deutschland"

Große Projekte fokussieren dabei die Themenschwerpunkte

  • "Deutschlands Auge und Ohr. Nürnberg als Medienzentrum der Reformationszeit" vom 23. April bis 31. Oktober 2015 im Stadtmuseum Fembohaus
  • "Schwarze Kunst. Weiße Kunst. Druck und Papier in Nürnberg" vom 18. Juni bis 11. Oktober 2015 im Museum Industriekultur

Mehr Informationen "Nürnberg zur Lutherdekade"

Mehr Informationen "Luthertour - Stätten der Reformation in Deutschland"

Online-Broschüre "Am Anfang war das Wort - Luther 2017: 500 Jahre Reformation"

Reformations-Botschafter im Miniaturformat - Der PLAYMOBIL "Martin Luther"

Der "Kleine Luther" ist ab sofort über unseren Online-Shop erhältlich.

Für größere Bestellmengen und Bestellungen für Wiederverkäufer schreiben Sie bitte eine E-Mail an Herrn Michael Schönemann schoenemann@ctz-nuernberg.de.