Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg startet digitale Kampagne „Nürnberger Quartiere“

Mittels einer neuen Web-App quartiere-nuernberg.de können Besucher:innen ab sofort mit ihrem Smartphone in der Nürnberger Altstadt besondere Orte und Menschen kennen lernen: Kurze Texte, Videos, Bilder und Audiodateien erzählen hier Geschichten. Die App, eine Webseite, die speziell für Mobiltelefone konzipiert ist, zeigt die Quartier-Spots zu den Themen „Kulinarik“, „Museen & Galerien“, „Geschichte & Sehenswürdigkeit“, „Übernachten“, „Shopping“ und „Kurioses“.

"Ziel unserer Kampagne ist es, mit der Web-App ein attraktives Erlebnis für die Gäste in der Stadt zu schaffen, sie an neue Orte zu lenken und spannende Geschichten zu erzählen", sagt Yvonne Coulin, Geschäftsführerin der Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg (CTZ). Angesprochen werden Besucher:innen der Stadt, aber auch für die Nürnberger:innen ist der Quartiersguide ebenfalls interessant.

"Die Vielfalt ihrer Quartiere macht unsere Altstadt so lebendig und liebenswert. Hier verbergen sich wahre Schätze, auf die wir mit der digitalen Kampagne wieder aufmerksam machen wollen. Wir wollen den Menschen von nah und fern einen Besuch in diesen Quartieren schmackhaft machen. So stärken wir dort Handel und Gastronomie, aber auch die Innenstadt insgesamt. Entstanden ist die Idee in der Nürnberger City Werkstatt", sagt Dr. Michael Fraas, Wirtschafts- und Wissenschaftsreferent der Stadt Nürnberg.

Gregor Heilmaier, Vorsitzender des IHK-Fachausschusses für Handel und Dienstleistung: "Die digitale Kampagne ist als siebtes Projekt das, was die Nürnberger City Werkstatt im Kern ausmacht: Ein Experiment! Hier wollen wir konkret lernen, wie wir mit dem Sichtbarmachen Nürnberger Quartiere zusätzlich auf Nürnberg neugierig machen und die Wahrnehmung für unsere schöne Stadt erweitern können. Einfach einmal auf einem zeitgenössischen Medium leicht zugänglich zeigen, was für klasse Quartiere wir hier neben all den bekannten Sehenswürdigkeiten haben!".

Die Themen und Inhalte der Web-App werden von den Nürnberger Content Creatoren Kristof und Lena Göttling recherchiert und mittels Texten und Videos in Stories aufbereitet. Integrierte Gutscheine zur Einlösung in den teilnehmenden Betrieben der Quartiere und Push-Nachrichten, die standortgebunden ausgespielt werden, sollen die Besucher:innen neugierig machen und gezielt an Orte lenken.

Seit Juli 2021 ist das erste Quartier mit dem Weinmarkt online, im September folgte der neue Augustinerhof. Bisher sind in beiden Quartieren mehr als 29 Spots integriert, die kontinuierlich erweitert werden. Im November folgt mit dem Jakobsmarkt das dritte Quartier, nach einer Winterpause werden ab dem Frühjahr bis Sommer 2022 weitere Quartiere erlebbar: der Handwerkerhof, das Burgviertel und der Lorenzer Platz. "Wir als CTZ übernehmen die aktive Kernarbeit in den Quartieren, weitere Betriebe zu animieren, sich an der Kampagne zu beteiligen und den richtigen Content zu erstellen. Die Web-App ist ein nachhaltiges und dynamisches Produkt, das kontinuierlich weiterentwickelt wird", sagt Yvonne Coulin.

Crossmedialer Vertrieb der Kampagne

Kommuniziert wird die Web-App über die Social-Media-Kanäle der CTZ, der beteiligen Akteure, der City Werkstatt sowie über den Content Creator Kristof Göttling. Die lokalen Blogger Isabel Pyc von "Coucoubonheur" und Nina Soentgerath von "Reisehappen" haben bereits zwei Quartiere auf ihren Instagram-Kanälen vorgestellt. Eine feste Kolumne im Stadtmagazin "curt" begleitet die Kampagne im Print- und Online-Bereich. In den Betrieben vor Ort verweisen Plakate und Postkarten auf den digitalen Quartiersguide.

Weiterführende Links

Mobile Web-App: https://quartiere-nuernberg.de 

 Presse-Information als Download-Datei

 Kampagnen-Bild als Download-Datei (Copyright: ©CTZ Nürnberg / Kristof Göttling)