Naturhistorisches Museum

In der Norishalle betreut die Naturhistorische Gesellschaft Nürnberg das kleine, aber feine Naturhistorische Museum rund um Völkerkunde und Geologie. In Mitteleuropa beheimatete Amphibien, Reptilien und Fische werden der Öffentlichkeit an den Sommerwochenenden im idyllisch gelegenen Freilandaquarium und -terrarium in Stein zugänglich gemacht.

Das Naturhistorische Museum Nürnberg erzählt vom Leben der Steinzeitmenschen in der Region, zeigt keltische Kunst sowie Kulturschätze aus 5 Weltregionen und archäologische Funde aus dem Vorderen Orient. Ausstellungen zur höhlenreichen Karstlandschaft sowie zur Erdgeschichte Frankens mit Skeletten eines Höhlenbären und eines 8 Meter langen Plateosaurus komplettieren das reiche Museumsangebot.

Auf einen Blick

Information

Naturhistorisches Museum
Marientorgraben 8
(Norishalle)
90402 Nürnberg
+49 (0)911 227970
+49 (0)911 2447441
nhgnbg@t-online.de
Webseite

Öffnungszeiten

Sonntag - Donnerstag: 10.00 - 17.00 Uhr
Freitag: 10.00 - 21.00 Uhr
Samstag geschlossen

Sonderöffungszeiten

Preise

Erw. 3,50 € / erm., Kinder, Jugendliche 6-17 Jahre 2,- € / Gruppen (ab 10 Personen) 2,- € p.P./ Schulklassen, Kindergarten 1,50 € p. P. / Familien 8,- €

 

Freier Eintritt mit der NÜRNBERG CARD!


Info für Menschen mit Behinderung

Für Rollstuhlfahrer uneingeschränkt zugänglich.