Das Haus, in dem sich die Bar Gelbes Haus befindet, wurde genau im Jahr 1900 errichtet. Es war von Anfang an bis heute und unter dem immer gleichen Namen eine Gaststätte bzw. seit 26 Jahren eine Bar. Ein historisches Bild und eine Erwähnung finden Sie in dem Buch "Helmut Beer - Nürnberger Wirtshausgrüße!" auf S. 222, Abb. 246. Auch in anderen Büchern wird die Bar erwähnt.

Das "Gelbe Haus" als Cocktailbar wurde 1989 eröffnet. Herr Kirschner erinnert sich noch genau daran, wie er mit einem Staubsauger, Schaufel und Besen im Eingangsbereich stand und diesen für die draußen schon wartenden Gäste säuberte.

Und noch immer richtet montags bis samstags jemand vom Team, aber auch oft der Inhaber selbst, die Bar für die Öffnung abends her. Das ist einerseits Routine, andererseits auch immer spannend, denn es kommen sehr vielfältige Menschen ins Gelbe Haus - und das ist dem Team auch besonders wichtig. So sind Herr Kirschner und sein Team bemüht, für jeden etwas zu bieten, "populäre Klassiker" genauso wie ausgesuchte, internationale Rezepte oder ihre selbst kreierten "Signatur Drinks", bei denen besonders gerne mit einer oft "vergessenen" Spirituose (regionalen, sehr guten Obstbränden) gearbeitet wird. 

Wenn Oliver Kirschner von "Wir" spricht, dann handelt es sich um ein Team aus Fachpersonal, u.a. Barkeeper-Meisterin Sigi Klein. Alle verbindet ein grundsätzliches Interesse für Barkultur, für viele ist es eine Hauptbeschäftigung.; alle bilden sich stetig weiter oder lassen sich von Bargeschichten inspirieren. In eigenen Rezepten wird mit Kräutern, Gewürzen, Fassreifung etc. experimentiert und versucht, so viele Zutaten wie möglich biologisch selbst herzustellen, z.B. Holunderblütensirup oder Lime Juice Cordial (ein alkoholfreier und gesüßter Getränkezusatz, der Saft aus Limetten enthält).

Oliver Kirschner sieht das Gelbe Haus als Cocktail-Bar im klassischen Sinne, d.h. er legt Wert auf hohe, professionelle Qualität und verarbeitet gleichsam hochwertige Produkte. So konnte die Bar im Jahr 2014 z.B. den Fizzz-Award als "Bester Longseller" erlangen. Natürlich kann man im Gelben Haus sehr gerne einfach nur Bier trinken, das Hauptaugenmerk sind aber klar Cocktails und Spirituosen, vorallem Whisky und Gin.

Das Interieur im Kolonialstil ist über die Jahre um Erinnerungen, "Bar-Sammeleien" und was eben in 26 Jahren erlebt und gelebt wurde, gewachsen. Eine Besonderheit gibt es noch: die Bar-Katze "Emma". Emma hat sich das Gelbe Haus ausgesucht und untertan gemacht. Sie gibt nach eigener Regie regelmäßig Audienzen in der Bar und ist auch über ihre eigene Email-Adresse (katze.emma(at)gelbes-haus.de ) erreichbar.

Auf einen Blick

Information

Gelbes Haus Nürnberg
Troststraße 10
90429 Nürnberg
+49 (0)911 -288106 / -262274
+49 (0)911 288109
info@gelbes-haus.de
Webseite

Öffnungszeiten

Mo - Sa ab 20.00 Uhr

Cocktail-Kurse & Whisky-Tastings