Würzburg: Stadt der Gegensätze

© Tourismus Würzburg

Sehenswürdigkeiten wie das UNESCO-Weltkulturerbe Residenz, Museen, kulturelle Highlights, die größte Riemenschneider-Sammlung der Welt im Mainfränkischen Museum, atemberaubender Blick von der Festung Marienberg - eine einzigartige Atmosphäre aus Lebensfreude und Barock, Architektur und Kultur.

Würzburg fasziniert durch seine Gegensätze: Hier kunsthistorische Highlights, Museen, UNESCO-Weltkulturerbe Residenz, Tradition und Stolz – dort Lebensfreude, Ausgelassenheit – 25.000 Studenten und Schüler beleben die 130.000 Einwohner-Stadt – Hightech-Unternehmen, Wagemut, Wissenschaft, Fortschritt...

Würzburg ist eine Geschichte mit Zukunft: Gegründet 1000 v. Chr. von den Kelten, später fränkischer Herzogssitz - seit 1030 Bischofsitz - war man sich schnell bewusst, dass die geografische Lage vor allem attraktive, politische und wirtschaftliche Vorteile hat.

Würzburg ist Welterbe
Die Residenz, Balthasar Neumanns Prachtbau und UNESCO Weltkulturerbe, lockt die Besucher – unter anderem mit dem wahrscheinlich schönsten Treppenhaus und einem einzigartigen Ambiente. Von der Festung Marienberg, die übrigens auch das Mainfränkische Museum mit der größten Riemenschneider Sammlung der Welt beherbergt, hat man einen fast atemberaubenden Blick auf die Stadt: Das pittoreske Ensemble von Marienkapelle, Kilians-Dom, Neumünster, Grafeneckart und die Alte Mainbrücke mit den Heiligenfiguren – das sollte man mindestens einmal im Leben gesehen haben.  
Die vielen Kirchtürme beweisen es: Das Leben hier wurde und wird zum Teil heute noch von den Kirchen geprägt, aber von Traurigkeit oder Weltfremdheit keine Spur. Im Gegenteil. Der Freizeitwert ist enorm hoch - die Verbindung zum Fränkischen Weinland schafft überraschenden Mehrwert: Hier Würzburg mit reicher Kulturszene, weltberühmten Museen und Events wie Mozartfest und Afrika Festival – dort das Fränkische Weinland mit Weingütern, Weinfesten, typisch fränkischer und internationaler Küche und zig Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten...

Auf einen Blick

Information

Würzburg: Stadt der Gegensätze
Tourist Information Würzburg
Im Falkenhaus am Markt
97070 Würzburg
+49 (0)931 372398
tourismus@wuerzburg.de
Webseite

Öffnungszeiten

Januar - März:
Montag - Freitag: 10.00 - 16.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 14.00 Uhr

 

April - Dezember:
Montag - Freitag: 10.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 15.00 Uhr

 

August – Oktober:
zusätzlich Samstag: 10.00 - 15.00 Uhr

 

Mai – Oktober:
Sonntag und Feiertag: 10.00 - 14.00 Uhr

Das könnte sie auch interessieren: