Klaus P. Wünsch im Kulinarik-Interview

Als USA-Liebhaber ist es vor allem ein deftiges BBQm dass Klaus P. Wünsch zum Schwärmen bringt, aber auch in Nürnberg gibt es den ein oder anderen Gastro-Tipp, den er gerne weiterempfiehlt.

Wie würden Sie Nürnberg in drei Worten beschreiben?

Einfach nur genial!

Welche kulinarischen Besonderheiten hat Nürnberg Ihrer Meinung nach, die vergleichbare Städte nicht haben?

Nürnberg hat eine große Bandbreite an Leckereien. Neben den Klassikern wie die "Drei im Weggla" für auf die Hand gibt es natürlich auch auf dem Teller feinste Geschichte zu bieten. Egal ob das legendäre Schäuferla, frische Schlachtschüssel, oder der fränkische Sauerbraten. Und neuerdings natürlich auch die breit aufgestellte Foodtruck-Szene mit vielen neuen, tollen Gerichten. 

Welchen persönlichen Essenstipp geben Sie einem Touristen, der nach Nürnberg kommt, mit auf den Weg? Was muss er unbedingt probieren?

Einfach in der Foodtrucks Deutschland App nach dem nächsten Foodtruck Ausschau halten und in der "heimlichen" Foodtruck Hauptstadt die leckere Streetfood-Vielfalt genießen. Und wenn es was zum Reingehen und Hinsetzen sein soll, dann ist einer meiner Favoriten das "Würzhaus" in der Nürnberger Nordstadt. Das einfache und schlichte Ambiente wird begleitet von Tellern voller Geschmacksexplosionen. Ehrlich, frisch und regional.