Luther, Kolumbus und die Folgen - Welt im Wandel

13. Juli bis 12. November 2017

Wie gehen wir mit Veränderungen um? Mit seiner Sonderausstellung "Luther, Kolumbus und die Folgen" führt das Germanische Nationalmuseum herausragende Zeugnisse europäischer Zukunftsfreude und Zukunftssorge zusammen und zeigt Entwicklungen und Bewältigungsstrategien, um auf die Veränderungen der Zeit zu reagieren.

Anlässlich des Reformationsjubläums 2017 präsentiert das Germanische Nationalmuseum die neue Sonderausstellung "Luther, Kolumbus und die Folgen - Welt im Wandel".

Mit den Erkenntnissen einer "Neuen Welt" gerieten bereits die Weltbilder von Martin Luther und Christoph Kolumbus ins Wanken. Anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 präsentiert die Ausstellung "Luther, Kolumbus und die Folgen - Welt im Wandel" das Nebeneinander von Aufbruchstimmung und Endzeit-Angst, die die Umbruchsjahre bis zur Neuzeit hin prägten. Zu sehen sind unter anderem der wasserspeiende "Satan" der Kölner Domfassade, Kolumbus' eigenhändige Wetterprognose oder auch das erste Indianerbild der alten Welt.

Termin: 13.7. bis 12.11.2017

Ort: Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

Führungen und Angebote für Gruppen:
Gruppenführungen sind in den Sprachen Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch und Russisch möglich.
Kosten: 90 € zzgl. Museumseintritt .
 Mehr Informationen

 App zur Ausstellung

 Mehr Informationen zur Ausstellung "Luther, Kolumbus und die Folgen - Welt im Wandel"