Klassik Open Air in Nürnberg

22. Juli und 4. August 2018

Klassik im Park - bei Kerzenschein, einem Gläschen Rotwein, Käse und Trauben? Auch 2018 laden die beiden großen Nürnberger Orchester zum Klassik Open Air ein. 

Klassik Open Air in Nürnberg

 

Seit dem 950. Geburtstag der Stadt im Jahr 2000 pilgern jährlich über 100.000 Musikfreunde zum Klassik Open Air an den Dutzendteich in Nürnberg. Die großen Orchester der Stadt feiern an zwei Tagen im Jahr mit den Bürgern ein rauschendes Fest der Sinne. Die Staatsphilharmonie Nürnberg und die Nürnberger Symphoniker spannen einen weiten Bogen klassischer Musik, von Oper und Operette zu Ballett und Musical. Freier Eintritt und die Möglichkeit, gemeinsam im Park zu picknicken erhöhen die Attraktivität dieser Großveranstaltung.

Das Klassik Open Air in Nürnberg - ein Fest für alle

Entspannt geht es zu auf dem Rasen. Friedlich liegen Jugendliche, die normalerweise eher zu Freunden des harten Rocks zählen, neben einer Familie aus dem Libanon. Eine Gruppe rüstig gebliebener Senioren hat Leckereien auf einer Decke ausgebreitet und lädt zwei Punks ein, an ihrem Picknick im Park teilzuhaben. Kinder tollen herum, das stört hier niemanden. Zwei Pärchen stoßen mit einem Glas Wein auf die Zukunft an. Als ein Cancan erklingt, stehen zwei junge Mädchen spontan auf und unterhalten ihre Nachbarn mit einer gelungenen Tanzeinlage. Dies alles sind Momentaufnahmen, wie sie sich in jedem Jahr wieder abspielen. Eines haben alle Besucher gemeinsam: Sie genießen gemeinsam die herrliche Musik, die ihnen geboten wird.

Familienkonzert mit der Staatsphilharmonie Nürnberg 

Neunzig Musiker, die zur gleichen Zeit die gleichen Noten spielen, das ist ein Orchester. Aber was passiert, wenn die Instrumentengruppen sich selbständig machen, wenn die Streicher die Segel streichen und die Hörner in den Wald verschwinden? Wie klingt der Schall aus der Ferne? Und wie lange braucht eine Schallwelle quer durch den Luitpoldhain, wenn alle kleinen und großen Zuhörer mit ihren Stimmen nachhelfen? Dirigent Marcus Bosch und Moderator Malte Arkona haben alle Hände voll zu tun, damit am Ende doch noch ein Konzert über die Bühne gehen kann. Unter Generalmusikdirektor Markus Bosch spielt das Orchester am Vormittag ein Konzert zum hören, schauen und erleben.

Alle sind herzlich eingeladen, kleine und große Kinder, Schulklassen, Kindergärten, Mamas und Papas, Omas und Opas - zum Familienkonzert und Picknick im Park.

Open Air an einem geschichtsträchtigen Ort

Der Luitpoldhain hat eine wechselhafte Geschichte. 1906 wurde die nach Prinzregent Luitpold benannte Parkanlage mit jugendstilähnlichen Gebäuden zum Jubiläum zur Bayerischen Landesgewerbeausstellung angelegt. Von 1912 bis 1929 war der Tiergarten Nürnberg hier angesiedelt, bevor er an den Schmausenbuck wechselte.

Für ihren ersten Reichsparteitag wählten die Nationalsozialisten 1927 Nürnberg als Ort. Zum zweiten Reichsparteitag 1929 nutzten sie das eben fertiggestellte Gefallenenehrenmal. Die sogenannte Ehrenhalle war von der Stadt auf der östlichen Seite des Hains zum Gedenken an die Toten des ersten Weltkriegs errichtet worden. Die Nationalsozialisten gedachten hier primär der Gefallenen des Hitlerputsches von 1923, wobei die Blutfahne, die angeblich beim Hitlerputsch von den Putschisten mitgeführt worden war, die zentrale "Reliquie" war. Ab 1933 wurde das Gelände dann von den Nationalsozialisten zur „Luitpoldarena“ umgestaltet, als Aufmarschgelände für die SS und SA.

Die ersten Luftangriffe auf Nürnberg am 28./29. August 1942 zerstörten die Luitpoldhalle. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde der Luitpoldhain wieder in einen Park umgestaltet, 1959/60 wurden alle Bauten der NS-Zeit abgetragen. Danach war der Evangelische Kirchentag im Jahr 1979 die einzige Großveranstaltung an diesem Ort. Erst über 20 Jahre später verwirklichte die Stadt Nürnberg mithilfe von Sponsoren die Idee, Menschen, die normalerweise keine klassische Musik hören, in einem besonderen Ambiente diese Art der Unterhaltung zugänglich zu machen.

Das Klassik Open Air hat den einst diskreditieren Ort neu definiert, und die rege Beteiligung der Bürger zeigt, dass die Veranstalter mit diesem Konzept richtig lagen.

 

Termine: 22. Juli und 4. August 2018

Ort: Luitpoldhain, Nürnberg

Der Eintritt ist frei!

 Mehr Informationen zum Klassik Open Air im Luitpoldhain