Nürnberger Trempelmarkt: der größte Flohmarkt Deutschlands

11. und 12. Mai 2018

Zweimal jährlich findet in Nürnberg der Trempelmarkt statt: Ein riesiger Flohmarkt, der nicht nur auf Sammler eine große Anziehungskraft ausübt.

Der Trempelmarkt in Nürnberg ist nicht nur der größte Flohmarkt in Deutschland, sondern dürfte auch der faszinierendste sein. Bis zu 4.000 Verkäufer stellen hier ihre Waren aus, sowohl Privatanbieter als auch professionelle Händler. Dieser Markt, der jeweils am zweiten Wochenende im Mai und September veranstaltet wird, zieht sich durch die ganze Nürnberger Altstadt. Im Osten endet er an der Spitalgasse, im Süden an der Lorenzkirche, im Westen am Hefnersplatz und im Norden am Alten Rathaus. Eine ganz besondere Atmosphäre bietet der Markt am Freitagabend, wenn die Besucher bis Mitternacht über den illuminierten Trödelmarkt schlendern können.

Faszination pur - Trödel auf dem Nürnberger Trempelmarkt

Auf dem Nürnberger Trempelmarkt lässt sich Vieles aus der Vergangenheit entdecken. Nicht nur wundervolle Antiquitäten, sondern auch historische Werkzeuge, altes Porzellan, Schmuck, Kleidung - eben alles, was das Herz begehrt und in der früheren Zeit nützlich war. Bei einem Bummel kann der Besucher an jeder Ecke etwas Originelles oder lange Gesuchtes finden. Gerade für Bücherliebhaber stellt der Markt ein Eldorado dar. Hier haben sie die Möglichkeit, wertvolle oder auch günstige Werke von gesuchten Autoren aufzustöbern. Einige Verkäufer haben ausgesprochen witzige Ideen und bieten Waren wie "garantiert unechtes Mondgestein" oder "Potenzwasser der Pegnitz" an.

Ein kleiner Trödelmarkt mausert sich

Der Name Trempelmarkt stammt aus der Vergangenheit. Bereits vor mehr als 400 Jahren fand auf der Pegnitzinsel im kleinen Innenhof des Rathauses ein Gebrauchtwarenmarkt statt. Trempelmarkt leitet sich von dem fränkischen Wort "trempala" für kleine Fläche ab. In den siebziger Jahren entstand die Idee eines Trödelmarktes, wie er sich aktuell präsentiert. Geplant war, die Veranstaltung drei Mal jährlich an einem Samstag durchzuführen. Doch aufgrund des großen Zulaufs wurde der Markt schnell auf zwei Tage ausgeweitet und breitete sich bald fast über die ganze Altstadt aus. Ein Teil der Erlöse aus den Verkäufen auf dem Nürnberger Trempelmarkt fließt wohltätigen Zwecken zu.

Termine: 

11. und 12. Mai 2018
7. und 8. September 2018

Ort: Altstadt, Nürnberg

Öffnungszeiten:
Freitag: 16.00 - 24.00 Uhr
Samstag: 7.00 Uhr - 20.00 Uhr