Familienkonzert beim Klassik Open Air

Längst Tradition geworden sind die Klassik Open Airs der beiden Nürnberger Symphonieorchester, die zum jeweiligen Saisonabschluss Zehntausende zum Picknick im Luitpoldhain locken. Seit dem letzten Jahr stehen vormittags die Kinder im Mittelpunkt, wenn die Staatsphilharmonie zum Familienkonzert lädt.

Klassische Musik zum Anfassen steht im Mittelpunkt des Familienkonzerts der Nürnberger Staatsphilharmonie, und Moderator Malte Arkona ist in ständigem Dialog mit den jungen Zuhörern.

Am Sonntag, 27. Juli 2014, um 11 Uhr stellen sich 90 Musiker ganz auf Familien ein. Die Staatsphilharmonie Nürnberg mit ihrem Generalmusikdirektor Marcus Bosch - ein Dirigent zum Anfassen - lädt ein zu einer phantastischen Reise nach Russland. Die anschaulichen Musikstücke aus Modest Mussorgskis "Bilder einer Ausstellung" bilden die Route einer Entdeckungstour durch das Orchester und ein abenteuerliches Land. Dabei steht für den Nachwuchs das direkte Klangerlebnis im Mittelpunkt. Bläser wandern durch das Publikum, Streicher tauchen an unerwarteten Ort auf - der ganze Park wird zur Mitmach-Bühne. Malte Arkona, bekannt als Moderator des Kinderkanals ("Tigerentenclub", "Die beste Klasse Deutschlands"), vermittelt den kleinen und großen Zuhörern spielerisch Einblicke in die klassische Musik.

 Vollständige Presse-Information als Download