Mörder, Fälscher, Messerstecher

Mörder, Fälscher, Messerstecher
© Uwe Niklas

Wo verrichtete der Nürnberger Henker sein blutiges Gewerbe? Wo stand der Pranger? Solchen und ähnlichen Fragen geht der Rundgang in der Nürnberger Altstadt nach. Dabei werden jedoch nicht nur spektakuläre Kriminalfälle erzählt, sondern auch Informationen über die Nürnberger Justiz- und Rechtsgeschichte geboten - von den Lochgefängnissen als Ort der "peinlichen Befragung" unter der Folter bis zu den Stadtmauertürmen, die als Strafgefängnisse dienten. Zum Abschluss wird die Ausstellung im Henkerhaus besucht.

Der Eintritt in das Henkerhaus ist nicht im Preis inbegriffen. Zusatzkosten Eintritt Henkerhaus: 1 Euro p. P.

Weitere Informationen

Dauer:
2 Stunden
Treffpunkte:
Schuldturm, Vordere Insel Schütt
Verfügbare Sprachen:
deutsch / englisch
Gruppengröße:
max. 25 Personen pro Gästeführer
Preise (ab 01.01.2017):
Dauer Deutsch Fremdsprache
2 Stunden 105 € 130 €
Gültig ab 01.01.2017 / Fakultative Kosten (Eintrittsgelder, etc.) sind im Preis nicht enthalten.