Hotline: +49 911 / 2336-0

Manatihaus

Die Nagelmanatis, die zur Familie der Rundschwanzseekühe gehören, sind nicht nur die Namenspatrone des Tropenhauses im Tiergarten Nürnberg, sondern auch ihre heimlichen Stars. Das Manatihaus entführt die Besucher in die Welt eines überschwemmten Amazonasgebietes mit all seinen Klängen, Farben und Gerüchen und so können Kinder und Erwachsene die sanften und friedlichen Seekühe so naturnah wie möglich erleben. Über Wasser im Tropenhaus und unter Wasser im Blauen Salon, in dem zusätzlich noch die Seelöwen und Delfine aus der benachbarten Delfinlagune beobachtet werden können.

Seekühe im Manatihaus, (c) Christine Dierenbach

Das Manatihaus im Tiergarten Nürnberg ist weltweit vermutlich einzigartig, denn in diesem neuartigen Tropenhaus sind die meisten Tiere nicht hinter Glas und Gitter eingesperrt, sondern leben frei inmitten tropischer Regenwaldgewächse wie Lianen, Ananaspflanzen oder Kautschukbäumen. Bunte Schmetterlinge flattern umher, Faultiere klettern über die Köpfe der Besucher hinweg, putzige Weißgesichtsakis hangeln sich von Ast zu Ast und quakende Frösche geben gemeinsam mit tropischen Vögeln ein Dauerkonzert. Ganz besonders faszinierend ist auch der grüne Leguan, der obwohl er mehr als 2 Meter lang werden kann, ein ganz friedlicher Zeitgenosse ist, ernährt er sich doch hauptsächlich vegetarisch.

weiterempfehlen