Hotline: +49 911 / 2336-0

Klettern im Altmühltal

Für Kletterer ist der Naturpark Altmühltal seit Jahrzehnten eins der bedeutendsten Klettergebiete in Deutschland: Schließlich bieten die Felsmassive des Frankenjura fast ganzjährig optimale Bedingungen. Kletterer schätzen die vielfältigen Möglichkeiten im Altmühltal.

Naturpark Altmühltal

Für jeden „Klettertyp“ finden sich genau die richtigen Routen: Senkrecht aufragende Felswände, Überhänge, Risse, winzige Vorsprünge - Routen der Schwierigkeitsgrade III bis X finden sich in den Klettergebieten Konstein/Aicha, Dollnstein und Prunn/Essing. Kinder und Anfänger können am Kinderkletterfels „Asterix & Obelix“ erste Erfahrungen sammeln, Fortgeschrittene neues Terrain ausprobieren und echte Sportfreaks ihre Grenzen ausloten. Bei Dollnstein steht der Burgsteinfelsen, ein Bilderbuchfelsen mit mehr als 30 Routen. Im Gebiet Konstein/Aicha ist der Dohlenfels der Klassiker: Die bis zu 35 Meter hohen Wände bieten 59 Touren. Der 25 Meter hohe große Turm Madonna lockt zusätzlich mit 16 Routen.

Weitere Informationen auf der  Webseite des Naturparks Altmühltal.

weiterempfehlen