Drucken

Kirchen

Frauenkirche Nürnberg Männleinlaufen

Frauenkirche

Die gotische Frauenkirche an der Ostseite des Hauptmarktes gehört zu den drei bedeutendsten Kirchen Nürnbergs. Weltberühmt sind ihr Balkon, auf dem alljährlich der Christkindlesmarkt eröffnet wird, sowie die Kunstuhr mit dem Männleinlaufen. Jeden Mittag um 12 Uhr huldigen die...Mehr Informationen

Innenansicht der Lorenzkirche Nürnberg mit dem Sakramentshäuschen von Adam Kraft

Lorenzkirche

Die Lorenzkirche ist ein weithin sichtbares Wahrzeichen von Nürnberg und zählt zu seinen drei bedeutendsten Kirchen. Der „Stern von St. Lorenz“, eine steinerne Rosette und das kaiserliche Wappen empfangen den Besucher an der Westfassade, im Inneren finden sich kostbare...Mehr Informationen

Das Sebaldusgrab von Peter Vischer in Nürnberg

Sebalduskirche

Nicht nur der Baustil und die exquisiten Kunstschätze in St. Sebald sind eine Besonderheit, sondern auch die Tatsache, dass die Reliquien eines katholischen Heiligen in einer evangelisch-lutherischen Kirche aufbewahrt werden. Der Nürnberger Stadtpatron St. Sebald hat seine...Mehr Informationen

Egidienkirche Nürnberg

St. Egidienkirche

St. Egidien ist Nürnbergs einzige erhaltene Barockkirche und zugleich ältester Kirchenort der Stadt. Seit dem Herbst 2011 sind Euchariuskapelle, Tetzelkapelle und Wolfgangskapelle mit zahlreichen Miniaturen aus den Werkstätten bedeutender Nürnberger Künstler wie Adam Kraft...Mehr Informationen

Blick auf die Elisabethkirche Nürnberg

St. Elisabethkirche

Repräsentativ und geprägt durch klare, schlichte Geometrie ist die katholische Elisabethkirche eines der wenigen klassizistischen Bauwerke Nürnbergs. 40 marmorne, rote Säulen gliedern Chor, Rundbau und Eingangsbereich im Inneren. Die mächtige, 50 Meter hohe Kuppel über dem...Mehr Informationen

Fenster in der St. Jakobskirche Nürnberg

St. Jakobskirche

Die gotische St. Jakobskirche ist Treffpunkt der Pilger auf dem Jakobsweg, aber auch der Liebhaber mittelalterlicher Kunst. Zu sehen sind unter anderem der älteste erhaltene Flügelaltar Süddeutschlands, entstanden um das Jahr 1360/1370, eine Pietà aus Lindenholz sowie ein...Mehr Informationen

Außenansicht der St. Klarakirche in Nürnberg. Foto: UpperPalatine

St. Klarakirche

Die einschiffige katholische Kirche St. Klara empfängt den Besucher auf dem Fußweg vom Hauptbahnhof zur Lorenzkirche. Sehenswert sind im Innenbereich der dreiteilige Kreuzaltar von Hans Springinklee mit filigran geschnitzten Passionsszenen, eine hölzerne Mondsichelmadonna aus...Mehr Informationen

Nürnbergs älteste bunte Kirchenfenster in der St. Marthakirche

St. Marthakirche

Die gotische St. Marthakirche ist ein mittelalterliches Kleinod, versteckt inmitten eines Häuserblocks an der Nürnberger Königstraße gelegen. Aufgrund der meisterhaft ausgeführten Glasfenster, die um 1390 und 1410 entstanden, mit die ältesten in Nürnberg und besitzt...Mehr Informationen


Weitere Nürnberger Kirchen

Keine Artikel in dieser Ansicht.