Drucken

Kaiserburg

Nürnberger Burg: Kaiserburg und Kaiserburgmuseum

Die Nürnberger Burg ist das Wahrzeichen der Stadt Nürnberg. Von ihrer Freiung sowie vom Sinwellturm genießt der Besucher einen atemberaubenden Blick über die Altstadt. Zu besichtigen sind unter anderem das Kaiserburgmuseum sowie die Kaiserzimmer der Kaiserburg.

Stadtansicht von Nürnberg mit Kaiserburg

Stadtansicht von Nürnberg mit Kaiserburg

In der Kaiserburg residierten im Mittelalter die römisch-deutschen Kaiser

Im Mittelalter regierten die römisch-deutschen Kaiser nicht von einer Stadt aus, sondern waren ständig unterwegs, um vor Ort ihre Vasallen zu treffen, Gericht zu halten oder Reichstagen beizuwohnen. Auf Reisen war der Kaiser mit seinem Hofstaat in Kaiserpfalzen entlang der Reiserouten untergebracht. Die Kaiserburg in Nürnberg zählt zu den bedeutendsten Kaiserpfalzen des Mittelalters in Europa.

Die Kaiserburg der Nürnberger Kaiserpfalz

In der Kaiserburg Nürnberg können die Kaiserzimmer im Palas, ausgestattet mit Gemälden, Wandteppichen und Möbeln des 16. und 17. Jahrhunderts, die Doppelkapelle aus der Romanik mit einem spätgotischen Kruzifix von Veit Stoß, der Tiefe Brunnen mit einem Brunnenschacht von 47 Metern, der Sinwellturm sowie eine umfangreiche Sammlung von Waffen und Geräten besichtigt werden.

Im Kaiserburgmuseum wird das Mittelalter lebendig

Das Gelände der Nürnberger Burg vereint Bauten aus der Zeit der salischen Kaiser, der hohenzollernschen Burggrafen von Nürnberg sowie der römisch-deutschen Kaiser. Die Dauerausstellung im Kaiserburgmuseum vermittelt dem Besucher anschaulich die baugeschichtliche Entwicklung der Kaiserburg, ihre historische Bedeutung sowie die Entwicklung der Waffengeschichte im Mittelalter.

Kaiser, Reich, Stadt - Generalsanierte Kaiserburg Nürnberg

Bayern investierte knapp 16 Millionen Euro in die Generalsanierung der Nürnberger Kaiserburg. In der Neupräsentation der Burg werden nicht nur Bestand und Funktion der Kaiserburg in ihrer historischen Bedingtheit anschaulich erklärt, sondern auch Wissenswertes über das Heilige Römische Reich Deutscher Nation und die Rolle Nürnbergs im Spätmittelalter für große und kleine Besucher spannend und anregend vermittelt. Der Rundgang durch die historischen Räume zeigt mit wertvollen Leihgaben, spannenden Inszenierungen, 3D-Rekonstruktionen zur Baugeschichte und Computersimulationen wichtige Aspekte der wechselvollen Geschichte.

Mehr Informationen zur Neukonzeption der Kaiserburg

Impressionen von der Kaiserburg




5 Dinge ...

... die man (auch) über die Kaiserburg wissen sollte

  1. Die Kaiserburg wurde auf und ist aus Sandstein erbaut. Die unterirdisch liegenden Felsenkeller wurden jahrhundertelang zum Gären und Lagern von Bier benutzt.
  2. Der Legende nach soll der Raubritter Eppelein von Gailingen im 14. Jahrhundert mit seinem Pferd über die Mauer der Kaiserburg gesprungen sein, um seiner Hinrichtung zu entgehen. 
  3. In der ehemaligen Kaiserstallung der Kaiserburg ist heute die Jugendherberge Nürnberg untergebracht.
  4. Von 1050 bis 1571 residierten alle römisch-deutschen Kaiser zumindest zeitweise in der Kaiserburg.
  5. Bei Ausgrabungen auf dem Gelände der Kaiserburg wurden Reste von Burganlagen aus der Zeit vor 1000 v.Chr. freigelegt.

Tags: Kaiserburg, Hauptartikel, Homepage-Aufmacher, Kunst und Kultur

Mehr zur Nürnberger Kaiserburg

Lebensraum Burg Nürnberg

Lebensraum Burg

Natur entdecken auf der Kaiserburg Nürnberg

Lebensraum Burg möchte alle großen und kleinen Besuchern der Nürnberger Burg ermuntern, das bekannteste Wahrzeichen der Stadt unter einem ganz neuen Blickwinkel zu entdecken.

Mehr Informationen
Historische Felsengänge in Nürnberg

Historische Felsengänge

Die Geschichte von Nürnberg ist untrennbar mit der Geschichte des Bieres verbunden. Im Anschluss an eine Besichtigung der unterirdischen Felsengänge und der Hausbrauerei Altstadthof kann das traditionelle Nürnberger Rotbier probiert...Mehr Informationen

NÜRNBERG CARD + FÜRTH

Entdecken Sie ganz Nürnberg mit nur einer Karte - der NÜRNBERG CARD!
Einmal zahlen - alles drin!

Mit der NÜRNBERG CARD haben Sie zwei Tage lang:

  freie Fahrt mit den öffentlichen VerkehrsmittelnMehr Informationen

Greifvogelvorführung mit Falkner Rösner (© Erlebnispark Schloss Thurn GmbH & Co Erlebnispark KG)

Mittelalterliches Burggrabenfest

9. bis 11. September 2016

Schloss Thurn präsentiert DAS Mittelalterfest für die ganze Familie! Schwertkämpfer, Feuerspucker, Händler und Gaukler entführen mit viel Klamauk in eine mystische Welt.

Mehr Informationen
Bürgermeistergarten in Nürnberg

Bürgermeistergarten

Wie es sich für einen Geheimtipp in Nürnberg gehört, ist der Bürgermeistergarten nicht einfach zu finden. Am besten beginnt man die Suche im Burggarten auf der oberen und unteren Bastei westlich und nördlich der Nürnberger Burg. Durch...Mehr Informationen

Kleingärten im Burggraben Nürnberg

Kleingärten im Burggraben

Salatköpfe und Gartenlauben im Burggraben? Dieser Nürnberger Geheimtipp führt zu den Kleingärten unterhalb der Nordseite der Nürnberger Burg. Am besten geht man vom Albrecht-Dürer-Haus in nördlicher Richtung durch das Tiergärtnertor in...Mehr Informationen