Hotline: +49 911 / 2336-0

Wechselnde Jahresthemen

Die Kaiserburg mit dem Sinwellturm

Fester Bestandteil unserer Marketingarbeit ist die Einbindung von relevanten Jahresthemen. Im Fokus stehen dabei große Ausstellungen wie etwa 2012 "Der frühe Dürer" im Germanischen Nationalmuseum, Geburtstage wie 2013 der 200ste von Richard Wagner und damit die "Meistersinger von Nürnberg" oder markante Geschichtsdaten wie 2016 das Jubiläum "500 Jahre Reinheitsgebot".

Wir stellen den Bezug zu Nürnberg her, gestalten Angebote und liefern Informationen.

Neuer Geist und neuer Glaube - Albrecht Dürer als Zeitzeuge der Reformation

Luther, Kolumbus und die Folgen - Weltbildwandel im 16. Jahrhundert

weiterlesen

Den 700. Geburtstag Kaiser Karls IV. nehmen der Freistaat Bayern und Tschechien zum Anlass, eine gemeinsame Landesausstellung mit internationalem Rahmenprogramm zu veranstalten. Der böhmische und römisch-deutsche König Karl IV. (1316 - 1378), 1355 in Rom zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches gekrönt, gehört zu den bedeutendsten und facettenreichsten Herrschern.

weiterlesen

Das Jubliäum "500 Jahre Reinheitsgebot" bewegt 2016 ganz Deutschland, und auch die Congress- und Tourismus-Zentrale Nürnberg nutzt diese allgemeine Aufmerksamkeit, um sich umfassend mit dem Thema Kulinarik zu beschäftigen. Typisches Essen und Trinken der Region liegt voll im Trend, und Befragungsergebnisse zeigen deutlich, wie gerne und intensiv die angesprochenen Gäste das...

weiterlesen

Am 23. April 1516 wurde in Ingolstadt für das Herzogtum Bayern eine neue Landesordnung erlassen, die in einer Textpassage die Grundlage für das Reinheitsgebot enthält. Demnach dürfen Brauer nur Malz, Hopfen und Wasser verwenden.

weiterlesen

Als Medienstadt war Nürnberg vor allem durch den Druck der 95 Thesen Martin Luthers für die Reformation bedeutsam. Aber auch als Stadt der Kunst und der Künste hatte es große Bedeutung. Die wichtigen Kunstwerke der Stadt wurden durch die Reformation nicht angetastet und blieben in den Kirchen bis heute erhalten. An diese Historie soll in Nürnberg schwerpunktmäßig angeknüpft...

weiterlesen

Nürnberg kann sich als authentischen Cranach-Ort betrachten, da Cranach 1524 die Stadt im Gefolge seines Dienstherrn Kurfürst Friedrich des Weisen anlässlich des Reichstages besuchte; in diesem Zusammenhang schuf Dürer die berühmte Porträtzeichnung Cranachs (Bayonne).

weiterlesen

Wer meint, in großen Städten kommen die Kleinen zu kurz, war noch nicht in Nürnberg. Hier sind Familien nicht nur willkommen, sie finden auch maßgeschneiderte Angebote, egal ob Patchwork, Alleinerziehend oder mit den Großeltern im Schlepptau.

weiterlesen
weiterempfehlen