Hotline: +49 911 / 2336-0

Übernachtungsstatistik

Daten & Fakten

Insgesamt brachte der März mehr als 270.000 Übernachtungen und damit ein Plus von 5,5 %. Die inländischen Übernachtungen legten um 3,9 % zu, die ausländischen Übernachtungen um 8,4 %. Kumuliert ist ein Plus von 2,1 % zu verzeichnen.

Bei den Märkten gibt es im März deutliche Gewinner, aber auch Verlierer. Gewinner sind: Großbritannien (+ 51,9 %), USA (+ 42,8 %), Rumänien (+ 27,4 %) und Russland (+ 26 %) / Verlierer sind: Spanien (- 21,8 %) und Polen (- 13,5 %) - alle anderen Märkte haben nur Zuwächse bzw. Verluste im einstelligen Bereich zu verzeichnen. Weitere spannende Details sind dem pdf-Dokument "März 2017" zu entnehmen.

Monatliche Übernachtungszahlen

Übernachtungsstatistik 2017:

Übernachtungsstatistik 2016:

Übernachtungsstatistik 2015:

weiterempfehlen