Hotline: +49 911 / 2336-0

Stefan Rottner im Kulinarik-Interview

Was ist das Besondere an Nürnberg und was darf der genussfreudige Gast in der Frankenmetropole auf keinen Fall verpassen? In unserem Interview verrät Stefan Rottner seine persönlichen Tipps rund ums Essen und Trinken in Nürnberg.

Wie würden Sie Nürnberg in drei Worten beschreiben?

Stefan Rottner:  persönlich, fränkisch, übersichtlich

 

Welche kulinarischen Besonderheiten hat Nürnberg Ihrer Meinung nach, die vergleichbare Städte nicht haben?

Stefan Rottner: Als Besonderheiten sehe ich hier vor allem die Nürnberger Spezialitäten wie Bratwurst und Lebkuchen aber auch regional fränkische Gerichte wie Stadtwurst, Pressack, Schäuferle.

 

Welchen persönlichen Essenstipp geben Sie einem Touristen, der nach Nürnberg kommt, mit auf den Weg? Was muss er unbedingt probieren?

Stefan Rottner: Ein Tourist, der nach Nürnberg kommt, sollte auf keinen Fall verpassen, eines unserer traditionellen Bratwurstlokale, wie zum Beispiel das Bratwursthäusle, zu besuchen.

Als Vertreter der gehobenen Küche würde ich natürlich auch die Restaurants einiger Kollegen wie das Würzhaus, das Essigbrätlein, das Restaurant Etage und die Zirbelstube empfehlen.

 

weiterempfehlen