Drucken

Staatstheater

Ballett des Staatstheaters

Nach fünf Jahren als Leiter des Ballettensembles im Staatstheater Nürnberg war es für Goyo Montero Zeit, Bilanz zu ziehen. Überwältigt von der wunderbaren Zustimmung in Nürnberg, will er die Verbindung des Ensembles mit dem Publikum weiter intensivieren. "Cinderella" zu Prokofjews Musik zeigt ab Dezember 2013 die Weiterentwicklung seit "Romeo und Julia" aus dem Jahr 2001, das ebenfalls wieder aufgenommen wird. Monteros "Cinderella" hat dabei nichts von Disneys Lieblichkeit, sondern ist ein Mädchen voller Angst und Schmerz, das am Rand der Gesellschaft steht. Die zweite Premiere im April 2014 ist ein Doppelabend mit Choreographien von Nacho Duato und Goyo Montero unter dem Titel "Melancholia". Die Uraufführung von Made for us, der beiden aufstrebenden Choreographen, Douglas Lee und Cayetano Soto, schließt im Juli 2014 den Premierenreigen.

Ballett des Staatstheaters Nürnberg

Ballett des Staatstheaters Nürnberg

Neue Wege auf der Basis des klassischen Balletts

Zu Beginn der Spielzeit 2008/2009 kam der spanische Tänzer und Choreograph Goyo Montero, unter anderem war er erster Solotänzer der Deutschen Oper Berlin, als Ballettdirektor an das Staatstheater Nürnberg. Mit ihm begann eine neue, aufregende Ära für das Ballett in Nürnberg und für das Publikum, das seine Arbeit ebenso wie die Presse seither begeistert feiert. Ein hervorragend bildet das Rückgrat des künstlerischen Erfolgs, das den Anschluss an die großen Compagnien in Deutschland geschafft hat.

Auf der Basis des klassischen Balletts bringt das Ensemble herausragende Tanztechnik auf die Bühne und verbindet diese mit vielen unterschiedlichen zeitgemäßen Stilen und „Tanzsprachen“, vom Modern Dance bis zur Neoklassik, vom spanischen Tanz bis zum Tanztheater. Darüber hinaus bezieht Ballettdirektor Montero auch andere Erzählweisen in seine Handlungsballette ein, wie Spielarten des Schattentheaters, des Puppenspiels oder des Films. Seine Choreographien erzählen, mal konkret und mal abstrakt, Geschichten in einer szenischen Abfolge bewegter und gleichermaßen bewegender Bilder.


Tags: Ballett

Die Sparten des Staatstheaters

Aufführung im Schauspielhaus Nürnberg

Schauspiel des Staatstheaters

Wir - wer ist das? ICH + ICH = WIR? Schauspieldirektor Klaus Kusenberg stellt Überlegungen über Wir-Systeme, die jedes für sich betrachtet, in sich logisch und geschlossen sind, die aber gleichzeitig Raum für Kämpfe des rebellischen Ich...Mehr Informationen

Konzert in der Staatsphilharmonie Nürnberg

Staatsphilharmonie Nürnberg

In der Hauptsache ist die Staatsphilharmonie Nürnberg das Opernorchester des Staatstheater Nürnberg. Darüber hinaus veranstaltet die Staatsphilharmonie Nürnberg eigene Konzerte in der Meistersingerhalle und lädt zu Phil&Lunch ins...Mehr Informationen

Oper "Carmen" in Nürnberg

Oper des Staatstheaters

Auch nach dem Ende von Wagnerjahr und Verdijahr feiert das Opernhaus Nürnberg die beiden großen Komponisten in der Spielzeit 2013/2014 weiter. Mit Richard Wagners "Das Rheingold" und "Die Walküre" beginnen Intendant...Mehr Informationen

Das Staatstheater in Nürnberg

„Für jeden eine Bühne“

Seit dem Jahr 2008 steht Staatsintendant Peter Theiler an der Spitze des Staatstheater Nürnberg und geht auf sein Publikum mit dem vieldeutigen Motto zu: „Für jeden eine Bühne“. Das 3-Spartenhaus fühlt sich der zeitgemäßen...Mehr Informationen