Drucken

Staatstheater

Ballett des Staatstheaters

In der Geschichte des Nürnberger Ballettensembles beginnt eine neue Periode. Mit der achten Spielzeit wagt es sich in künstlerisches Neuland vor und die Compagnie erlebt den ersten Generationenwechsel seit dem Start im Jahre 2008.

Ballett des Staatstheaters Nürnberg

Ballett des Staatstheaters Nürnberg

Das zentrale Projekt und zugleich erste Premiere bildet das Stück "Symphonie fantastique" von Hector Berlioz. Hierbei handelt es sich um ein abstraktes Ballett - und doch auch um etwas mehr. Ballettdirektor und Chefchoreograph Goyo Montero nennt es "einen ersten Schritt in eine neue Richtung." Das Stück wird mit dem Orchester erzählt und mit einer Neukomposition von Owen Belton kombiniert.

Die zweite Produktion trägt den Titel "Kammertanz". Hierbei wird ebenfalls wieder mit Livemusik gearbeitet, was dem Tanz eine Unmittelbarkeit und Spannung hinzufügt und diesen zu einer einzigartigen Erfahrung werden lässt. Das Herzstück des Ballettabends wird das Stück "Approximate Sonata" von Meisterchoreographen William Forsythe mit drei Choreographen sein, dem "das siebte blau" folgt, eine Arbeit des Züricher Ballettdirektors Christian Spuck. Der dritten Choreographie wird eine eigene Neukreation von Montero beigesteuert, von der bis dato nur die Instrumentation gewiss ist: eine kammermusikalische Besetzung.

Unter dem Titel "Projekt X" wird mit einer Gruppe Jugendlicher aus Nürnberg ein tänzerisches Experiment gewagt, bei dem die Compagnie und die Gruppe in völliger künstlerischer Freiheit zusammenarbeiten. Im Rahmen der Nachwuchsförderung sollen durch die geplante Gründung einer Young Company in Zukunft junge Tänzer die Möglichkeit des betreuten Umgangs vom Ende ihrer Ballettausbildung bis zum Eintritt ins volle Berufsleben erhalten.


Tags: Ballett

Die Sparten des Staatstheaters

Konzert in der Staatsphilharmonie Nürnberg

Staatsphilharmonie Nürnberg

In der Hauptsache ist die Staatsphilharmonie Nürnberg das Opernorchester des Staatstheater Nürnberg. Darüber hinaus veranstaltet die Staatsphilharmonie Nürnberg eigene Konzerte in der Meistersingerhalle und lädt zu...Mehr Informationen

Das Staatstheater in Nürnberg

„Für jeden eine Bühne“

Seit dem Jahr 2008 steht Staatsintendant Peter Theiler an der Spitze des Staatstheater Nürnberg und geht auf sein Publikum mit dem vieldeutigen Motto zu: „Für jeden eine Bühne“. Das 3-Spartenhaus fühlt sich der zeitgemäßen...Mehr Informationen

Schauspielhaus Nürnberg

Schauspiel des Staatstheaters

Die kommende Spielzeit steht unter dem Motto "ÜBER GRENZEN SPRECHEN" - selten wurden zu einem Leitgedanken mehr Themen, Texte und Anregungen gefunden. Grenzen gibt es zwischen den Generationen, zwischen Privatsphäre und...Mehr Informationen

Wagners Festwiese auf dem Nürnberger Hauptmarkt Foto © Uwe Niklas

Gesangswettbewerb "Die Meistersinger von Nürnberg"

25. bis 28. Juli 2016

Erstmals findet der Gesangswettbewerb „Die Meistersinger von Nürnberg“ nach einer Vorauswahl in Toronto, Stockholm, Berlin, Shenzhen, São Paulo, Paris und Moskau Ende Juli 2016 in Nürnberg statt. Die...Mehr Informationen

Opernhaus Nürnberg © Birgit Fuder

Oper des Staatstheaters

"Musiktheater" ... spätestens seit Richard Wagner hat dies einen besonderen Klang, zumal in Nürnberg, der stolzen Stadt der Meistersinger! Lebendiges, packendes Musiktheater, das ist das, was die Oper des Nürnberger...Mehr Informationen

Führungen durch das Staatstheater Nürnberg ©Ludwig Olah

Führungen durch das Staatstheater Nürnberg

Das Staatstheater Nürnberg ist ein ganz besonderer Ort der Kunst und Kultur in Nürnberg, in dem tagtäglich künstlerische und kreative Träume wahr werden. Regelmäßig öffnet das Staatstheater seine Tore für Backstage-Führungen: Bei einer...Mehr Informationen