Drucken

Pauschalangebot

"Nürnbergs verpflichtende Vergangenheit"

schon ab 65 Euro!

Die Zeit von 1933 bis 1945 beschreibt das dunkelste Kapitel der Stadt Nürnberg. Das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände vermittelt die Geschichte der Reichsparteitage und analysiert die Zusammenhänge und Folgen der Gewaltherrschaft. Als größter Meilenstein in der Geschichte des Völkerrechts gelten hingegen die Nürnberger Prozesse. Am historischen Ort ist seit 2010 mit dem Memorium Nürnberger Prozesse eine Dokumentationsstätte wieder zugänglich, die über die Prozesse und die internationalen Nachwirkungen aufklärt. Der Schwurgerichtssaal ist weiterhin ein Ort der Rechtsprechung, er kann daher nur an verhandlungsfreien Tagen besichtigt werden. 

Dokumentationszentrum (© Uwe Niklas)

Unsere Leistungen für Sie:

  • eine, zwei oder drei Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • Eintritt in das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände
  • Eintritt in das „Memorium Nürnberger Prozesse“
  • Kurzführer „Reichsparteitagsgelände Nürnberg“

Gültigkeit:

1. Januar bis 25. November und 24. Dezember 2016 bis 6. Januar 2017 nach Verfügbarkeit, ausgenommen Messezeiten.

Wichtige Information:

  • Buchbar: bis 7 Tage vor Anreise
  • Unsere Buchungshotline: +49 911 2336124
  • Anfrage an unser Service-Team per E-Mail

Orte von Nürnbergs Verpflichtender Vergangenheit