Im Jahr 2007 wurde der Grundstein gelegt und seither kamen immer neue Kinderrechtsstationen dazu. Zuletzt konnte im Jahr 2013 eine Kletterskulptur mit dem Motto "Mit Bildung die Welt besteigen" der Öffentlichkeit übergeben werden. Spielerisch und kurzweilig können die Kinder mehr über den Artikel 28 - dem Recht auf Bildung - erfahren.

Farbenfrohe Mahnung an die Kinderrechte

Alle Stationen, ob die Elternskulptur, die wasserspeiende Schildkröte, das Amphitheater, die Gleichheitsfiguren, der Buchstabenbaum, die Spielstraße oder die Litfaßsäule sind fröhlich und bunt von Kindern und regionalen Künstlern gestaltet worden. Die Freude der Kinder, welche sich beim Gestalten der einzelnen Abschnitte gezeigt hat, spiegelt sich nun in der gesamten Kinderstraße wider. Alle Kinderrechtsstationen sind mit Tafeln ausgestattet, welche Auskunft über die Artikel der UN-Kinderrechtskonvention geben.

Der Schöpfer der Nürnberger Straße der Menschenrechte Dani Karavan war von der Idee der Kinder so begeistert, dass er die Schirmherrschaft übernahm.

Lageplan der Straße der Kinderrechte

Auf einen Blick

Information

Straße der Kinderrechte
Bayreuther Straße
90478 Nürnberg
Webseite

Das könnte sie auch interessieren: