Historisches Straßenbahndepot

Ausprobieren und anfassen ist im Straßenbahndepot Nürnberg ausdrücklich erlaubt. 23 historische Straßenbahnen, verschiedene Ausstellungen zum Nahverkehr, zwei Straßenbahnmodellanlagen und das "Straßaboh-Café" in einem Beiwagen aus dem Jahr 1955 warten im Museum auf die Besucher.

Im Straßenbahndepot Nürnberg gibt es unter anderem den ersten Pferdebahnwagen (Baujahr 1881) und den ersten elektrischen Straßenbahnwagen Nürnbergs (Baujahr 1896) sowie einen Großraumwagen aus den 1960ern zu bestaunen. Zum allergrößten Teil sind die Fahrzeuge noch betriebstüchtig, so dass der Besuch im Museum mit einer Rundfahrt in der historischen Straßenbahn durch die Altstadt Nürnbergs verbunden werden kann.

Auf einen Blick

Information

Historisches Straßenbahndepot
Schloßstraße 1
90478 Nürnberg
+49 (0)911 2834654
+49 (0)911 283884654
Depot-St-Peter@vag.de
Webseite

Öffnungszeiten

Jeweils am 1. Wochenende im Monat (außer Januar) 10 - 17.30 Uhr, letzter Einlass 17.00  Uhr.

Abfahrtszeiten der Historischen Burgringlinie 15: 

Während der Öffnungszeiten des Straßenbahnmuseums jeweils stündlich von 10.30 Uhr bis 16.30 Uhr ab dem Nürnberger Hauptbahnhof (Bahnsteig B) sowie ab Doku-Zentrum 10 Minuten und ab dem Straßenbahnmuseum 25 Minuten später.

 

 

Preise

Museum Hist. Straßenbahndepot:
Erw. 5,- € / erm. und Kinder 2,50 € / Familien (2 Erw. und bis zu 4 Jugendliche bis 17 Jahre) 17 € inkl. Rundfahrt mit der historischen Straßenbahn

Rundfahrt Hist. Burgringlinie 15:
Erw.: 7,50 € / Kinder (bis 14 Jahre): 4,50 € / Familienkarte (2 Erwachsene und 4 Kinder bis 17 Jahre): 17 €
Die Fahrkarten berechtigen auch zum freien Eintritt in das Hist. Straßenbahndepot. 

 

Freier Eintritt mit der NÜRNBERG CARD!


Führungen

Während der Vorweihnachtszeit: 

Unser Tipp für die Adventszeit: Vor Weihnachten bieten wir romantische "Glühweinfahrten" mit historischen Straßenbahnen rund um die Nürnberger Altstadt an. Preis: 16 € pro Person.

Termine und Anmeldung immer ab September unter www.vag.de/gluehweinfahrten oder telefonisch unter: 0911 283-4646.

 

 

Info für Menschen mit Behinderung

Für Rollstuhlfahrer eingeschränkt zugänglich.