Rezept: George M aka Schorsch

Besonders zum Frühlingsbeginn passt diese fruchtig, würzige Sour-Variante, die zur Abwechslung nicht mit den bekannten Spirituosen wie Gin, Rum oder Whisky zubereitet wird. Stattdessen findet eine andere, leider viel zu wenig beachtete, Spirituosenkategorie Verwendung - nämlich Obstbrände.

Wie die Überschrift schon verrät, handelt es sich um einen Obstbrand, genauer gesagt um einen Williams Birnen Brand. Denn wenn man ehrlich ist, ist man als Bartender leicht ernüchtert von der vorherrschenden Dominanz des Gins und auch des Rums an der Bar. Helfen Sie uns deshalb, diesen, im deutschsprachigen Raum traditionell verwurzelten Bränden und Geisten zu neuem Glanz zu verhelfen! Wer weiß, vielleicht entsteht so ja ein neuer Trend? Verdient hätten es die vielen, qualitativ hochwertigen Obstbrände auf jeden Fall. 

Zutaten für einen Cocktail:

  • 5cl Williams Birnen Brand
  • 2cl Zitronensaft
  • 2cl Mandelsirup 
  • 4 Zweige Minze
  • 5 Nelken

Shake - double strain* - gekühltes Cocktailglas

Garnitur: Minzzweig

  • durch doppeltes Abseihen wird verhindert, dass kleine Minz- oder Nelkenstücke in den Drink gelangen

Der von Oliver Kirschner selbst kreierte George M ist durch die Zugabe von Mandelsirup, Minze und Nelken viel mehr als nur eine einfache Sour-Variante. Es ergibt sich ein äußerst komplexer Drink, der aber durch seine harmonisch zusammenspielenden Einzelkomponenten nie anstrengend wird. Auffallend ist auch die ausgeprägte Fruchtigkeit, die hauptsächlich vom Obstbrand herrührt und damit nicht mit einer zu großen Süße einhergeht.