Von Haderlumpen, Henkern und Nachtwächtern

Ein stimmungsvoller Abendspaziergang am Fluss (mit Theater)

Tauchen Sie ein in die Geschichte der Pegnitz, der Lebensader Nürnbergs! Die Pegnitz diente einst dem Betrieb von Mühlen, Hammerwerken und zur Abfallentsorgung. Heute bieten die ganz eigene Atmosphäre am Wasser und die mittelalterliche Szenerie eine lauschige Kulisse.

Sie hören von den Gefahren des Hochwassers und der Wohnstatt des Henkers. Doch aufgepasst! Kommen Sie dem Henker nicht zu nahe, sonst gibt's eine kalte Dusche... Auch die wunderschöne Nymphe Pegnesia versucht, Sie mit ihren betörenden Gesängen zu verführen! Weitere bunte Gestalten treiben ihr Unwesen, beleben den Rundgang und bringen Licht ins Dunkle der Vergangenheit.

Kosten: 14,- / 13,- Euro ermäßigt

Dauer: 1,5-2 Stunden

Treffpunkt: Blauer Reiter, Andrej-Sacharow-Platz

ÖPNV: Heilig-Geist-Spital,: Stadtbus 46, 47, 94; Wöhrder Wiese: U2, U3

Veranstalter: Geschichte Für Alle e. V.

Tickets erhalten Sie im Voraus in unserer Tourist Information in der Königstraße 93 und Hauptmarkt 18.

 Mehr Informationen >