Johannisfriedhof und Hesperidengärten

Johannisfriedhof und Hesperidengärten
Johannisfriedhof mit Blumen
© Christine Dierenbach

Der jahrhundertealte Friedhof St. Johannis ist einer der schönsten und berühmtesten Friedhöfe Deutschlands. Die kunstvollen Epitaphien auf den Gräbern vermitteln ein Bild über die alten Handwerkszünfte in Nürnberg. Berühmte Persönlichkeiten, wie Albrecht Dürer, sind hier begraben.

Der Friedhof von St. Johannis zählt zu den berühmtesten Begräbnisstätten Deutschlands: Gegossene Bronzetafeln auf den Gräbern berichten von Herkunft, Beruf und Wirken der Verstorbenen. Der Rundgang zu Gräbern von Patriziern und Handwerkern, zu Künstlern, Politikern und Gelehrten gewährt anschaulich Einblicke in die Nürnberger Stadtgeschichte. Der Besuch der nahe gelegenen Hesperidengärten, die der Erholung, aber auch der Kultivierung südländischer Früchte dienten, ergänzt das Bild.

Weitere Informationen

Dauer:
1,5 Stunden
Treffpunkte:
St. Johannisfriedhof, Eingang Lindengasse
Verfügbare Sprachen:
deutsch / englisch / Gebärdensprache
Gruppengröße:
max. 15 Personen pro Gästeführer
Preise (ab 01.01.2017):
Dauer Deutsch Fremdsprache
1,5 Stunden 98 € 117 €
Gültig ab 01.01.2017 / Fakultative Kosten (Eintrittsgelder, etc.) sind im Preis nicht enthalten.